1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

analog (Kathrein-basis) auf digital

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von frontzeck, 6. Juni 2001.

  1. frontzeck

    frontzeck Senior Member

    Registriert seit:
    6. Juni 2001
    Beiträge:
    162
    Ort:
    Bochum
    Technisches Equipment:
    Technisat S2-HD
    Anzeige
    Hallo,
    ich werde für unser neues Haus (bisher Mietwohnung mit Kabelempfang) von meinem Vater seine 4 Jahre alte Sat-Anlage übernehmen. Sie sieht im Einzelnen so aus:
    CAS 75 Spiegel
    UAS 474 Universal Speisesystem
    EXR 304 SAT-ZF Verteilsystem
    und ein analoger Philips Receiver

    1. Auf der Kathrein page erfuhr ich, dass ich mittels UWS 78 die Anlage digitaltauglich machen kann (Digitalreceiver natürlich vorausgesetzt)
    a) Kommt die UWS78 dann vor die EXR 304 oder dahinter?
    b) Wenn ich nur ein Zimmer digital versorgen möchte brauche ich keine weiteren Verteiler, da die anderen Zimmer ja weiterhin analog am EXR 304 hängen, oder?
    c) wie teuer ist das teil (ca.) ? Gibt es vielleicht noch (preiswertere) Alternativen zum UWS 78 von anderen Herstellern?
    2. Kann ich mit dem 75cm Spiegel auch Astra (primär) und Eutelsat oder Hotbird gleichzeitig empfangen? Am Tragarm ist wohl Platz für weitere Speisesysteme, Kathrein selber empfiehlt aber mindestens 90cm Spiegel. Gibt es hier Erfahrungen bei kleineren Durchmessern?

    Ich bin Laie auf dem Gebiet und erhoffe mir hier fachkundige Hilfe. Für alle Antworten schon mal vielen Dank!
     
  2. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.043
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    Für die UWS78 ist zwingent ein Multischalter notwendig. Mit dem alten Multischalter kann man entwender nur digital Receiver oder nur analog Receiver versorgen. Man müßte also einen Multischalter mit 4 Eingängen kaufen.
    Alternativ gibt es von Kathrein die UWS79. Da kann man 2 Digital/analog Receiver direkt anschließen (ohne extra Multischalter) und man könnte evt. auch den alten Multischalter weiterverwenden und noch 4 analog Receiver anschließen (der wird dann hinter der UWS79 angeschlossen). Also 2 Digital oder analog Receiver + 4 nur analog Receiver möglich.
    Die UWS78 kostet UVP 145DM die UWS79 UVP 229DM (Preisliste 1.2001)
    75cm sind wirklich etwas knapp bemessen. 90cm währen wirklich besser. Habe mit 75cm aber keine Praktischen erfahrungen.

    Blockmaster
     
  3. frontzeck

    frontzeck Senior Member

    Registriert seit:
    6. Juni 2001
    Beiträge:
    162
    Ort:
    Bochum
    Technisches Equipment:
    Technisat S2-HD
    Hallo Blockmaster,
    vielen Dank schon mal für deine Antworten. Wenn ich dich richtig verstanden habe sehe der Minimalausbau also so aus:
    a)
    CAS075 auf UAS474, von dort auf die UWS78. Dort schliesse ich zwei Multischalter an, meinen vorhandenen EXR304 für die analogen Receiver und einen weiteren (EXR304 oder EXR504 oder jeden anderen beliebigen) für die digitalen Receiver.

    oder aber b)
    CAS075 auf UAS474, von dort auf die UWS79. An der hängt zum einen den EXR304 für die (bis zu 4) analogen Receiver und zum anderen direkt ein digitaler Receiver.

    An den beiden Multischaltern(Kathrein sagt dazu Sat-ZF-Verteilsystem?)könnte ich dann jeweils 4 Receiver anschliessen. Das sollte auch reichen, wir haben 5 Zimmer mit Antennenkabelen versorgen lassen.
    Lösung b) ist natürlich billiger, da ich keinen weiteren Multischalter zu meinem bisherigen bräuchte. Bzw. erst dann wenn ich mehr als einen digitalen Receiver anschliessen möchte.

