1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Analog TV total pixelig - digital eingespeist??

Dieses Thema im Forum "Analog-Ecke" wurde erstellt von axlm, 19. April 2006.

  1. axlm

    axlm Neuling

    Registriert seit:
    19. April 2006
    Beiträge:
    10
    Anzeige
    Hallo Leute - ich weiß dass ich hier wahrscheinlich im falschen Forum unterwegs bin - habe bis jetzt nichts besseres gefunden....

    Also folgendes Problem:

    Seit ?? Wochen (augefallen ist es mir erst vor ca. 2 Wochen) ist im analogen Kabelfernsehen im Landkreis Freising die Bildqualität extrem schlecht.
    Betroffen sind auf jeden Fall RTL, SAT1 und München TV (bei den anderen Sendern habe ich bisher noch nicht drauf geachtet....)
    Es fällt besonders nach Überblendungen auf (Schwarzblende), dass die typischen Digital-Artefakte auftreten.... Sollte Kabel Deutschland etwa das DVB-T Signal in die Kabelkopfstationen einspeisen????? Damit wird dann das eh schon bescheidene Analog-TV zur allerschlechtesten Alternative degradiert??

    Ist das auch schon anderen aufgefallen - bzw. wurde das schon woanders diskutiert und an wen sollte man sich wenden um mal zu meckern ? :)
     
  2. MightyMartin

    MightyMartin Neuling

    Registriert seit:
    31. März 2006
    Beiträge:
    1
    AW: Analog TV total pixelig - digital eingespeist??

    Gleiche Beobachtung habe ich hier auch schon gemacht...

    Standort: Fürstenfeldbruck

    MfG

    Martin
     
  3. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.354
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Analog TV total pixelig - digital eingespeist??

    Das ist "normal", weil in vielen Gebieten das DVB-T Signal benutzt wird um die analogen Sender einzuspeisen.
    Hier trifft es ganz stark bei ARD zu.

    Gruß Gorcon
     
  4. Mado92

    Mado92 Senior Member

    Registriert seit:
    8. März 2006
    Beiträge:
    467
    AW: Analog TV total pixelig - digital eingespeist??

    pixel im bild heißt eigentlich immer, das eine digitale einspeisquelle benützt wird
     
  5. kaiserscharrn

    kaiserscharrn Senior Member

    Registriert seit:
    13. April 2006
    Beiträge:
    470
    Ort:
    München
    Technisches Equipment:
    Toshiba 32 WL 66 P
    Kathrein UFS922
    Philips DCR 5005
    Panasonic DMR-EH52
    AW: Analog TV total pixelig - digital eingespeist??

    Ganz extrem ist es mir gestern bei der Sat1 CL Übertragung aufgefallen. :(

    Und noch etwas: Bis vor ein paar Tagen war die DVB-C Sendung immer ca. 2 Sekunden "hinter" der analog Austrahlung. Gestern war es umgekehrt! Analog ganz knapp (unter 1 Sek) hinter DVB-C. (Ich muss bei Gelegenheit nochmal bei der 19 Uhr heute-Sendung die Uhr mit meiner Funkuhr vergleichen) ;)


    Standort: Fürstenfeldbruck. ;)
     
  6. axlm

    axlm Neuling

    Registriert seit:
    19. April 2006
    Beiträge:
    10
    AW: Analog TV total pixelig - digital eingespeist??

    Das ging ja schnell - in so kurzer Zeit ein paar Leidengenossen gefunden :winken:

    Stimmt - da das "echte" analoge Signal immer ein paar Sekunden vor dem Digitalen ankommt, könnte man jetzt ja mal testen, welche Sender im einzelnen davon betroffen sind.

    Die Frage ist aber immer noch WARUM KabelDeutschland das beschissenere Digital-Signal einspeist.....und ob man etwas dagegen unternehmen kann??

