1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Amos 4 West mit T85 MAXIMUM in Köln möglich???

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von agent071, 30. Dezember 2006.

  1. agent071

    agent071 Neuling

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    9
    Anzeige
    Hallo zusammen!!!
    So die frage lautet ob einer schon erfahrun mit der oben gennante anlage erfahrung hat.Also ob jemand aus der NRW umgebung schon gut Amos auf 4 west empfangen kann.
    Es ist aber sehr wichtig das folgende programme zu empfangen.
    OBN auf 11352H SR3350 und Nova TV 11359H SR3350
    Also "schwierige" frequenzen.
    Z.zeit empfange ich abends das OBN,aller dings mit nur 30% signal stärke,also meine posotion ist nicht so problematisch.
    Nur meine antenne die im ei format 80x75cm misst.Der recevier ist auch nicht der beste aber ich denke das schüssel ist das haupt problem.
    Also soll ich mir das oben gennante teil http://cgi.ebay.de/T85-MAXIMUM-Multibeam-Wavefrontier-Multifocus-Antenne_W0QQitemZ260069150489QQihZ016QQcategoryZ85426QQtcZphotoQQcmdZViewItem holen oder lieber eine 120 schüssel holen auf der ich mir ein 4-fach Multifeed Halter anschafen soll http://cgi.ebay.de/4-fach-Multifeed-Halter-Gibertini-und-aehnl-UNIVERSAL_W0QQitemZ260069152762QQihZ016QQcategoryZ85434QQtcZphotoQQcmdZViewItem
    .Z.zeit läuft das ganze über SG2100 motor.
    Da zu möchte ich sagen das folgende positionen empfangen werden sollen:
    Astra 19,2 ost (muss aber nicht sein,da kabel anschluss vorhanden)
    Eutelsat W2 16 ost
    Hotbird 13ost und
    Amos 4west.
    Angeblich soll es probleme mit multifeed anlagen kommen wegen zu kleinen abstand zwischen 13 und 16 ost satelliten,aber es soll ensprechende lnb's geben die etwas scmaler sind. Möchte ein rat haben.Vielen dank
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. Dezember 2006
  2. simpelsat

    simpelsat Board Ikone

    Registriert seit:
    26. März 2006
    Beiträge:
    3.851
    Ort:
    Egal/Oder
    Technisches Equipment:
    DVB-S
    10x Zehnder DX1500s (2x Kathrein ADR) und Spaun 9982
    33er DigiDish für 19e (bisher nur bei Gewitter im Mai 2007 ausgefallen)
    70er Triax-78 auf SG-2100A für 53e-34.5w (Standard 28e)
    (72e-58w - möglich bei Dachinstallation)

    DVB-T
    168 DX-Speicherungen bzw. 27 Programme mit Zimmerantenne:
    ct-Dipole und Hirschmann Zifa 15 / 16 und mobile 84cm-Richtantenne
    für DK DVB-T1778-7" und Skymaster DT 50 sowie LCD
    AW: Amos 4 West mit T85 MAXIMUM in Köln möglich???

    Mit meiner 70er Schüssel (70x78cm) sind diese Sender hin und wieder zu empfangen. Mit deiner 75er ist es offenbar ähnlich. Die T85 hat im zentralen Bereich von +/-8° die Werte einer 85er. Das ist für stabilen Empfang von Amos in unserer Gegend immer noch sehr, sehr knapp.

    In diesem zentralen Bereich der T85 wären 4w/1w/5e-7e zu empfangen. Mit Empfangswerten einer 65er dann noch 13e und schließlich für 19e einer 55er Schüssel - also ausreichend. Standardreceiver schalten nur maximal vier Sat-Positionen.

    Für 16e passt bei der T85 kein LNB zwischen 13/19e - die braucht mindestens 4° Abstand.

    Das bleibt die beste Lösung - zusammen mit einer 100/120er läuft Amos stabil.

    Ab 100cm würde auch 16e für Multifeed gerade passen - aber ob selbst mit einer 120er bei 13/16/19e und zusätzlich 4w in immerhin weiteren 23° Abstand noch gut läuft ...

    Alternativ bleibt die T90 - wenn auch richtig knapp für Amos.
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. Dezember 2006
  3. agent071

    agent071 Neuling

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    9
    AW: Amos 4 West mit T85 MAXIMUM in Köln möglich???

    Danke rstmal.Also ist die 120-er mit motor die beste lösung.nur auf dauer nervt etwas der lange weg von 16ost auf 4west bei programme schalten.Aber was hälts du von dem 4 fach multifeed adapter auf 120-er schüssel???Slche alps lnb's sollen in der lage sein auf multifeed anlagen 13ost und 16ost zu empfangen,da der kopf etwas scmaler ist als bei den anderen.
    http://cgi.ebay.de/Alps-Single-LNB-0-4dB-Raketenfeed-das-neue-Modell-WST_W0QQitemZ280062581684QQihZ018QQcategoryZ77747QQrdZ1QQcmdZViewItem
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. Dezember 2006
  4. simpelsat

    simpelsat Board Ikone

    Registriert seit:
    26. März 2006
    Beiträge:
    3.851
    Ort:
    Egal/Oder
    Technisches Equipment:
    DVB-S
    10x Zehnder DX1500s (2x Kathrein ADR) und Spaun 9982
    33er DigiDish für 19e (bisher nur bei Gewitter im Mai 2007 ausgefallen)
    70er Triax-78 auf SG-2100A für 53e-34.5w (Standard 28e)
    (72e-58w - möglich bei Dachinstallation)

    DVB-T
    168 DX-Speicherungen bzw. 27 Programme mit Zimmerantenne:
    ct-Dipole und Hirschmann Zifa 15 / 16 und mobile 84cm-Richtantenne
    für DK DVB-T1778-7" und Skymaster DT 50 sowie LCD
    AW: Amos 4 West mit T85 MAXIMUM in Köln möglich???

    Das Problem bleibt auch mit einer 120er, den 16e (mit ein paar schwachen Transpondern) und gleichzeitig vor allem 4w schielend einzufangen - mit 26° Abstand.

    Aber vielleicht hilft dir dieser Thread weiter.
     

Diese Seite empfehlen