1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Analog funktioniert -Digital nicht! Warum?

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von Klokkertom, 9. Oktober 2002.

  1. Klokkertom

    Klokkertom Neuling

    Registriert seit:
    9. Oktober 2002
    Beiträge:
    12
    Ort:
    Leichlingen
    Anzeige
    Hallo zusammen,

    ich hasse Anfängerfragen :)
    Deswegen hab ich mir auch erstmal so ca. 1000 Beiträge hier im Forum durchgelesen, die die Ersteinstellung von Sat-Anlagen betreffen.

    Ich habe seit gestern Premiere. Hurra!
    Die Balkenanzeige ist zu drei Viertel weiß, allerdings findet der Receiver(Phillips) keinen Sat.

    Ich war also zigmal auf dem Dach und hab an der Schüssel gedreht (in wirklich kleinen Abständen).

    Mein Analog-Receiver hingegen hat Empfang. Wieso?

    Die Anlage ist definitiv digital.

    Ich bin am Verzweifeln.
    Bitte, bitte helft mir :)))

    Vielen Dank im Voraus.

    Gruß

    Tom
     
  2. BigPapa

    BigPapa Talk-König

    Registriert seit:
    3. Februar 2001
    Beiträge:
    5.897
    Ort:
    Deutschland
    Dann erzähl mal noch bissle mehr über Deine Anlage. Was für ein LNB, Multischalter etc. ?
     
  3. Klokkertom

    Klokkertom Neuling

    Registriert seit:
    9. Oktober 2002
    Beiträge:
    12
    Ort:
    Leichlingen
    Ok, Big Papa,

    daran solls nicht scheitern.
    Folgende Einzelkomponenten habe ich vor 2 Jahren gekauft. Seither keine Probs mit Analogempfang.

    Alles von der Fa. Astro.

    -Off-Set Spiegel 90cm
    -2x Quatro Digital (SBX 645)
    (Eingangsfreq.bereich: 10,7 bis 12,75GHz)
    -Multi-Schalter 8 Eingänge/4 Ausgänge mit Diseqc
    (Freq.-bereich 950-2200 MHz) Name SAM 94
    -D-Box2 (Phillips) von Premiere

    All in all war die Anlage stinketeuer und sollte doch auch mit Digi-receiver funktionieren.

    Macht sie aber nicht.

    Wie gesagt, danke im Voraus für Deine/Eure Mühe.

    Gruß

    Tom
     
  4. beiti

    beiti Platin Member

    Registriert seit:
    12. April 2002
    Beiträge:
    2.847
    Ich vermute mal, Du empfängst mit dem 2. LNB Hotbird?!

    Wenn Du analog einwandfreien Empfang hast (beide Satelliten), muß es digital erst recht funktionieren. Wenn der Analogempfang stimmt, solltest Du also nicht mehr an der Schüssel drehen.

    Hast Du die Schüssel vor 2 Jahren selbst montiert? Wenn ja, wie ist sie konfiguriert (welches LNB an welchen Eingängen etc.)? Was mußtest Du am Analogreceiver einstellen, um die Hotbird-Programme zu empfangen?
     
  5. Hans2

    Hans2 Wasserfall

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    7.782
    Ort:
    Dresden
    Hallo,
    aus Deiner Beschreibung der Komponenten lese ich, daß Du offensichtlich vergessen hast, die Konfiguration des Multischalters an die digitale Nutzung anzupassen. Nimm Dir mal die Beschreibung vom Multischalter und schau nach, wie er in den Diseqc-Modus geschaltet wird (nur für die Anschlüsse, bei denen Diseqc-Geräte betrieben werden).
    mfg
     
  6. beiti

    beiti Platin Member

    Registriert seit:
    12. April 2002
    Beiträge:
    2.847
    Die meisten Multischalter erkennen ein DiSEqC-Signal automatisch und ignorieren dann die DIP-Schalter. Ich denke eher, daß entweder zwischen LNB und Switch was falsch verkabelt ist (bei 8 Leitungen kommt man schon mal durcheinander), oder daß die dBox noch nicht richtig eingestellt wurde.
     
  7. Klokkertom

    Klokkertom Neuling

    Registriert seit:
    9. Oktober 2002
    Beiträge:
    12
    Ort:
    Leichlingen
    Ok, ok, jetzt scheint es schwieriger zu werden.
    @Beiti:
    Ja, der zweite LNB empfängt Hotbird.
    Nein, ich hab die Schüssel montieren lassen.
    Konfiguration? Keine Ahnung. Da gehen insgesamt 8 Kabel aus 2 LNBs (je 4) in den Multischalter.
    Der Multischalter hat für jeden Ausgang zwei Modi (frag mich jetzt nicht, was draufsteht-muß ich gucken).

