1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Analago TV+VCR zu digital

Dieses Thema im Forum "Heimkino-Kaufberatung" wurde erstellt von bluenotion282, 10. August 2015.

  1. bluenotion282

    bluenotion282 Neuling

    Registriert seit:
    9. August 2015
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo Experten,

    folgende Frage habe ich an euch:

    Meine Tante höheren Alters möchte von analog TV auf digital umrüsten.

    Stand aktuell:
    - Alter Röhrenfernsehr mit Bilddiagonale: 61cm
    - Kabelanschluss bei Unitymedia (Hessen) über die Hausverwaltung (also nicht unmittelbar Kunde)
    - Analoger VCR

    Ziel:
    - Digitales TV-Gerät, "ähnliche" Bildgröße
    - Digitaler Receiver fürs Kabelnetz
    - Digitale Aufnahmefunktion
    -> Nicht zu teuer aber gut
    -> Es können gerne auch alle drei Geräte in einem oder zweien vereint sein.

    Was sie definitiv NICHT braucht:
    - TV mit Internetbrowser
    - Riesige Bilddiagonale
    - Irgendwelche super HD, brilliant extreme sharp Bildschirm Krams
    - Highend Soundsystem usw.
    (wenn es sowieso in jedem Gerät mit inkl. ist, ist es auch ok. Es "ist halt nur nicht notwendig)

    Es sollte also ein neues digitales System sein, was möglichst wenig Zusatzkrams hat und einigermaßen einfach zu bedienen ist, besonders die Aufnahmefunktion.
    (Wie funktioniert das eigentlich beim digi-TV mit dem Aufnehmen, auch über Showview?)

    Vielen Dank für eure Hilfe

    Sonja
     
  2. Spoonman

    Spoonman Lexikon

    Registriert seit:
    28. Januar 2003
    Beiträge:
    26.757
    Zustimmungen:
    2.784
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Analago TV+VCR zu digital

    Hallo Sonja, willkommen im Forum!

    Bei der Bildgröße müsst ihr den Wechsel vom 4:3-Format (Röhre) zum 16:9-Format bedenken. Um die gleiche Bildhöhe zu haben wie vorher, muss das Gerät also breiter sein. Als Minimum würde ich 32 Zoll (=81 cm) empfehlen. Wenn genügend Stellfläche da ist, gehen auch 40 Zoll (=102 cm). Das mag auf den ersten Blick riesig wirken, aber man gewöhnt sich schnell an das größere Bild und möchte es hinterher nicht mehr missen.

    Ist heutzutage in allen Markenfernsehern schon eingebaut. Das entsprechende Kürzel heißt "DVB-C-Tuner" Das D steht für digital, das C für cable.

    Bei Unitymedia sind alle gängigen Programme, die man vom Analog-Empfang kennt, auch digital unverschlüsselt zu empfangen - und darüber hinaus noch viele mehr. Insgesamt sind es rund 80. Das Erste, ZDF, arte, 3sat, Einsfestival, ZDFneo und ServusTV gibt es ohne zusätzliche Kosten in HD-Qualität, demnächst evtl. auch das örtliche Dritte Programm (bei euch also den HR).

    Wenn ihr einen Fernseher mit dem besagten DVB-C-Tuner kauft, dann braucht deine Tante also keinerlei Zusatzgeräte oder Abonnements von Unitymedia. Lasst euch da nichts aufschwatzen. (Es sei denn, deine Tante, will unbedingt RTL, SAT.1 & Co in HD-Qualität sehen.)

    Geht es nur darum, aufgezeichnete Sendungen einmalig anzugucken und dann wieder zu löschen? Oder soll auch was archiviert werden, um es z.B. an Freunde oder Verwandte weitergeben zu können?

    Im ersteren Fall würde ein Fernseher reichen, an den man eine externe Festplatte anschließen kann. Ich glaube, das geht mittlerweile auch bei fast allen Markengeräten. Die Aufnahmen können dann aber nur auf diesem einen Fernseher wiedergegeben werden.

    Falls Aufnahmen archiviert und weitergegeben werden sollen, müsste ein DVD- oder Blu-Ray-Recorder (mit eingebauter Festplatte) her. Die Dinger sind allerdings nicht ganz billig.

    Übergangsweise kann aber auch der alte Videorecorder weiterverwendet werden. Bloß wird dann die Bildqualität auf einem LCD-Fernseher ziemlich gruselig aussehen.

