1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

An was kann es liegen???

Dieses Thema im Forum "HILFE!!!! Alles kaputt???" wurde erstellt von star spieler, 6. Januar 2007.

  1. star spieler

    star spieler Junior Member

    Registriert seit:
    15. August 2006
    Beiträge:
    121
    Anzeige
    ich habe ein problem!!!ich habe meine schüssel richtung eutelsat w2 ausgerichtet tagsüber habe ich auch ein super signal!!! aber ab 22.00 abends bis um 10 morgens wird die signalstärke immer schwächer so das ich nur mit break ups gucken kann!!!was meint ihr könnte das problem sein??? vieleicht meine schüssel oder dass lnb????
    hoffe auf paar antworten:D
    ciao
     
  2. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    49.555
    Ort:
    Genthin
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: An was kann es liegen???

    Wird wohl eher am Satelliten liegen.
    Der ist sehr schwach auf der Brust.
     
  3. star spieler

    star spieler Junior Member

    Registriert seit:
    15. August 2006
    Beiträge:
    121
    AW: An was kann es liegen???

    ja stimmt schon aber warum geht es tagsüber aber am späten abend bis morgens geht es nicht???das verstehe ich nicht!!!
     
  4. Grognard

    Grognard Guest

    AW: An was kann es liegen???

    Eutelsat W2 16° Ost macht eine elliptische Bahn um seinen Fixpunkt auf dem Clarkbelt, um damit dem Spotbeam für Mauritius und Madagaskar das ständige Optimum zu liefern, daher sind diese Abweichungen zu erklären.
     
  5. star spieler

    star spieler Junior Member

    Registriert seit:
    15. August 2006
    Beiträge:
    121
    AW: An was kann es liegen???

    man lernt im leben immer dazu:D !!!!das heisst ich müste auf mauritius leben um optimale signalqualität zu kriegen!!!aber warum sind so viele albanische,bulgarische,serbische und rumänische kanäle über diesem satelit zu haben????i
     
  6. star spieler

    star spieler Junior Member

    Registriert seit:
    15. August 2006
    Beiträge:
    121
    AW: An was kann es liegen???

    was kann ich machen um die signalqualität auch nachts einiger massen stabil zu halten???
     
  7. willi47

    willi47 Junior Member

    Registriert seit:
    20. November 2001
    Beiträge:
    125
    Ort:
    Ostfriesland
    AW: An was kann es liegen???

    @grognard
    Frage: Warum muß sich der Satellit bewegen, um ein feststehendes Zielgebiet zu treffen?

    gruß
    willi
     
  8. heulnet

    heulnet Board Ikone

    Registriert seit:
    27. Dezember 2004
    Beiträge:
    4.625
    Ort:
    Am Main
    Technisches Equipment:
    DIGIDISH 45
    DIGICORDER S 1
    AW: An was kann es liegen???

    jedes satellitensystem steht nicht fest im orbit sondern bewegt sich. bei ASTRA 192° ist es eine 8 mit eine länge von oben nach unten von ca. 180 km.
     
  9. Grognard

    Grognard Guest

    AW: An was kann es liegen???

    Weil die Erde auch in 24 Stunden eine Taumelbewegung um ihre eigene Achse macht und auf ihrer Bahn um die Sonne eine Ellipse beschreibt, und dies jeden Tag und Nacht, zu Veränderungen führt, die durch eine Korrekturbahn ausgeglichen werden.

    star spielerZitat:
    Zitat von Grognard
    Eutelsat W2 16° Ost macht eine elliptische Bahn um seinen Fixpunkt auf dem Clarkbelt, um damit dem Spotbeam für Mauritius und Madagaskar das ständige Optimum zu liefern, daher sind diese Abweichungen zu erklären.

    was kann ich machen um die signalqualität auch nachts einiger massen stabil zu halten???

    eine größerer Schüssel verwenden.
    weil halt Platz auf dem Satelliten war, das Teil ist haupsächlich wegen des Spotbeams für besagte Inseln von Eutelsat über dem "Indischen Ozean aufgehängt worden , der sogenannte Wide Beam steht halt für alle offen, die den Paneuropäischen Raum abdecken wollen, und was da die Anbieter mit welcher Bandbreite draufsetzen kommt halt darauf an wieviel Transponderbreite sie anmieten.




    Gruß, Grognard
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 6. Januar 2007

Diese Seite empfehlen