1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

analog>digital

Dieses Thema im Forum "Analog-Ecke" wurde erstellt von sedan, 31. März 2002.

  1. sedan

    sedan Neuling

    Registriert seit:
    31. März 2002
    Beiträge:
    3
    Ort:
    89257
    Anzeige
    Frage eines Leien.

    Ist es möglich einen dig. Receiver an einen vorhandene analog LNB anzuschliessen?

    Danke im Voraus
    Sedan
     
  2. Roli

    Roli Platin Member

    Registriert seit:
    22. Oktober 2001
    Beiträge:
    2.181
    Ort:
    Saarbrücken
    Technisches Equipment:
    Echostar DSB-707FTA; Fortec Star Lifetime Ultra; DVB-S Karte SS2 mit ProgDVB und Blindscan-Tool by ALTX
    GI-50-120 Rotor von Golden Interstar Moteck Blechgröße 120 cm Laminas OFC-1200
    MTI LNB
    Empfangsbereich 62°Ost bis 45°West
    Hallole Sedan,

    Die Bezeichnung analoges LNB ist irreführend. Damit sind die LNBs gemeint die nur das Low-Band(10.7-11.8 GHz)empfangen, bei der S.E.S. sind in diesem Bereich die analogen Transponder aufgeschaltet. Bei anderen Positionen, z.B. Eutelsat 13° Ost wird auch im Low-Band digital gesendet.
    Wenn du nur Astra 19,2°Ost empfangen willst bringt dir das LNB wenig, im Low-Band sind kaum digitale Programme aufgeschaltet, die befinden sich fast komplett im High-Band(11,8-12,75 GHz).
    Sinnvoll ist es sich ein Universal-LNB zu kaufen, das den kompletten Bereich empfängt.

    Aber um zur Ausgangsfrage zurückzukommen:JA
     
  3. sedan

    sedan Neuling

    Registriert seit:
    31. März 2002
    Beiträge:
    3
    Ort:
    89257
    @Rolli,
    danke für die schnelle Antwort.

    zum Vorgang:
    Ich möchte mir einen 2. digitalen Satreceiver anschaffen. (habe schon einen Humax 5400)
    Diesen neuen Receiver möchte ich aber vorerst an eine andere ältere Satschüssel anschliessen.
    Welche LNB´s da dran sind weis ich nicht.
    (Der Vorgänger im der Wohngemeinschaft hat seinen Receiver mitgenommen)
    Wen ich den Dig. Receiver anschliessen kann wie die sagst, welche Programme kann ich sehen?

    Vielen Dank
    Sedan
     
  4. Roger 2

    Roger 2 Guest

    ...Kommt ganz darauf an,auf welchen Satelliten die Schüssel ausgerichtet ist...
    Für den Fall,dass es Astra ist,kannst Du alles von 10,7-11,9 GHz empfangen,falls das LNB nicht älter als 5 Jahre ist...

    ASTRA-Frequenzliste
     
  5. Philipsi

    Philipsi Senior Member

    Registriert seit:
    16. Februar 2002
    Beiträge:
    273
    Ort:
    Erlangen
    @Roger: net unbedingt, Baumärkte verkaufen auch heute noch Schüsseln mit lowband Lnbs (so heißen die wohl richtig). In frankreich gab es hibandlnbs -> Telecom 2a,b,c,d. Da der Frequenzbereich irgendwann zu knapp war gab es Universal LNBS
     
  6. Roger 2

    Roger 2 Guest

    Nicht der Frequenzbereich ist zu knapp,sondern die Receiver lassen sich ohne merkliche Verluste nicht so weit tunen,dass man alles mit einem Mal empfangen könnte,daher ist das Spektrum in 2 Bänder unterteilt. [​IMG]
     
  7. sedan

    sedan Neuling

    Registriert seit:
    31. März 2002
    Beiträge:
    3
    Ort:
    89257
    Vielen Dank an alle und

    Happy "Eastern" !
     

Diese Seite empfehlen