1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Amerikanische Sender via Satellit

Dieses Thema im Forum "Auslands-TV / Pay-TV International / Erotik" wurde erstellt von Ganda, 1. Februar 2008.

  1. Ganda

    Ganda Neuling

    Registriert seit:
    1. Februar 2008
    Beiträge:
    1
    Anzeige
    hi

    ich wollte mal fragen ob ich Sender wie : USA, CW oder SciFI per Satellit empfangen kann ;)

    freue mich über schnelle Antworten da ich nachher wenns geht da was anschauen will

    mfg
     
  2. hopper

    hopper Lexikon

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    20.842
    Ort:
    San Francisco | Sunnyvale
    AW: Amerikanische Sender via Satellit

    Nein, schließlich sind alle US-Satelliten hinter dem Horizont.
     
  3. Tobys Spielplatz

    Tobys Spielplatz Member

    Registriert seit:
    15. September 2007
    Beiträge:
    22.882
    Ort:
    Neandertal
    Technisches Equipment:
    Mediareceiver X300 Entertain mit Magenta M Premium und Big TV
    Sky+ Receiver (SAT) mit Entertainment, Film und PremiumHD
    AW: Amerikanische Sender via Satellit


    Mit englischen Programmen hättest du da mehr Glück, mit einer 60er
    Schüssel auf 28,5 Grad OST.

    Aber da die amerikanischen so wie mein Vorredner sagte, hinter dem
    Horizont liegen, wohl weniger.

    Aber lohnt sich nicht, da kommen in der Stunde 45 Minuten WErbung!
     
  4. hopper

    hopper Lexikon

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    20.842
    Ort:
    San Francisco | Sunnyvale
    AW: Amerikanische Sender via Satellit

    Tatsächlich? Ich hab keinen Sender, der 75% Werbung sendet. Könnte vielleicht daran liegen, dass ich die Sender habe, Du aber nur irgendwas faselst.
     
  5. Tobys Spielplatz

    Tobys Spielplatz Member

    Registriert seit:
    15. September 2007
    Beiträge:
    22.882
    Ort:
    Neandertal
    Technisches Equipment:
    Mediareceiver X300 Entertain mit Magenta M Premium und Big TV
    Sky+ Receiver (SAT) mit Entertainment, Film und PremiumHD
    AW: Amerikanische Sender via Satellit


    Und wie gross ist die Schüssel? 5 Meter???

    Amerikanisches Fernsehen ist eine Katastrophe.. ich war dort in Urlaub....
    doppelt so viel Werbung wie hier..
     
  6. hopper

    hopper Lexikon

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    20.842
    Ort:
    San Francisco | Sunnyvale
    AW: Amerikanische Sender via Satellit

    Das ist Blödsinn, dazu kann man jeden Erstklässler befragen.

    In D läuft eine 42"-Episode 60 Minuten. In den USA läuft eine 42"-Episoden ebenfalls 60 Minuten. Durch den PAL-Speedup sendet D eigentlich mehr Werbung.

    Der Unterschied ist, dass in USA häufiger Werbeunterbrechungen kommen, die aber nur 3-4 Spots enthalten. D ballert 10-15 Spots los und sendet dann nochmal 2-3 Minuten Eigenwerbung.
     
  7. Bocki

    Bocki Junior Member

    Registriert seit:
    14. Juni 2007
    Beiträge:
    20
    AW: Amerikanische Sender via Satellit

    wrestling fan?
    friday night smackdown gibts auf sky sports (sogar noch vor ausstrahlung in den usa!), genauso wie raw ;)

    wenns tatsächlich um die sender geht: nein. mit irgendeiner form von iptv allerdings kein problem... stichwort slingbox :)

    und @hopper: endlich jemand, der's verstanden hat^^ deswegen sind amerikanische sender imho auch angenehmer zu schauen... lieber kürzere unterbrechungen als 10minuten-monsterblöcke
     
  8. Indymal

    Indymal Talk-König

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    5.414
    Ort:
    Marburg
    AW: Amerikanische Sender via Satellit

    Also ich seh das mal so... wenn bei Sat 1 Werbung kommt, kann ich endlich mal aufs Klo oder mir was zu Trinken aus dem Keller holen, oder einfach 5 Minuten auf die Konkurenz umschalten.
    Oder ich mache Timeshift... dann kommen mir die kompakten Werbeblöcke auch sehr gelegen.

    Bei den US-Sendern vergeht mir hingegen ziemlich schnell die Lust die von Serien und Filmen unterbrochene Dauerwerbung längere Zeit anzuschauen.
    Vor allem, wenn wie z.B. bei NBC alle Serien auf das absolut Nötigste zusammen gestutzt werden.

    Gruß Indymal
     
  9. hopper

    hopper Lexikon

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    20.842
    Ort:
    San Francisco | Sunnyvale
    AW: Amerikanische Sender via Satellit

    Jo, aber Sat.1 nimmt dann diese gestutzte Episode und schneidet abermals. Ist doch bekannt, dass Sat.1 nichtmal mehr 42'-Episoden ins Programm bekommt.

    Die NBC-Episoden sind vollständig, nur das Intro ist auf 5 Sekunden gekürzt. Abspann, wenn auch Splitscreen gibt's auch noch.
     
  10. Indymal

    Indymal Talk-König

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    5.414
    Ort:
    Marburg
    AW: Amerikanische Sender via Satellit

    Sat 1 war eigentlich auch nur ein Beispiel für diese Art von Werbeschema.
    Deutsches Privatfernsehen tue ich mir abgesehen von DMAX, NTV und N24 ansich sowieso nicht mehr an.
    Als Actionfan hat deutsches Fernsehen für mich dank BPjM und Co ja sowieso nichts großartiges zu bieten. Und bei den großen Privatsendern wird das laufende Programm ja auch zwischen den Werbepausen noch durch Einblendungen etc. verhunzt.

    Da schaue ich lieber MBC 2/4/Action oder Dubai One sowie Channel 4/5, ITV, Film 4 und Zone Horror/Thriller ohne daß ich dort mit Schippelorgien beleidigt werde. Aber die Werbeblockeinteilung ist dort trotz allem mit Sat 1 und Co vergleichbar.

    Und nochmal zu NBC...

    Ich hatte mir das mal ein paar Stunden lang auf 15° West angeschaut.
    Und da gab es weder ein Intro noch einen Abspann. Getrennt waren die einzelnen Serien lediglich durch Werbeblöcke. Daß die Serie gewechselt hat sah man nur an einer kurzen Einblendung am Bildrand und einer zeitgerafften Handlung, die scheinbar die Vorschau für die nächste Episode darstellen sollte.

    Gruß Indymal
     

Diese Seite empfehlen