1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

amstrad srd 6201

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von apuls, 17. April 2002.

  1. apuls

    apuls Neuling

    Registriert seit:
    17. April 2002
    Beiträge:
    6
    Ort:
    osnabrück
    Anzeige
    ich habe folgendes problem.
    für diesen receiver habe ich keine beschreibung
    amstrad srd 6201.
    meine umstellung von analog auf digital hat nicht funktioniert.
    ich habe eine 80cm schüssel und ein twin lnb.
    den twin lnb habe ich heute im geschäft ausgetauscht da ich keinen empfang bekomme im digitalem bereich.
    einen anschluß liegt analog noch an und läuft und an dem anderem der digtiale receiver und der läuft nicht.
    ich komme mit der einstellung am receiver nicht klar und mache bestimmt irgendwie noch ein fehler.
    am digtialem sind zwei eingänge für satanlagenkabel. ich ahbe aber nur ein kabel angeschlossen für den digitalen. der anloge hat auch ein eignes kabel.
    vielleicht drücke ich mich nicht richtig aus.
    aber vielleicht kann mir jemand trotzdem helfen.
    das wäre sehr nett.
    danke im voraus.
     
  2. Roger 2

    Roger 2 Guest

    Du brauchst ein UNIVERSAL-Twin-LNB(10,7-12,75GHz).
    Den analogen Receiver kannst Du wie gewohnt weiter betreiben,den Digtalen schliesst Du an die andere Leitung an,Eingang LNB EIN oder ZF IN.
    Die andere Buchse(ZF OUT bzw. LNB AUS)ist für einen nachfolgenden(analogen)Receiver gedacht,der allerdings nur betrieben werden kann,wenn der Amstrad in Standby ist.Dafür reicht dann auch ein Einzel(Single)-LNB.
    Beide Geräte gleichzeitig laufen lassen geht nur mit 2 Zuleitungen und Twin-LNB.
     
  3. beiti

    beiti Platin Member

    Registriert seit:
    12. April 2002
    Beiträge:
    2.847
    Probier zuerst mal, die beiden Kabel zu vertauschen (d. h. das Kabel vom Analogreceiver, der z. Z. etwas empfängt, an den Digitalreceiver anschließen). So kannst Du sicher sein, daß es nicht am Kabel liegt.

    Warum hast Du keine Anleitung zum Digi-Receiver? Auf dem Schwarzmarkt beschafft?
    Egal. Irgendwie muß das Ding zu programmieren sein. Das ist beim Digitalreceiver noch etwas komplizierter als beim analogen (Frequenz, Polarisation, Symbolrate und FEC müssen stimmen). Also gib nicht auf!
     
  4. apuls

    apuls Neuling

    Registriert seit:
    17. April 2002
    Beiträge:
    6
    Ort:
    osnabrück
    ich möchte mich bedanken für die netten tips.
    es ist ein doppel twin LNB mit 10,7 -12,5 LNB.
    die programmmaske erscheint aber er sagt ich habe kein signal.
    er zeigt mir auch die einzelnen programme an die dort liegen und das war es.
    vielleicht hat noch jemand ein tip warum kein signal ankommt.
    danke im voraus.
    gruß
    axel
     
  5. Roger 2

    Roger 2 Guest

    Da Du das Gerät offenbar von einem Vorgänger übernommen hast,ist es möglich,dass er einige Einstellungen verändert hat.
    Checke folgende Einstellungen:
    - LNB Power ON
    - LNB Type Universal
    - LOF Low 09750
    - LOW High 10600
    - 22kHz Auto
    - DiSEqC Off (nur einschalten,wenn mehrere LNB's angeschlossen sind)

    Good Luck
     
  6. apuls

    apuls Neuling

    Registriert seit:
    17. April 2002
    Beiträge:
    6
    Ort:
    osnabrück
    hallo roger,
    danke für die tips.
    bin nun wieder ein stück weiter.
    es passiert nämlich , dass ich die änderung nicht speichern kann.
    was kann ich tun.
    irgendein passwort will er haben wenn man etwas ändert.
    ein teil bleibt verändert und ein teil geht immer wieder in die ausgangsssituation zurück.
    bitte um hilfe. ich habe das teil aus dem pro markt. die können mir auch keine beschreibung besorgen.
    danke wenn ich unterstützung bekomme.

    gruß
    axel
     
  7. beiti

    beiti Platin Member

    Registriert seit:
    12. April 2002
    Beiträge:
    2.847
    Bei Humax lautet das Paßwort in Voreinstellung immer 0000 (ob das aber bei Amstrad funktioniert, weiß ich nicht).

    Du brauchst dringend diese scheiß Bedienungsanleitung. Wie kann das sein, daß Du im ProMarkt einen Receiver kaufst und keine Anleitung kriegst? War das ein Ausstellungsmodell ohne Karton?
    Ich finde, Du hast ein Recht, die Beschreibung dazu einzufordern.

    Da alle Programme voreingestellt sind, glaube ich auch, daß es was mit den Antenneneinstellungen zu tun hat, die Roger aufgeführt hat. Versuch doch weiter, damit herumzuspielen.

    Noch ein Tip: Schalte mal den Receiver an, schraub das Kabel vom LNC ab und miß mit einem Multimeter, ob überhaupt eine Versorgungsspannung dort ankommt (max. 19 Volt). So läßt sich der Fehler etwas näher eingrenzen.

    <small>[ 20. April 2002, 11:23: Beitrag editiert von: beiti ]</small>
     
  8. Roger 2

    Roger 2 Guest

    Das sehe ich auch so...
    Schreib doch den Hersteller mal an,die schicken Dir sicher eine.
     
  9. apuls

    apuls Neuling

    Registriert seit:
    17. April 2002
    Beiträge:
    6
    Ort:
    osnabrück
    hallo roger und beiti,

    der hersteller ist pleite das sagte man mir beim promarkt.
    ich werde nochmal irre mit dem receiver.er wurde von brinkmann übernommen die vorher drinne waren.
    stunde um stunde vergeht und ich komme zur zeit kein stück weiter.
    bin noch am testen ob ich mit dem passwort 0000
    klar kommen werde.
    so ein multimeter werde ich mir mal besorgen.
    heute habe ich mit einem satfinder probiert und der zeigt bei der hälfte einstellung plus minus das 5 von 6 dioden aufleuchten.
    danke das ihr zu mir haltet.
    das hilft mir weiter zu probieren.

    gruß
    axel
     
  10. Roger 2

    Roger 2 Guest

    Wenn die PIN noch Original ist,dann ist es 1999...
    Stimmt,Amstrad ist Pleite,na macht nichts,irgendwie kriegen wir das Ding schon hin...
    Zum Ausrichten kannst Du die Pegelanzeige im Gerät nehmen,musst aber immer einen Moment warten,sie zeigt zeitversetzt an,der Piepton wird umso lauter,je höher der Pegel ist,somit ist eine"Fernausrichtung"im Ein-Mann-Betrieb möglich(Einfach den TV-Ton volle Pulle aufdrehen,die Nachbarn werden staunen)... winken breites_
     

Diese Seite empfehlen