    Fazit: Ich würde einen Fernseher kaufen, an den man eine Festplatte anschließen kann. Dann kann sich die Tante in Ruhe mit der Aufnahmefunktion vertraut machen. Wenn sie überhaupt nicht damit klar kommt, nutzt sie notfalls den alten Videorecorder. Wenn sie mit beidem nicht zufrieden ist, kann man immer noch einen DVD-Recorder kaufen.

    Ein Markengerät sollte es dann schon sein. Wobei z.B. Grundig, Dual oder Telefunken heutzutage nicht mehr in diese Kategorie fallen. Die deutschen Markennamen wurden von Billigherstellern aufgekauft. Ohne dass ich jetzt bestimmte Geräte empfehlen kann: Mit Samsung, Panasonic oder Sony macht man wenig falsch. Lasst euch im Laden die Bedienung demonstrieren und auch die Fernbedienung zeigen.

    Internetfähigkeit ist eigentlich mittlerweile auch Standard, aber wenn der Fernseher nicht ans Internet angeschlossen wird, muss man sich ja darum nicht weiter kümmern.

    Ein Schwachpunkt der heutigen Fernseher ist der Ton. Weil die Gehäuse immer schlanker geworden sind, ist kein Platz mehr für ordentliche Lautsprecher. Außerdem wird der Ton meistens nach hinten oder nach unten abgestrahlt, was natürlich alles andere als ideal ist.

    Ich weiß gar nicht, ob es noch neue Geräte mit Showview gibt. Normalerweise programmiert man heute über den EPG, d.h. man klickt einfach den Namen der Sendung an, die aufgenommen werden soll. In den Grundeinstellungen kann man dann noch festlegen, dass z.B. mit 5 Minuten Vorlauf und 30 Minuten Nachlauf aufgenommen wird, damit von der Sendung nichts verloren geht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. August 2015
  3. bluenotion282

    bluenotion282 Neuling

    Registriert seit:
    9. August 2015
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Analago TV+VCR zu digital

    bitte löschen
     
  4. bluenotion282

    bluenotion282 Neuling

    Registriert seit:
    9. August 2015
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Analago TV+VCR zu digital

    Wow, vielen vielen Dank für diese ausführliche und sehr hilfreiche Antwort!!

    Die aufgenommenen Sendungen sollen nicht weitergegeben werden, d.h. es müsste ja dann eine externe Festplatte (z.B. von Seagate oder Western Digital) reichen, oder?

    Ja, es wäre noch gut, wenn das TV Gerät einen Scart Anschluss für den alten VCR hätte, damit man alte Videos nochmal anschauen kann.

    Also muss ich mit folgenden Wünschen in den Laden gehen (fasse mal zusammen):

    Digitales TV Gerät:

    - 81cm Diagonale (oder mehr)
    - DVB-C Receiver
    - Aufnahmefunktion per USB mit ext. Festplatte
    - Scart für VCR
    - Marken: Sony, Panasonic, Samsung

    Das müsste alles sein, oder?

    In welcher Preisspanne muss man rechnen um ein solches Gerät zu bekommen, was auch gut ist?
     
  5. bluenotion282

    bluenotion282 Neuling

    Registriert seit:
    9. August 2015
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Analago TV+VCR zu digital

    achja...

    Kann man beim Aufnehmen von Sender A zeitgleich auch Sender B schauen? Braucht man Time Shift?

    Habe gesehen es gibt DVB-C und DVB-C HD, welches braucht sie?

    Eine wichtige Frage wäre noch, worauf muss ich achten, wenn man einen Film vom Laptop auf dem TV Gerät ohne Kabel schauen möchte?
     
  6. Spoonman

    Spoonman Lexikon

    Registriert seit:
    28. Januar 2003
    Beiträge:
    26.757
    Zustimmungen:
    2.784
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Analago TV+VCR zu digital

    Ja, passt :)

    Mein letzter Kauf ist schon wieder gut zwei Jahre her, das ändert sich so schnell... ;) Aber nachdem ich kurz bei Amazon geguckt habe, würde ich sagen: Für 400 Euro wirst du schon eine gute Auswahl haben. Ein Schnäppchen (Auslaufmodell) gibt es vielleicht auch für 300.

    Mittlerweile ist die Technik auch ausgereift, sodass man mit Auslaufmodellen nichts falsch macht.

