1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Analog auf Digital

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von frichris90, 21. Juli 2009.

  1. frichris90

    frichris90 Neuling

    Registriert seit:
    21. Juli 2009
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hi Leute,

    bin neu hier. Ich soll für meinen Nachbarn seine Antennenanlage von analog auf digital umschalten.
    Er hat zusätzlich noch terrestische Antennen auf dem Dach. Sehe ich es richtig, dass ich eigentlich nur den LNB gegen einen Digitalen-LNB tauschen muss, und die Analog Reciever in Digitale?

    Jetzt noch allgemeine Fragen:

    - Sehe ich es richtig, dass eine Antennenanlage möglichst mit dem Blitzableiter verbunden sein soll?
    - Muss eine Antennenanlage geerdet sein?

    Da ich mich sehr für den Sat- und BK-Bereich interessiere, diese Bereiche aber nicht Teil meiner Ausbildung sind, wollte ich fragen, wo ich möglichst viele Grundlagen herbekomme.
    Mit Grundlagen meine ich Terrestik, Multischalter, DISEqC-Schalter, Hausanschlussverstärker, Freuquenzbereiche, ...


    Danke schon im Voraus
     
  2. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.826
    Zustimmungen:
    2.610
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    AW: Analog auf Digital

    Ich denke das Hauptproblem ist das bei einer analogen Mehrteilnehmeranlage nur ein Dual LNB verbaut ist und zwei Kabel zum Multischalter laufen, bei einer digitalen Mehrteilnehmeranlage man aber ein Quad LNB (das meiste ist auf Hi H, MTV MUX auf Hi V, ARD/Phoenix auf Lo H) verbauen sollte und vier Kabel zum Multischalter, wenn es geht.
     
  3. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.316
    Zustimmungen:
    1.730
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Analog auf Digital

    Ja so siehst's aus.
    Wen ein Multischalter verbaut ist muss auch dieser gewechselt werden.
    5/x

    Wobei das x dann für die Teilnehmeranzahl steht.
    Der 5 Eingang am MS ist für terrestische Antennen.
    Das terrestische Signal ist dann auch überall verfügbar.
     
  4. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.183
    Zustimmungen:
    298
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Analog auf Digital

    Naja, deine "Fragen" hat dir bisher noch keiner beantwortet !

    Eine Satanlage (bzw. der Antennenmast) MUSS geerdet sein, sonst besteht z.B. kein Versicherungsschutz. Mehr zu diesem Thema kannst du aber in dem Beitrag hier mal erlesen.

    Und zum Rest deiner Anfrage würde ich dir mal empfehlen alles genauer zu erklären, z.B.:

    -was für eine Antenne ist bei dem Nachbarn auf dem Dach (wichtig dabei ist der Hersteller der Antenne, der Durchmesser der Antenne und der Durchmesser der LNB-Halterung).
    -wie viele Anschlüsse sind akt. angeschlossen (also wie viele Receiver)
    -möchte dein Nachbar ggf. mal einen Twin-Receiver einsetzen (das ist ein Gerät mit dem du ein Programm anschauen kannst und parallel dazu eines aufnehmen kannst - zu diesem Gerät "sollten" um alles total unabhängig anzuschauen/aufzunehmen dann aber auch 2 Kabel von der SAT-Verteilung/ vom LNB verlegt sein bzw. spezielle Geräte verwendet werden die das auch über ein Kabel bewerkstelligen !)
    -Antenne auf dem Dach ? Akt. direkt vom LNB zu den Receivern verkabelt oder hängt da noch irgendwo ein "Teil" zwischendrin ?

    usw. usw. usw.

    Dann kann man dir genaues sagen, alles andere wäre geraten da ja akt. noch niemand überhaupt weiss wie viele Geräte du überhaupt anschliesen musst dort (so z.B. der "Rat" eines Quad-LNBs, das würde bis max. 4 Geräte gehen !).
     
  5. frichris90

    frichris90 Neuling

    Registriert seit:
    21. Juli 2009
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Analog auf Digital

    [QUOTE was für eine Antenne ist bei dem Nachbarn auf dem Dach (wichtig dabei ist der Hersteller der Antenne, der Durchmesser der Antenne und der Durchmesser der LNB-Halterung). [/QUOTE]

    Das ist eben das Ganze Problem an der Sache, wir wissen nicht wer der Hersteller der Antenne ist, demnach ist es auch schwer einen richtigen LNB zu bestellen.
    Besonders welchen Twin-LNB??? Ich meine jetzt die Preise, ich sehe jetzt keinen Unterschied zwischen den einzelnen Twin-LNB's (Quelle: Conrad Katalog), der eine kostet 9,95 € und ein andere 49,95 €, welchen soll ich nehmen.

