1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

AMOS, Empfange nur 11.405 H, Tips ?

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von Markus-ol, 24. Mai 2004.

  1. Markus-ol

    Markus-ol Senior Member

    Registriert seit:
    26. November 2003
    Beiträge:
    246
    Anzeige
    Habe mich doch mal daran gemacht, zu versuchen, dem AMOS mit meiner u. a. Konfiguration reinzukriegen.

    Der Pegel für den Satelliten schlug nicht aus, also habe ich versucht, den Sat mittels der Frequenz 11.405 H einzustellen. Nach etlichen feinen Einstellungen habe ich geschafft, den
    Transponder mit den Programmen OTV, Kanal 5 und
    ORT Int. reinzubekommen (schielend mit 50 %
    Qualität).

    Wieso kriege ich (selbst bei Suchlauf) keinen weiteren Programme rein (auch keine Radio ?)
    Ist das Signal bei mir (48599) so schwach, dass keine weiteren reinkommen ? Habe ich etwa Glück
    gehabt, dass ich überhaupt was reinbekomme ?
    Kann ja sein, dass ich die am stärksten sendenden Sender reinkriege und den Rest nicht....

    Gibt es Tips, wie ich auch z. B. KRT reinbekomme ?

    Jemand hat mir mal gesagt, dass ich den LNB etwas drehen müsste (um ca. 11 Grad gegen den Uhrzeigersinn), welchen Zweck hat das denn ?

    Für Hinweise und Tips wäre ich dankbar....
     
  2. Roger 2

    Roger 2 Guest

    Bei dieser Position klappt der automatische Suchlauf nicht, weil keine NIT gesendet wird, zumindest nicht für alle Frequenzen...
    Einige sind nur sehr schlecht zu empfangen, da es sich um schmalbandige Kabelzuführungen handelt.
    80cm sind zudem sehr knapp, ich weiss nicht, ob Du mit dieser Antenne jemals die gewünschten Programme empfangen kannst, ich kann Dir nur empfehlen, das LNB nochmals genauestens auszurichten, bestes Kabel zu verwenden, ohne Brücken oder Verteiler, ansonsten hilft wohl nur ein größeres Blech...
     
  3. Markus-ol

    Markus-ol Senior Member

    Registriert seit:
    26. November 2003
    Beiträge:
    246
    Danke für den Tip.

    Habe alles gefunden an russ./ukr. Programmen auf AMOS 1, was ich wollte. Habe die Freq. und PIDs
    manuell eingegeben und suchen lassen, dann hat der die auch alle gefunden.

    Kommt zwar "nur" mit 52 % Signalqualität rein,
    aber das reicht zum störungsfreien Empfang bei
    gutem Wetter. Die Schlechtwetterreserve ist das
    zwar nicht, aber die Wetterlage ist ja auch nur
    ein paar Tage im Jahr so schlecht, dass nichts läuft.
     
  4. Tassenboden

    Tassenboden Gold Member

    Registriert seit:
    23. März 2004
    Beiträge:
    1.086
    Ort:
    Germany
    Ich würde das LNB mal drehen.
    Dazu die Pegelanzeige des Receiver zu Hilfe nehmen.
     
  5. Roger 2

    Roger 2 Guest

    Na also, meinen Herzlichen Glückwunsch! winken
    52% ist schon ein recht passabler Wert, da dürfte auch ein bisschen Mistwetter nicht allzu viel ausmachen, kommt halt auch immer darauf an, wie die FEC ist, je weniger vom Signal weggeschnibbelt wird, umso besser muss die Güte sein, 1/2 beispielsweise geht noch sicher mit 20%, 7/8 hingegen braucht 50% und mehr...
    Das LNB drehen wird auch nicht mehr viel bringen, die Abweichung ist hier minimal, da müßtest Du schon extrem weiter östlich wohnen, was ja nicht der Fall ist. Einen kleinen Schönheitsfehler habe ich noch gefunden... Du hast die PID's manuell eingegeben, das ist allerdings nur dann nötig, wenn sie nicht mitgesendet werden, die Programme auf Amos haben aber alle eine SID und dementsprechend auch die passenden PID's dazu. Sollte nun mal ein Sender mehrere Tonspuren übertragen oder vielleicht ein zusätzliches Radioprogramm, so wirst Du das leider nicht mitbekommen, da Dein Receiver jetzt nicht mehr danach sucht, er ist quasi "festgestellt". Mein Tip: Bei Gelegenheit nochmal die Programme überspielen, indem Du eine Kanalsuche mit Eingabe der Frequenz, SR, und FEC machst, aber die PIDs soll er selber suchen, dann übernimmt er die SID und eventuelle Änderungen (kommt nicht selten vor) aktualisiert er dann von selbst. winken
    Bleibt abschließend nur die Frage offen, warum sich die Primacom ausgerechnet diesen Exoten für ihre Kabelzuführung ausgesucht hat, aber das wird wohl ewig ein Rätsel bleiben ;-)

    Allzeit Guten Empfang!

    <small>[ 26. Mai 2004, 11:20: Beitrag editiert von: Roger ]</small>
     
  6. tim.baum

    tim.baum Guest

    Hallo Marcus,

    such mal hier im Forum, da wirst du feststellen, dass der Amos Footprint es doch sehr gut meint;)

    Wenn ich mich recht erinnere, hab ich schon von Usern in deinem Raum geelsen, die 100cm für Amos einsetzen (müssen)...


    Mfg
    Tim
     
  7. Markus-ol

    Markus-ol Senior Member

    Registriert seit:
    26. November 2003
    Beiträge:
    246
    Ja ja da habe ich ja noch richtig Glück.

    Hat aber auch eine Menge hin- und herschieben des LNB und verschieben der Schüssel gekostet und so manche Nerven (auch meiner Frau), da ich nicht locker lassen wollte.

    Habe mal gesehen, dass jemand für den AMOS das LNB ca. 2 - 3 cm höher liegen hatte (selbst was unter die Halterung geschweisst). Bringt das was ?

    Gibts für die Gibertini Schiene eine entspr. LNB Halterung, welche höher liegt, als die Standard ?

    Im Moment habe ich den Elevationswinkel auf 30 Grad. Bringt es was, diese zu ändern ? Ich komme
    eigentlich sehr schlecht an meine Schüssel und
    deswegen will ich den Aufwand nur veranstalten,
    wenn sich das lohnt...
     
  8. tim.baum

    tim.baum Guest

    yep winken . Die Elevation von Amos ist bereits niedriger als von Sirius oder Hotbird, vgl. AzEl Rechner
    Niedrigere Evelation bedeutet, dass der LNB höher sitzen muss.

    Mfg
    Tim

    <small>[ 26. Mai 2004, 16:48: Beitrag editiert von: tim.baum ]</small>
     
  9. tim.baum

    tim.baum Guest

    [​IMG]

    Universalmultifeedhalter um Sirius schrauben und schräg montieren, so dass Amos höher steht sollte funktionieren...

    Kann man die Gibertinischiene auch biegen? vielleicht geht das auch - oder du machst dir damit die Schiene kaputt breites_

    <small>[ 26. Mai 2004, 16:51: Beitrag editiert von: tim.baum ]</small>
     

Diese Seite empfehlen