    Mit dem Fernseher allein wird das im Normalfall nicht gehen. Da würde dann wieder der angeschlossene VHS-Recorder ins Spiel kommen, damit geht es dann. Wobei der alte Recorder natürlich nur die gewohnten Analogprogramme aufnehmen oder anzeigen kann.

    Ein HD-Tuner ist bei Markengeräten eigentlich mittlerweile auch Standard. Ich würde aber im Laden trotzdem explizit danach fragen. Denn wenn man sich schon einen neuen Fernseher anschafft, soll es ja auch die bestmögliche Bildqualität sein. Und zum Glück speist Unitymedia neuerdings endlich mehr öffentlich-rechtliche Sender in HD ein.

    Ohne Kabel? Dann muss der Fernseher WLAN-tauglich sein. Ob das geht, weiß ich aber nicht. Hab ich noch nie ausprobiert.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. August 2015
  7. Hose

    Hose Lexikon

    Registriert seit:
    26. Dezember 2002
    Beiträge:
    23.331
    Zustimmungen:
    4.194
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    DM 7080HD Twin DVB S2 und Single DVB C/T -- LG 55 E6V-Z - Stab 120 - PS4 Pro inklusive VR Brille-Denon AVR 2313-Teufel M Conzept
    AW: Analago TV+VCR zu digital

    Warum will deine Tante denn auf digital umrüsten?
     
  8. bluenotion282

    bluenotion282 Neuling

    Registriert seit:
    9. August 2015
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Analago TV+VCR zu digital

    @Hose, weil in 2-3 Jahren analoges Kabel TV verschwunden sein soll.

    @Spoonman

    Danke nochmals!!

    Was hälst Du von diesem Gerät hier?

    Panasonic TX-40CW304 Full-HD-Fernseher: LED-Fernseher Preisvergleich - Preise bei idealo.de

    Es hat einen tripple Tuner, ich glaube dann sollte man Programm A schauen und B aufnehmen können, oder?

    Scart für den analogen VCR hat es auch in USB. Hier steht jetzt nichts explizit von einer Aufnahmefunktion dabei. Meinst Du die ist auf jeden Fall mit dabei wenn er USB hat?

    Oder vielleicht besser dieser hier (hier ist explizit von Aufnahmefunktion die Rede):

    http://www.idealo.de/preisvergleich/OffersOfProduct/4742279_-tx-40csw524s-panasonic.html
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. August 2015
  9. Meyer2000

    Meyer2000 Gold Member

    Registriert seit:
    10. Februar 2010
    Beiträge:
    1.198
    Zustimmungen:
    50
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Analago TV+VCR zu digital

    Hallo,
    Es muss schon in der Beschreibung stehen das er USB PVR ready ist, ansonsten kann er es nicht.
    Der Panasonic TX-40CSW524 kann über USB auf einer externen Festplatte Aufnehmen, er hat ein Triple Tuner aber keinen "Twin".
    Triple Tuner bedeutet das du verschiedene Digitale Tuner hast, DVB-C, DVB-T und DVB-S2. Für gleichzeitig Aufnehmen und ein anderen Sender anschauen brauchst du dann aber einen "Twin Tuner" (zwei gleiche Tuner Arten).
    So würde es dann in der Beschreibung Twin Triple Tuner heißen.
    Da diese Fernseher aber noch nicht so verbreitet sind und dadurch Teuer, würde ich fürs Aufnehmen einen extra DVB-C Receiver nehmen.
     
  10. Spoonman

    Spoonman Lexikon

    Registriert seit:
    28. Januar 2003
    Beiträge:
    26.757
    Zustimmungen:
    2.784
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Analago TV+VCR zu digital

    Ja, im Prinzip ist diese Überlegung schon richtig. Wie lange es genau dauern wird, weiß zwar noch niemand, aber Unitymedia wird das analoge Programmangebot auf jeden Fall weiter zurückschrauben. Außerdem gibt es im analogen Kabel besonders harte Einschnitte bei den öffentlich-rechtlichen Programmen, die vor allem von älteren Leuten viel genutzt werden.

    Digital sind dagegen (fast) alle ÖR-Programme verfügbar.

    Kein Thema. ;)

    Mit konkreten Empfehlungen halte ich mich lieber zurück, weil ich mich z.B. mit der Aufnahme über USB nicht auskenne. Da wissen andere hier im Forum sicher mehr.
     

Diese Seite empfehlen