    Mit dem 75er Spiegel langt es also nur für einen Satelliten. Sollte aber auch erstmal reichen. Nach einem Hausbau ist 'eh so wenig Geld übrig für solche schönen Sachen.

    Habe ich das dann so richtig verstanden?

    [ 07. Juni 2001: Beitrag editiert von: frontzeck ]

    [ 07. Juni 2001: Beitrag editiert von: frontzeck ]
     
  4. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.043
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    Hallo frontzeck
    Fast richtig :)
    zu a) Bei der UWS78 benötig man entweder 2 EXR304 (3 auf 4) oder 1x EXR504 (5 auf 4). EXR504 währe besser, da man da auf den 4 Ausgängen analog oder Digital schauen kann. Bei der Lösung mit den 2 EXR304 hat man zwar Quasi 8 Ausgänge, dafür aber 4 mal nur analog und 4x nur digital. Auf lange Sicht wird es im "analogen" Band auch mehr digital Programme geben. Währe also besser wenn man an allen Anschlüssen gleich alles Empfangen kann.

    zu b) Man kann an die UWS79 2 Digital/analog Receiver direkt anschließen. An die UWS79 könnte man natürlich später auch noch einen Multischalter anschließen (bei mehr als 2 Digital Receiver).

    Blockmaster
     
  5. frontzeck

    frontzeck Senior Member

    Registriert seit:
    6. Juni 2001
    Beiträge:
    162
    Ort:
    Bochum
    Technisches Equipment:
    Technisat S2-HD
    Hallo Blockmaster,
    dann bin ich jetzt fast fertig. :)
    Um auf b) zurückzukommen:
    Wenn ich also 'nur' den UWS79 einbaue hätte ich dann in Verbindung mit dem EXR304 insgesamt fünf (einer direkt, vier aus dem EXR304) Ausgänge, an denen jeweils analoge oder digitale Receiver angeschlossen werden können.
    Das würde mir ja schon vollkommen reichen um in allen fünf dafür vorgesehenen Zimmern analog oder digital schauen zu können,oder? :confused:

    Kommt mir ein bisschen einfach vor um auf digital aufzurüsten und abwärtskompatibel zu bleiben. :)
     
  6. Roger 2

    Roger 2 Guest

    Hi frontzeck !

    Das ist nicht ganz richtig - die 4 Ausgänge des EXR304 sind nur analogtauglich,da nur 2 der 4 Ausgänge des UWS79 verwendet werden,die anderen beiden sind digitaltauglich.Wenn Du mehr als 2 Digitalreceiver anschliessen möchtest,musst Du dann die EXR304 gegen einen Multiswitch mit mindestens 4 Eingängen und entsprechend vielen Ausgängen(4/6/8/12)austauschen.

    PS. :(Die UWS79 kostet ca.200,-DM)

    Gruß Roger
     
  7. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.043
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    Wie Roger 2 schon geschrieben hatt-> UWS79/EXR304 Lösung: 6x analog 2 davon auch digitaltauglich.
    Mit neuem Multischalter (5 auf 4 z.B) 4x analog 4 davon digitaltauglich).
    Im Klartext: wenn jeder Anschluß digital können soll, muß ein neuer Multischalter her.

    Blockmaster
     
  8. frontzeck

    frontzeck Senior Member

    Registriert seit:
    6. Juni 2001
    Beiträge:
    162
    Ort:
    Bochum
    Technisches Equipment:
    Technisat S2-HD
    Hallo
    ich wusste doch, dass es so einfach nicht ist. ;)
    Aber wenn ich dann kurzfristg auf digital aufrüsten werde sind die 200,-DM für die UWS79 erstmal 'gering' gegen die Kosten für die Digitalreceiver. Da wird es wohl erstmal bei einem, maximal zwei Digitalreceivern beiben.
    Bis dann unsere Kinder (2 Jahre und Nov. 2001) den Luxus bekommen einen eigenen Fernseher inkl. Receiver im Zimmer zu bekommen werden wohl noch 10-15 Jahre ins Land gehen, also komme ich bis 2010, wo ich sowieso umstellen muss, mit maximal zwei digitalen Receivern aus. :)

    Vielen dank Blockmaster und Roger 2!
     

Diese Seite empfehlen