1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

An die Fotografen und Knipser

Dieses Thema im Forum "Computer & Co." wurde erstellt von siegi, 7. August 2013.

  1. siegi

    siegi Platin Member

    Registriert seit:
    16. Oktober 2003
    Beiträge:
    2.004
    Zustimmungen:
    18
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    Panasonic TX49 CXN 758
    Panasonic DMR-BST 950
    MacroSystem DVC 3000 mit DVB-T,+S
    DAB+ Pure mini
    Anzeige
    Ich weiß nicht, ob ich hier richtig bin.
    Ich habe ja mein tolles Nokia 920 und Kamera von Panasonic Lumix DMC- FX 9. Früher hatte ich von Minolta Spiegelreflex SRT 101 und eine Neuere X 700, mit Bajonetverschluß. Die Objektive sollen ja auch an Sony passen. Lohnt sich die Anschaffung einer digitalen Spiegelreflex Kamera? Ich fotografiere nur im Urlaub und zu Hause. Keine professionellen Fotos. Mir ist klar, daß die Handys noch nicht ganz an guten Digitalcameras rankommen.
    (Man sagt, die beste Kamera ist die, die man dabei hat;).)
    Gruß
    Siegi
     
  2. Reggi

    Reggi Junior Member

    Registriert seit:
    30. Juli 2006
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    Dreambox 800 HD
    AW: An die Fotografen und Knipser

    Das hängt von den vorhandenen Minolta-Objektiven ab, ob sich die Anschaffung einer DSLR von Sony lohnt.

    Für schnelle Schnappschüsse und die normalen Urlaubsfotos reicht wohl auch das vorhandene Equipment.

    Eine andere Möglichkeit wäre noch die Objektive (sofern es bessere sind) zu verkaufen und ein Bridge-Kamera zu holen.
     
  3. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    22.769
    Zustimmungen:
    2.964
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: An die Fotografen und Knipser

    Das Wort "noch" in dem Satz kannst du streichen. ;)

    Letztendlich profitieren beide Geräteklassen von den gleichen Fortschritten, nur hat die eine optisch mehr Platz um Licht einzufangen. Werden also die Kameras in den Handys besser wegen besser CCD Sensoren, dann werden immer auch die reinen Kameras besser. Den Vorsprung der Kameras werden die Handys also nie aufholen.

    Es mag zwar eines Tages soweit sein, dass jemand sagt für meine Ansprüche reicht auch ein Handy als Knipse, aber auch dann werden die reinen Kameras selbstverständlich besser sein als die Handyknipsen.

    Was ich zukünftig von Digitalkameras erwarten würde, wäre ein individuell filterbarer, erweiterter Frequenzbereich (Infrarot - Ultraviolett). Am besten als RAW im erweiterten Spektralbreich, und gleich als JPG als normales Bild.
    Auch die Lichtfeldtechnik könnte interessant werden, und natürlich HDR.

    Sagen wir mal in 10 Jahren gibt es Digitalkameras die in einem erweiterten Frequenzbereich arbeiten, einen sehr großen Belichtungsraum abdecken, und alle Entfernungen scharf darstellen. Das gewünschte Bild bastelt man sich dann später am Computer aus den Rohdaten...:)

    Ich denke bei der Technik ist noch sehr viel Luft nach oben und wir stehen da eher erst am Anfang der Entwicklung.
     
  4. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.648
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: An die Fotografen und Knipser

    Sie passen zwar, aber die Frage ist, ob sie die modernen Funktionen der Kamera überhaupt unterstützen oder ob du eben manuell Blende und Fokus einstellen musst.

    Ich besitze seit ein paar Jahren eine DSLR, aber muss auch ehrlich sagen, dass sie mir einfach zu groß und zu schwer ist, um sie regelmäßig mitzunehmen.

    Für ambitionierte Hobbyfotografen gibt es daher durchaus interessante Alternativen. Zum einen haben einige Hersteller Bridge-Kameras im Angebot, die mit riesigem Sensor und besonders gutem Objektiv aufwarten können, zum anderen gibt es auch die neue Gerätegattung der spiegellosen Systemkameras.

    Mal jeweils zwei Beispiele der genannten Gerätegattungen:

    Kameras ohne Wechselobjektiv:
    Olympus XZ-2
    Sony RX-100

    Kameras mit Wechselobjektiv:
    Olympus PEN PL-5
    Sony NEX 7
     
  5. Arny

    Arny Junior Member

    Registriert seit:
    7. April 2013
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: An die Fotografen und Knipser

    nun ja, ein Profi wird seine Spiegelreflexkamera niemals hergeben, aber scheinbar werden die Profis immer weniger, denn DSLRs verkaufen sich immer schlechter und deren Preise sinken.
    @Gag Halfrunt, deine Beispiele stellen durchaus eine Alternative dar und viele engagierte Hobbyfotografen greifen mehr oder weniger darauf zurück.
    Großartig Abstriche bei der Bildqualität muß man da auch gar nicht machen, diese modernen Bridge-u. Systemkameras bieten eine erschreckend gute Qualität.
    Meinen "Fotosack" nutze ich auch nur noch selten, es sei denn es wird etwas seltenes in hervorragender Qualität verlangt, ansonsten habe ich keine Lust die schwere Ausrüstung zu schleppen, denn Muckis habe ich bereits genug ;-)
    Und der Satz, die beste Kamera ist die, die man dabei hat, ist gar nicht mal so ohne!
     