    Ist schon toll, wenn das datenreduzierte Signal noch mal auf dem analogem Weg mit den dort typischen Störungen überlagert wird --- und dann wie bei mir z.B. mit einem HDD-Rekorder aufgezeichnet wird....... Weil Bandbreite spart KD ja nicht??? warum also dieser UNSINN???? :eek: :eek::eek: :eek:
     
  7. globalsky

    globalsky Board Ikone

    Registriert seit:
    1. Juni 2004
    Beiträge:
    4.973
    Ort:
    83075 | Bad Feilnbach (47°46'6'' N, 12°0'3'' E)
    Technisches Equipment:
    Satelliten-Empfang:
    - 13 Sat-Antennen (3 davon motorisiert)
    - größte Antenne: 220 cm Durchmesser
    - motorisiert: 150 cm, 180 cm, 220 cm
    - C-Band-Empfang: 220 cm
    - 11 DVB-S2-Receiver
    DVB-T/DVB-T2-Empfang:
    - Wendelstein (D), Brotjacklriegel (D)
    - Salzburg (A): E29, E32, E47, E55, E59
    - Fernempfang: Budweis (Cz): E22, E39, E49
    - 3 DVB-T-Receiver inkl. "simpliTV"
    AW: Analog TV total pixelig - digital eingespeist??

    Für die Kabelnetzbetreiber ist das die einfachste Art, die Regional- bzw. Lokalvarianten der Programme anzubieten, denn über die Sender Olympiaturm und Wendelstein sowie Nürnberg werden ja bereits die "richtigen" Varianten ausgestrahlt. Bei der analogen Technik musste ja für Sat.1 und RTL während der Regional- bzw. Lokalfenster eigens ein Umsetzer installiert sein, der dann mittels Zeitumschalter auf die jeweilige Kabelfrequenz das Fensterprogramm sendet. Wird nun das DVB-T-Signal herangezogen, dann muss nur ein Umsetzer für jedes Programm ohne aufwändige Zeitumschaltung installiert sein, um die richtige Lokalvariante anzubieten. Die Kabelnetzbetreiber gehen auch hier den Weg der billigsten Lösung anstatt den Zuschauern ein qualitativ hochwertiges Programmsignal anzubieten.
     
  8. Martin G

    Martin G Platin Member

    Registriert seit:
    31. Mai 2005
    Beiträge:
    2.092
    Ort:
    Dachau
    AW: Analog TV total pixelig - digital eingespeist??

    Hallo,

    ich habe heute mit einem Freund telefoniert, der bei KD in München arbeitet.

    Er hat mir bestätigt, dass RTL, Sat 1 und München TV seit dieser Woche am Kabelstern München-Olympiaturm und den daran angeschlossenen Kabelnetzen München, Dachau, Erding, Freising, Fürstenfeldbruck, Geretsried, Kirchseeon, Markt Schwaben, Oberhaching, Starnberg, Unterschleissheim und Wolfratshausen per DVB-T eingespeist werden.

    Grund dafür ist, dass diese Einspeisungsmethode billiger ist und daher von KD bevorzugt wird.

    Die schlechtere Qualität, die der Kunde dadurch erhält, ist KD völlig schnuppe. :mad:



    Gruss

    Martin G
     
  9. ullibremen

    ullibremen Junior Member

    Registriert seit:
    4. April 2006
    Beiträge:
    121
    In Bremen auch seit Wochen

    Es ist einfach zum Brechen.
     
  10. solid2000

    solid2000 Lexikon

    Registriert seit:
    28. April 2002
    Beiträge:
    35.858
    Ort:
    Monaco
    Technisches Equipment:
    Dampfmaschine
    AW: Analog TV total pixelig - digital eingespeist??

    Das ärgert mich auch oft! Bei uns wird ARD auch digital abgegriffen.

    Anscheinend neuerdings auch Viva Plus, das Bild dort ist schlicht grauenhaft (Artefakte olé). Nur ist es mir bei Viva Plus wurscht da ich den Schrott eh nicht gucke.
     

Diese Seite empfehlen