    Am Analog-receiver mußte ich gar nichts einstellen um Hotbird zu empfangen (äh, RAI2, der Pole und der Türke sind doch Hotbird-sender, oder?)

    @Hans2:
    Wie gesagt, 2 Schaltmodi, deren Beschriftung ich nachher prüfen werde.

    @Beiti zum 2.:
    Für den Fall, daß etwas 'vertauscht' ist, wie schließt man die Kabel denn richtig an, bzw., wo kann ich das nachlesen.

    Es hört sich immer so einfach an, wenn ihr Profis mit eurem Wissen spielt.

    Wenn man dann auf dem Dach steht und sich über den Antennenmast (Sprachrohr) mit dem der drinnen ist und das Fernsehbild im Auge hat, unterhält,
    dann neigt man(n) schon mal ein wenig zur Verzweiflung.

    Ich sag wie immer danke.

    Gruß

    Tom
     
  8. Number of the Beast

    Number of the Beast Junior Member

    Registriert seit:
    3. März 2002
    Beiträge:
    108
    Ort:
    Rheinau 2
    Technisches Equipment:
    Dbox2
    Aus jedem LNB gehen 4 Kabel. Ein ist für High vertikal, eins für High horizontal, eins für Low vertikal und das letzte für Low horizontal. An den Ausgängen des LNBs steht normalerweise welches Band und welche Polarisation der Ausgang hat. Diese 4 Kabel müssen eben in den richtigen Eingang des Multischalters. Bei den Eingängen steht dann normalerweise auch welches Band und welche Polarisation der Eingang hat. Low vertikal muss eben in den Low vertikalen EIngang des Multischlaters und so weiter...

    Übrigens unterstützt die D-Box 2 soweit ich weiß gar kein echtes DiSEqC 1.0 sonder lediglich Toneburst. Versuch da mal an den Einstellungen rumzuspielen.
     
  9. Klokkertom

    Klokkertom Neuling

    Registriert seit:
    9. Oktober 2002
    Beiträge:
    12
    Ort:
    Leichlingen
    Der eine oder andere hatte zuvor von Konfiguration gesprochen.

    Also, auf dem Multischalter steht folgendes:
    8 Eingänge:
    Lowband 2x 14V + 2x 18V
    Highband 2x 14V + 2x 18V zzgl. jeweils so ein komisches Zeichen.

    4 Ausgänge (umschaltbar)
    System A+B
    Entweder
    L+H Band DISEqC
    oder
    Lowband only 22 KHz

    Desweiteren ist folgendes abgedruckt:
    System A:None Tone Burst
    System B:DISEqC Tone Burst

    Ich war nochmal auf dem Dach, diesmal mit Satfinder. Ergebnis: Der Empfang (Analog) ist nach wie vor gut, und die D-Box meldet weiterhin keinen Sat-Empfang.

    Warum?

    fragt sich

    Tom

    Gute Nacht!
     
  10. Hans2

    Hans2 Wasserfall

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    7.782
    Ort:
    Dresden
    Hallo,
    Als erstes stellst Du den Schalter für den Anschluß, an dem der Digitalreceiver hängt, auf die Position „L+H Band DISEqC“ entsprechend der Beschriftung:
    „4 Ausgänge (umschaltbar)
    System A+B
    Entweder
    L+H Band DISEqC
    oder
    Lowband only 22 KHz“.
    Wie Du schriebst, ist die Anlage von einem Fachmann installiert worden. Da kann man erwarten, daß auch die Verbindungen LNB – Multischalter korrekt sind (aber nicht 100 %ig darauf verlassen, es passieren immer wieder Fehler).
    Damit sollte der Astra-Empfang erst einmal funktionieren. Falls Hotbird jetzt noch nicht funktioniert, mußt Du in das Installationsmenü des Receivers und die Konfiguration der Antennen anpassen, bzw. ausprobieren, welche funktioniert. Es gibt meist vier Einstellmöglichkeiten für die Antennenposition, welche die richtige ist (außer Position 1) läßt sich nur experimentell ermitteln.
    Falls es bis hierher nicht zu Erfolg geführt hat, muß die Installation geprüft werden (siehe oben).
    mfg
     

Diese Seite empfehlen