  6. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.648
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: An die Fotografen und Knipser

    Nunja, die Sache mit dem Spiegel ist halt ein Anachronismus aus einer Zeit, als es keine andere Möglichkeit gab zu sehen, was der Film "sieht".

    Heutzutage kann man in Echtzeit das anzeigen, was der Bildsensor tatsächlich "sieht". Wozu dann noch die komplizierte Spiegel-Mechanik? Daher gehe ich mal fest davon aus, dass die DSLR mittelfristig aussterben wird. Hersteller wie Olympus haben hier ja schon die Reißleine gezogen, andere werden folgen. Ich schätze mal, dass Sony da der nächste Kandidat sein dürfte.
     
  7. siegi

    siegi Platin Member

    Registriert seit:
    16. Oktober 2003
    Beiträge:
    2.004
    Zustimmungen:
    18
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    Panasonic TX49 CXN 758
    Panasonic DMR-BST 950
    MacroSystem DVC 3000 mit DVB-T,+S
    DAB+ Pure mini
    AW: An die Fotografen und Knipser

    1 Frage, warum verschoben an Computer & Co ? Ich hatte ja gesucht, wo ich das Thema reinstelle, aber nichts gefunden:(.
    Ich denke, ich werde mir doch keine Spiegelreflex kaufen. Habe ja noch die Samsung NX 100 mit 2 Objektiven (20-50 und 1:2.8 20mm) und ein Samsung Blitz SEF20A. Die macht sehr gute Aufnahmen. Zu Weihnachten tausche ich wohl mein Nokia Lumia 920 gegen Lumia 1020, oder bis dahin vielleicht schon 2020:) oder 3020.
    Für meine Belange reichen meine Kameras aus. Die schwere Spiegelreflex muß ich nicht auch noch umher chleppen.
    Gruß
    Siegi
     
  8. Arny

    Arny Junior Member

    Registriert seit:
    7. April 2013
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: An die Fotografen und Knipser

    ok, man setzt ja inzwischen auch halbtransparente Spiegel ein, die nicht mehr weggeschwenkt werden müssen. Gerade wenn man z.B. mit lichtstärksten Objektiven bei offener Blende fotografiert, machte einem der schwere Spiegel oft einen Strich durch die Rechnung (Spiegelschlag);-)
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. August 2013
  9. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.648
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: An die Fotografen und Knipser

    Man braucht überhaupt keinen Spiegel mehr. Dank hochauflösender digitaler Sucher sieht man exakt das live, was der Sensor sieht und festhalten wird, sobald man auf den Auslöser drückt.
     
  10. Mythbuster

    Mythbuster Foren-Gott

    Registriert seit:
    9. Januar 2011
    Beiträge:
    10.726
    Zustimmungen:
    219
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Massig, manches davon sogar jugendfrei!
    AW: An die Fotografen und Knipser

    Kein elektronischer Sucher wird in den nächsten zehn Jahren einen optischen Sucher ersetzen können. Vor allem bei Dämmerlicht oder Nachtaufnahmen sind optische Systeme deutlich überlegen.

    Eine PEN ist für den Touristen unterwegs sicherlich nett, aber wenn die Ambitionen größer werden, kommen diese ganzen kleinen Dinger schnell an ihre Grenzen ... da die Sensoren sehr klein sind, fehlt es an Lichtempfindlichkeit, das Rauschen nimmt schnell zu und man kann nicht mit extremer Freistellung spielen ...

    Und im beruflichen Einsatz: Eine PEN ist einfach viel zu langsam. Die Auslöseverzögerung ist im Vergleich zu einer 'Einsteiger DSLR' grottig langsam. Auch sind schnelle Bildfolgen unmöglich. Wenn man Gebäude fotografiert, mag das OK sein, aber bei schnellen Bewegungen ... keine Chance. Da sind und bleiben die Spiegelsysteme in den nächsten Jahren unerreicht.

    @Arny: Es ist richtig, daß DSLR Systeme im Einsteigerbereich günstiger geworden sind ... das liegt aber ausschließlich am technischen Fortschritt und an der Massenverbreitung!

    Und die gehobenen Systeme sind nicht nur stabil im Preis ... die aktuellen Spitzenmodelle kosten sogar mehr als die Vorgänger.
     

Diese Seite empfehlen