1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Amazon: Neuer Spotify-Konkurrent in Deutschland gestartet

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 14. November 2016.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    106.418
    Zustimmungen:
    1.153
    Punkte für Erfolge:
    163
    Anzeige
    Beim Video-Streaming liegt Amazon schon weit vorne, in Sachen Musik hat der Versand-Riese jedoch noch Nachholbedarf. Mit dem am Montag gestarteten Amazon Music Unlimited will Amazon nun den Druck auf Spotify und Apple Music erhöhen.

    Startseite | Weiterlesen...
     
  2. yannikk

    yannikk Senior Member

    Registriert seit:
    2. August 2012
    Beiträge:
    275
    Zustimmungen:
    33
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ich werde weiterhin Spotify nutzen. Dort bekomme ich durch das Studentenangebot einen besseren Preis.

    Dennoch muss man sehen wie erfolgreich der Dienst sein wird. Amazon erweitert damit ohnehin sein Portfolio, aber auch die Vorzüge eines Prime-Abos und ja sogar die eines Gerätekaufs.

    Spotify wird man damit vermutlich nicht verdrängen können, aber wenn man sieht wie erfolgreich PIV ist, wird man vermutlich doch einige zahlende Kunden dadurch generieren.

    Interessant übrigens, dass man es wirklich nur als Zusatz-Option anbietet und nicht in Verbindung mit der Preiserhöhung für Prime inkludiert.
     
  3. Satt18

    Satt18 Gold Member

    Registriert seit:
    12. Februar 2016
    Beiträge:
    1.086
    Zustimmungen:
    884
    Punkte für Erfolge:
    123
    Ich finde das "normale" Prime Music schon relativ groß und reicht mir bislang auch.
     
    Schnirps gefällt das.
  4. W. Ryker

    W. Ryker Gold Member

    Registriert seit:
    25. April 2001
    Beiträge:
    1.068
    Zustimmungen:
    57
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Dreambox DM920UHD
    FireTV
    Ich würde ja gern von Deezer nach Amazon wechseln, weil ich eh schon Prime-Kunde bin und das dann für mich billiger wäre. Aber weiß jemand, wie ich bei Amazon Music Unlimited meinen Musikgeschmack konfigurieren kann, sodass er dann auf mich zugeschnittene Mix-Radios spielt.
    Bei Deezer konnte ich einfach Interpreten/Bands als Favoriten deklarieren, damit er für mich Mix-Radios generiert, die zu 90% meinen Geschmack treffen.


    Gruß
    Ryker
     
    Richi51 gefällt das.
  5. Valdoran

    Valdoran Foren-Gott

    Registriert seit:
    27. Februar 2014
    Beiträge:
    14.334
    Zustimmungen:
    15.838
    Punkte für Erfolge:
    273
    Am Besten einfach einmal den Gratismonat verwenden.
     
  6. bolero700813

    bolero700813 Talk-König

    Registriert seit:
    21. Februar 2002
    Beiträge:
    6.818
    Zustimmungen:
    1.478
    Punkte für Erfolge:
    163
    Bei Apple Music hatte ich immer den Eindruck, dass man es mit aller Gewalt zum Erfolg führen wollte. Was hat man nicht alles getan, um den großen Konkurrenten Spotify möglichst schon in den ersten Monaten vom Thron zu stoßen? Ist nicht ganz so gelungen. Amazon geht das Ganze gelassener an. Deshalb glaube ich hier an mehr Erfolg als bei Apple.

    Ein Nachteil bei Spotify finde ich die Zahlweise. Das finde ich alles recht umständlich, und es hat einige Zeit gedauert, bis es endlich funktioniert hat. Das ist bei Amazon einfacher.

    Ich werde erst einmal bei Spotify bleiben, aber es gibt jetzt wohl zumindest mal eine richtige Alternative.
     
  7. Richi51

    Richi51 Junior Member

    Registriert seit:
    24. Dezember 2008
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    Panasonic TH-46PZ80E
    SatReciver Humax PR-HD1000
    Wenn ich Amazon über die BOSE-Anlage hören kann steige ich gerne von DEEZER um.
     
  8. Lady on a Rooftop

    Lady on a Rooftop Board Ikone

    Registriert seit:
    11. Februar 2004
    Beiträge:
    4.541
    Zustimmungen:
    1.193
    Punkte für Erfolge:
    163
    Beim Fernsehen können viele von HD, UHD usw. nicht genug bekommen. Bei der Musik läuft die Entwicklung entgegengesetzt: hier wurde die Qualität durch Umstellung auf CD und anschließend immer stärkere Kompression immer schlechter. Wozu noch eine Hifi-Anlage, wenn das abgespielte Material sie völlig unterfordert? Solche Dienste nutzen m.E. höchstens dazu, mal in einen unbekannten Künstler hereinzuhören. Dazu reicht allerdings ebenso YouTube.
     
  9. Valdoran

    Valdoran Foren-Gott

    Registriert seit:
    27. Februar 2014
    Beiträge:
    14.334
    Zustimmungen:
    15.838
    Punkte für Erfolge:
    273
    Wobei die Entwicklung glücklicherweise zu mehr Qualität geht.
    Die Kompressionsverfahren werden besser und man spendiert höhere Bitraten. Damit ist man für den Standardgebrauch(Beschallung, Höhren mit Kopfhörern usw.) gut bedient.
     
  10. digi-pet

    digi-pet Guest

    Amazon Prime liefert sehr gute Quali ab , das smartphone als Player wird bei mir direkt über Kabel an die Anlage angeschlossen ... Man sollte sich dagegen mal die Übertragungsqualität von bluetooth ansehen ....