1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Analog UND digital gemischt auf Bus-Verkabelung?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von egghat, 21. Juli 2005.

  1. egghat

    egghat Neuling

    Registriert seit:
    21. Juni 2005
    Beiträge:
    9
    Anzeige
    Hallo,

    bin leider etwas überfordert. Ich habe zwar nach dem Lesen hier das Gefühl, dass das was ich möchte geht, aber mein Fernsehmensch erzählt mir was anderes.

    Es geht um ein Mehrfamilienhaus. Dabei sind die linken und rechten Wohnungen jeweils mit einem Kabel an die analoge Sat-Anlage angeschaltet. Es ist also ein Bus und kein Sternverkabelung. Dafür sitzt auf dem Speicher ein Umsetzer, der die vertikalen und horizontalen Frequenzen umsetzt. Dabei gehen eine ganze Reihe Programme flöten, aber damit könnte ich leben (muss ich wohl auch, weil mir das Haus nicht gehört ;-) ).

    Jetzt hätten gerne zwei Haushalte digitales Fernsehen (v.a. ich ...). Jetzt sagt mir mein Fersehmensch, dass das nicht geht, weil dann alle gleichzeitig auf Digital umstellen müssten (also zumindest alle die am selben Kabel hängen). Das große Problem dabei: Der Vermieter hängt am gleichen Kabel wie ich und der hat einen Grundigfernseher mit eingebautem Analog-Sat-Receiver und wird den auch nicht abgeben, da ihm die Settopbox, die er erst hatte, wegen Bedien- und FB-Chaos auf den Keks ging. Nachrüsten für den Grundig Fernseher ist wohl nicht (sagt der Fernsehmensch, aber nach dem Lesen hier habe ich ja wieder etwas Hoffnung geschöpft; kann man irgendwo nachschauen, welche Grundigfernseher doch noch aufrüstbar sind?).

    Nun meine Frage: Kann man analog und digital mischen? Kann man das digitale Signal mit auf das Kabel legen ohne dass der analoge Teil gestört wird? (Dass ich einen neuen LNB und neue digitale Settopboxen brauchen ist klar). Würden dabei weiterhin Programme flöten gehen?

    Oder bleibt mir als einzige Möglichkeit (die mein Fernsehmensch mir empfohlen hat) ein paar Receiver auf den Speicher zu stellen, das Signal einzuspeisen und über eine Funk-FB anzusteuern?

    Bye egghat.
     
  2. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: Analog UND digital gemischt auf Bus-Verkabelung?

    Es gehen Programme flöten weil halt nicht soviel aufeinmal durch das Kabel passt. Deswegen schickt der Umsetzer soviel durch wie geht...

    ...da noch zusätzlich digitale Sender durchzuschicken geht also nicht weil das Kabel mit den bisherigen anlogen Sendern schon voll ist.

    BTW: Selbst wenn man auf die analogen Prgramme verzichten würde würden auch nicht _alle_ digitalen draufpassen. Also auch bei einer rein digitalen Einkabellösung gehen Programme flöten. Aber das fällt nicht so auf da dank komprimierung sehr viel mehr Programme durch Kabel passen.

    cu
    usul
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. Juli 2005
  3. mittelhessen

    mittelhessen Board Ikone

    Registriert seit:
    2. Juli 2005
    Beiträge:
    4.951
    AW: Analog UND digital gemischt auf Bus-Verkabelung?

    Kabel voll? Muss man da ein Dickeres nehmen, damit mehr durchgeht? :-D Sorry, aber wie geil ist das denn?! :winken:

    So wie es sich für mich liest, hat egghat eine Einkabel-Lösung. Dabei werden wie bekannt nicht alle Transponder weitergeleitet. Mit dem Kabel hat das ja wohl kaum etwas zu tun. Dig./Ana.-Mischbetrieb sollte durchaus möglich sein. Dabei muss natürlich der Umsetzer getauscht werden. Mit dieser Lösung hat man aber nie die Unabhängigkeit und Vielfalt wie bei den üblichen Sternlösungen.
     