    Ist mit Sicherheit ein Multischalter vorhanden? Und der analog-Multischalter funktioniert natürlich nicht mehr bei digital.

    Danke erst mal für vielen Antworten
     
  6. Wolfgang R

    Wolfgang R Board Ikone

    Registriert seit:
    9. November 2002
    Beiträge:
    3.868
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Analog auf Digital

    Hersteller der Parabolantenne ist eigentlich egal, solange die LNB-Aufnahme Standardmaße hat. Nimm den LNB raus und miss den Durchmesser der Aufnahme, ist sie 40mm passt das. Dann gibt es noch Kathrein und Technisat, die kann man mit Adapter passend machen oder deren LNBs kaufen.

    Kathrein:

    [​IMG]



    Technisat:
    [​IMG]




    Die ganz alten Kathrein-Antennen haben noch diese LNBs mit dem riesen Wetterschutzgehäuse, aber das ist auch die Standard-Kathrein-Aufnahme.



    Nächste wichtige Frage: Wie viele Receiver hat dein Nachbar? Nur zwei? Dann reicht ein Twin-LNB. Sind es mehr, muss zwangsläufig ein anderes her!


    Quad-LNB: Hier können vier Receiver gleichzeitig an das LNB angeschlossen werden


    Quattro-LNB: Hier werden die vier Ebenen zum Multischalter geführt, der dann auf x Anschlüsse verteilt.


    Also, bevor du einfach ein Twin-LNB holst, wie von dir geschrieben, stelle sicher, dass es auch in dieser Situation richtig ist.


    Gruß,

    Wolfgang
     
  7. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.316
    Zustimmungen:
    1.730
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Analog auf Digital

    Also was dem Durchmesser der LNB Halterung angeht gibt's nicht viele Möglichkeiten.
    23 mm, 40 mm und bei Monoblöcke 60 mm.
    Sowie Kathrein LNB.

    [​IMG]

    Sind das 40 mm passt jedes Handelsübliche. Sind das 23 mm gibts auch welche für zu kaufen.
     
  8. frichris90

    frichris90 Neuling

    Registriert seit:
    21. Juli 2009
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Analog auf Digital

    Ihr seit echt die Besten, recht herzlich vielen Dank.


    Mein Nachbar benötigt bloß zwei Reciever. Wenn ich irgendwas mache, bin ich bemüht das Ganze ordentlich zu machen.

    Für mich heißt das folgendes:

    - Ich messe erst mal den LNB und kaufe den richtigen + 2 Digital Reciever
    - Dann wechsle ich den LNB aus und führe die zwei abgehenden Kabel
    durch einen Erdbock und erde das Ganze mit 4 mm² (Schüssel ist bereits
    mit einer Fangleitung des Blitzableiters verbunden)
    - Dann schließe ich die zwei Kabel, falls vorhanden, an einen Multischalter
    (den ich vorher durch einen digitalfähigen Multischalter ersetzt habe)

    - Dann schließe ich die neuen Digitalreciever an, und wenn alles funktioniert sind mein Nachbar und ich zufrieden.

    Ich hoffe, dass ich nichts vergessen habe.

    Vielleicht noch eine allgemeine Frage von mir :). Wenn ich eine Satelliten"schüssel" einstelle, wäre es doch besser einen Analogreciever zu verwenden, weil der evtl. nicht so träge wie ein Digitalreciever ist. Und wenn das Ganze mit dem Analogreciever funktioniert, funktioniert es auch mit einem Digitalreciever.
     
  9. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.316
    Zustimmungen:
    1.730
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Analog auf Digital

    Ne Falsch Du ziehst 4 Kabel vom LNB zum Multischalter.
     
  10. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.183
    Zustimmungen:
    298
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Analog auf Digital

    Seit wann haben Monoblock-LNBs allgemein eine 60mm Feedaufnahme ???

    ----------------
    Inverto Monoblock 6 Grad Twin + Quad = 23mm Feedaufnahme (Adapter für auf 40mm liegt bei)
    Inverto Monoblock 6 Grad Single = 40mm Feedaufnahme
    Chess Monoblock 3 Grad Single LNB = 60mm Feedaufnahme
    Smart Monoblock 4.3 Grad LNBs (alls) = 23mm Feedaufnahme

    Ich sehe da keine Verallgemeinerung auf 60mm !
     

Diese Seite empfehlen