1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Am 29.9./30.9. Tag der offenen Tür: Würzburg Frankenwarte - Auch Mittelwellenrundfunk

Dieses Thema im Forum "Analog-Ecke" wurde erstellt von Martyn, 14. Mai 2012.

  1. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.752
    Zustimmungen:
    2.562
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    Anzeige
    Der Bayrische Rundfunk veranstaltet am Standort Würzburg Frankenwarte am 29. und 30. September einen Tag der offenen Tür.

    Der Standort ist insofern intressant, das von dort nicht nur DVB-T, DAB und FM verbreitet werden, sondern auch Mittelwellenrundfunk auf der Frequenz 729 kHz betrieben.

    Hätte da noch einen kleinen Vorschlag: Bei der Gelegenheit könnte man doch gleich für Kinder und auch intressierte Erwachsene einen kleinen Bastelkurs zum Selberbau eines Detektorradios abhalten. Gerade für Kinder wäre das wohl intressanter als nur zuschauen.
     
  2. Stephan66

    Stephan66 Silber Member

    Registriert seit:
    19. Juli 2007
    Beiträge:
    871
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    EDISION miniplus highspeed, d-Box2 (Kabel), Pace PSR900plus (analog), Sharp LC-32 X20E, PS3
    AW: Am 29.9./30.9. Tag der offenen Tür: Würzburg Frankenwarte - Auch Mittelwellenrund

    Geniale Idee, soetwas in der unmittelbaren Nähe einer Sendeanlage zu versuchen.
    In den 80ern haben wir das in Berlin im Physik-Untericht praktiziert. Alles ordnungsgemäß aufgebaut, Ergebnis man hörte RIAS2. Drehen am Dreko bewirkte nichts. Diode weggelassen, Spule weggelassen, Dreko weg, immer noch RIAS2. Am Ende reichte der Kopfhörer zwischen Antenne und Erde, um RIAS2 zu hören.
    Der Lehrer hatte keine Erklärung, ich schon - nur wird es niemand verstehen, wenn man dort die Kids selbst basteln und wie toll nur genau diesen Sender hören. :LOL:

    Gruß Stephan
     

Diese Seite empfehlen