  4. strippenzieher

    strippenzieher Senior Member

    Registriert seit:
    19. Juli 2005
    Beiträge:
    211
    Technisches Equipment:
    -dazu reicht der platz hier nicht aus....
    AW: Analog UND digital gemischt auf Bus-Verkabelung?

    hallo,
    das ich auch so ein 'fernsehmensch' bin möchte ich als erstes sagen, dass es keien grundig -satmodule mehr gibt->grundig pleite, TV-gerät zu alt....

    videofunksystem: NIEMALS!!!! es gibt wirklich nichts ätzenderes!
    stichwort: 433 u 466 MHz frequenz.

    ps.s es ist durchaus möglich digital und analog programme zu 'mischen'
    jedes handelsübliche lnb tut dies!, jedoch wirst du ein problem in deinem haus haben, da das die uralte umschaltmatrix nicht verkraftet.
    ->genaueres beim radio und fernsehtechnik-fachbetrieb(zb expert oder EP-gruppe)
    die märkte(media.... oder pro...) meine ich damit nicht....

    p.s. umschalter sind relativ teuer und können nicht vom laien zwischen frühstück und mittag eingebaut werden und das der besitzer nicht machen lassen will, überleg dir ob du für die fünf programme mehr soviel ausgeben willst...
     
  5. Schüsselmann

    Schüsselmann Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.064
    AW: Analog UND digital gemischt auf Bus-Verkabelung?

    Ich will mich ja nicht einmischen in die Expertendiskussion, aber ich sage mal ganz einfach, daß die gewünschte Empfangsanforderung mit überschaubaren Kosten für einen Teilnehmer zu realisieren eher eine einfache Nummer ist.
    1 Quad, 1 Stacker/Destacker-Kit, ein paar 2fach-Verteiler mit einseitigem DC-Durchlass und einen Arbeitsaufwand von sagen wir 2 Stunden, dann geht das. Für die Analogteilnehmer ändert sich nichts, der Digitalteilnehmer empfängt Low- und Hi-Band. Einzige Voraussetzung: die hier als Bussystem bezeichnete Anlage muss eine analoge Einkabellösung sein.
     
  6. strippenzieher

    strippenzieher Senior Member

    Registriert seit:
    19. Juli 2005
    Beiträge:
    211
    Technisches Equipment:
    -dazu reicht der platz hier nicht aus....
    AW: Analog UND digital gemischt auf Bus-Verkabelung?

    expertendiskussion...ich sehe hier keinen ..leider ist für mich kein spiegel da....
    ich habe die vögelchen von zwei anlagen zwitschern hören...
    "etzt hätten gerne zwei Haushalte digitales Fernsehen (v.a. ich ...)"

    und da der hausbesitzer das folgende motto verfolgen wird: 'entweder alle oder keiner' wird das schon mit deinen mitteln unmöglich sein....

    also muss hier ein komplett busgesteuertes system her! und die erlaubnis des besitzers..sonst kanns was auf die mütze geben!
     
  7. Schüsselmann

    Schüsselmann Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.064
    AW: Analog UND digital gemischt auf Bus-Verkabelung?

    Wenn die gewünschten Teilnehmer nicht im selben Strang wohnen, nimmt man eben zwei Kits und gut ist. Wenn der Vermieter sagt: "alle oder gar keiner" nimmt man die GP31 und tauscht nur das LNB.
     
  8. strippenzieher

    strippenzieher Senior Member

    Registriert seit:
    19. Juli 2005
    Beiträge:
    211
    Technisches Equipment:
    -dazu reicht der platz hier nicht aus....
    AW: Analog UND digital gemischt auf Bus-Verkabelung?

    was zum teufel ist gp31?
    ich kenne als einkabellösung nur die systeme von kathrein technisat und smart...
    wobei ich von smart als lauffähiges system absehe...
     
  9. Schüsselmann

    Schüsselmann Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.064
    AW: Analog UND digital gemischt auf Bus-Verkabelung?

    Die GP31D ist die Einkabellösung von Smart, die es baugleich auch von Hirschmann und Hama gibt. Du kannst Dich hier im Forum überzeugen, daß ausreichend User eine einwandfreie Funktion bestätigt haben.
     
  10. strippenzieher

    strippenzieher Senior Member

    Registriert seit:
    19. Juli 2005
    Beiträge:
    211
    Technisches Equipment:
    -dazu reicht der platz hier nicht aus....
    AW: Analog UND digital gemischt auf Bus-Verkabelung?

    also doch....
    nein danke mit smart komponenten habe ich mehrere eigene persönliche negative erfahrungen gemacht, daher rate ich jedem von diesem system ab..was man sich schließlich einbaut bleibt einem selbst überlassen.
    in dem sinne: geiz ist nicht geil
     

Diese Seite empfehlen