1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Alternativen zu Dreambox mit Ethernet?

Dieses Thema im Forum "Dreambox" wurde erstellt von gemoe, 10. Mai 2004.

  1. gemoe

    gemoe Neuling

    Registriert seit:
    9. Mai 2004
    Beiträge:
    7
    Ort:
    Bremen
    Anzeige
    Liebe Forenmitglieder & Boxenluder,

    nachdem ich zwei Nächte hier und in anderen Dreamboxforen gelesen habe, merke ich schon, dass die Diskussion um die Dreambox ein wenig Evangelismus beinhaltet. Ist auch ok, kenne ich aus den Diskussionen um das einzig "wahre" Betriebssystem. (Ist NeXTSTEP, keine Frage. winken )

    Nun steht für mich als Bremer der (zwangsweise) Kauf einer Digitalanlage ins (neue) Haus. läc

    Aaaaaber: Welche?

    Und als alter Informatiker macht man sich ja erst mal eine Entscheidungsmatrix mit den Anforderungen, die man hat und ihrer Gewichtung auf der einen und den Geräten auf der anderen Achse.

    Und: Trotz allem Negativen (ist ja ne ganze Menge), was man dazu liest, ist die Dreambox bislang der einzige Kandidat, was an einer simplen Tatsache liegt:

    - Ich verlange Ethernet-Anschluss.

    Deswegen die wichtigste Frage an Euch:

    -> Welche Boxen (Sat) haben einen Ethernet-Anschluss und wie weit geht die Netzunterstützung?

    (a) Ethernet zum bloßen Dateitransfer (Geschwindigkeit?) - Meine Mindestanforderung
    (b) Streamen möglich - ganz starkes Kaufargument für mich.

    Wenn ich nun höre, dass die Dreambox das einzige Gerät auf dem Markt ist, verkürzt sich die Entscheidungsfindung ganz drastisch -- obschon ich lieber Alternativen hätte.

    In jedem Fall werdet ihr mich hier öfter lesen (Nein, ich bin nicht Tuvok... *LOL*), denn vor dem Kauf muss ich noch vieeeel lernen und verstehen.

    Also schon mal Danke für Eure Antworten,

    Gerhard.

    PS: Kann es sein, dass ich einige hier schon bei Gleitz gelesen habe?
     
  2. BlackWolf

    BlackWolf Wasserfall

    Registriert seit:
    19. September 2003
    Beiträge:
    8.158
    Die Dream ist im Moment noch die einzige Box mit Ethernet.
     
  3. gemoe

    gemoe Neuling

    Registriert seit:
    9. Mai 2004
    Beiträge:
    7
    Ort:
    Bremen
    Habe in der Zwischenzeit einen Kollegen gefragt, er hat eine Sagem und eine Nokia d-box2, beide mit Ethernet (10 MBit). Habe mir auch Screenshots angesehen, 10baseT ist dran, BlackWolf irrt also in diesem Punkt. (Weiterhin soll ach die "normale" dbox Ethernet haben, das konnte ich noch nicht selber bestätigen.)

    Allerdings haben die beiden keine Platte, will man also aufnehmen, muss man einen Server laufen lassen.

    Prinzipiell geht das ja (ich verkable gerade mein Haus komplett), aber es treibt die Stromkosten in die Höhe und gerade im Urlaub fände ich das ökologisch nicht so sinnvoll.

    Insoferne erweitere ich mal meine Forderung um

    - interne HDD für Aufnahmen

    Welche Boxen bieten das noch an? (Ethernet + interne HDD.)

    Danke für die Infos, Gerhard.
     
  4. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.399
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    In nicht all zu ferner Zukunft die D-Box2. winken
    Gruß Gorcon
     
  5. doncaupone

    doncaupone Neuling

    Registriert seit:
    10. Mai 2004
    Beiträge:
    1
    Ort:
    Freiburg
    Das wird hier dann etwas OT, aber als guter alter Informatiker hast Du bestimmt von der
    c't-VDR-Distribution gehört.
    http://www.heise.de/ct/ftp/projekte/vdr/
    Habe mich da selbst auch noch nicht rangewagt, das Teil hat auch ETH und kostet dann kein Geld NUR evtl. Zeit und Nerven. Wenn jemand Erfahrungen gesammelt hat Bescheid sagen
     
  6. gemoe

    gemoe Neuling

    Registriert seit:
    9. Mai 2004
    Beiträge:
    7
    Ort:
    Bremen
    Klar, die c't Artikel ahbe ich natürlich verfolgt. Aber der nachteil bei diesen Lösungen (so mache ich es übrigens momantan auch, d.h. aufnehmen über meinen Rechner) haben ökologische/ökonomische Nachteile:

    - der Rechner muss laufen
    - ich kann es bedienen, meine Frau & Kinder nicht
    - Während der Aufnahme ist es keine gute Idee, ein Backup zu fahren oder eine gößere Datenbank-Operation durchzuführen, etc.
    - es ist nicht 100%ig zuverlässig.

    Anm.: Ja, ich kenne die Wakeup Tricks mit dem BIOS und mache das auch, aber es ist eben alles umständlich und mühsam.

    Und da ich ja nun ein Haus gekauft habe, alles (mit Cat7) vernetze und bei der Gelegenheit auch auf Digital Sat umsteige (das Haus hat keinen Kabelanschluss), denke ich eben, das das die gelegenheit ist, auf eine Standalone Box umzusteigen! läc

    Und mich in die Sat Technik "einzuarbeiten" -- bin darin nämlich kompletter Newbie.

    Gerhard
     
  7. whitman

    whitman Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Mai 2003
    Beiträge:
    8.483
    Ort:
    München
    Das ist zwangsläufig richtig (aber da mein Rechner eh läuft....)

    Bisher habe ich noch jedem erklären können, wie der VDR funktioniert. Klar die erweiterten Funktionen werde dennoch meist nicht benutzt, aber das ist auch bei anderen Receivern so.

    Wer so groß Operationen durchführt, der sollte einen Datenbank Server haben breites_ . Ich kopiere oft diverse Daten zwischen der Videopartition und dem restlichen System. Bisher noch kein Problem bei einer Aufnahme gehabt. Auch beim Schneiden ist das kein Problem (ausser das es logischerweise länger dauert).

    durchein Es passiert mal, das er sich neustarten muss (z.B. bei Fehlerhaften ausgaben vom Cam), aber sonst läuft VDR problemlos. Es wird jeder Timer aufgenommen, er hängt sich nicht komplett auf, ....

    whitman
     
  8. Reichi_NB

    Reichi_NB Gold Member

    Registriert seit:
    30. Januar 2002
    Beiträge:
    1.559
    Ort:
    München
    @doncaupone: garnix kostet da nix!!
    man ist 800-1000 EUR los für nen PC der alles hat was man braucht/will.

    also kostenlos ist nur die Software aber die Hardware schenkt dir sicher niemand.

    <small>[ 12. Mai 2004, 11:38: Beitrag editiert von: Reichi_NB ]</small>
     
  9. gdbirkmann

    gdbirkmann Gold Member

    Registriert seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    1.396
    Ort:
    Franken
    Technisches Equipment:
    Panasonic TX-P50GW20
    Dreambox DM2070HD + VUplus Duo2
  10. Reichi_NB

    Reichi_NB Gold Member

    Registriert seit:
    30. Januar 2002
    Beiträge:
    1.559
    Ort:
    München
    die sollte schon letztes jahr "bald" auf den markt kommen.
     

Diese Seite empfehlen