1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Alternative zur Dreambox 8000 ?

Dieses Thema im Forum "andere Receiver" wurde erstellt von LoreenMcKenn, 4. September 2009.

  1. LoreenMcKenn

    LoreenMcKenn Junior Member

    Registriert seit:
    6. Oktober 2005
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Anzeige
    Hallo zusammen,

    so langsam aber sicher möchte ich mir einen HD-fähigen Receiver zulegen und hab mir mal zusammengelegt, was der so können muss. Dabei bin ich schnell auf die dreambox 8000 gekommen - die kann in jedem Fall, was ich mir so vorstelle. Mit derzeit über 1000,- € ist sie aber definitiv zu teuer - außerdem haben wir bereits eine pocornhour im Einsatz, so dass ich eigentlich keine Mediacenter-Funktion benötige.
    Was soll der Receiver können / haben ?
    - twin DVB-S2 Empfang (defintiv 2x HD, nicht DVB-s2 + DVB-S)
    - PVR-Funktion
    - guter timer
    - gleichzeitiges Aufnehmen von mind. 2 Sendungen und sehen einer weiteren live-Sendung oder einer Aufnahme (unbedingt auch von verschlüsselten Sendungen bei existierender Smartcard versteht sich)
    - kann nagra, NDS und (zukünftig) HD+ entschlüsseln
    - zügiger Ethernet-Netzwerkanschluss - notfalls sehr schneller aber komfortabler USB 2.0 highspeed-Anschluss / WLAN ist nicht nötig
    - streamingfunktion: Streamen des live-tv auf PCs und/oder mediaclients - möglichst mit timeshift usw.
    - leise
    - kein stromfresser im standby
    -HDMI: logisch
    - keine oder vertretbare Kinderkrankheiten

    Was ich so bisher gelesen habe, käme wohl ein Modell von Vantage dem recht nahe - wobei ich mir beim streamen auf PC oder mediaclient nicht sicher bin. Es funtkionert wohl wenn ein weiteres Receivermodell von Vantage im Netzwerk hängt.

    Aber vielleicht gibt es ja Receiver, die das haben, die ihr bereits nutzt und die es auch tun... ?

    Danke

    McKenn
     
  2. hazya

    hazya Junior Member

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Alternative zur Dreambox 8000 ?

    Ich schaue mich auch gerade etwas um und habe das gleiche Problem.

    Tendenz habe ich momentan auf den Octagon SF 1018 HD-Alliance
    Twin HDTV PVR Recevier (MPEG-4 HD / H.264)
    H.264/MPEG-4-HD/SD, DVB-S2 BlindScan Twin Tuner
    Betriebssystem LINUX OS
    Timeshift mit intern HDD (SATA) / extern HDD (USB 2.0)
    Aufnahmen & Wiedergabe mit intern HDD( SATA) / extern HDD (USB 2.0)
    Aufnahme und Timeshift gleichzeitig
    Aufnahme und Wiedergabe gleichzeitig
    Timer Aufnahme über EPG
    2x CONAX CA und 2x CI PCMCIA
    UNICABLE Support
    FastScan Support
    2x USB 2.0 Anschlüsse (MP3, JPEG)
    Ethernet-Schnittstelle (LAN 10/100 MBit)
    HDMI-Ausgang von Bild und Ton
    PIP (Bild in Bild) Funktion
    BlindScan (SD/HD)
    DiSEqC 1.0, 1.1, 1.2 und 1.3 (USALS)
    Multi-Satellit Suche
    EPG-Unterstützung & MHW-EPG (Mediahighway)
    Hochauflösendes OSD Oberfläche
    Favoriten Gruppen für TV und Radio
    Kanalsortierungsfunktionen wie löschen, umbennen, verschieben, sperren
    OSD in verschiedenen Sprachen
    Teletext Support
    10.000 Programm-Speicherplätze (TV & Radio)
    Kindersicherung
    Cinch-Buchsen für AV-Signal (FBAS, Stereo-Audio)
    FBAS,RGB und Y/C-Signal über Scart (TV)
    Optischer (SPDIF) Ausgang für Dolby
    1 Watt Stand-by Verbrauch

    Tuner & Channel Decoder (Satellite)
    Input Connector: F-type, IEC 169-24, Female
    Loop through out: F-type, IEC 169-24, Female
    Frequency Range: 950MHz ~ 2150MHz
    Input Impedance: 75O, unbalanced
    Signal Level: -65 to -25dBm
    LNB Power: 13/18VDC, max. 400mA
    22KHz Tone: (22 2)KHz, (0.6 0.2)V
    DISEqC Control: V1.0/1.2/USALS Compatible
    Demodulation: QPSK / 8PSK
    Input Symbol Rate: 2 ~ 45Ms/s (QPSK of DVB-S) ; 2 ~ 45Ms/s (QPSK of DVB-S2) ; 2 ~ 37Ms/s (8PSK of DVB-S2)
    FEC Decoder:
    1/2, 2/3, 3/4, 4/5, 5/6, 8/9 und 7/8 mit Constraint Lenght K=7 (DVB-S)
    1/2, 2/3, 3/4, 4/5 5/6 8/9 und 9/10 (DVB-S2)
    MPEG Transport Stream A/V Decoding
    Transport Stream: H.264 (MPEG-4 part 10, MPEG-4/AVC und H26L) ; MPEG-II ISO/IEC 13818-2/11172-2
    Profile Level: MPEG-4/AVC MP@L4, MPEG-II MP@HL
    Input Rate: Max. 15Mbit/s
    Video Formate: 4:3 Letter Box, 4:3 PanScan, 16:9
    Video Resolution: 720 x 576i, 720 x 576p, 720 x 480i, 720 x 480p, 1280 x 720p, 1920 x 1080i
    Audio Decoding: Dolby AAC, AC-3, MPEG-1 Layer 1,2 und 3
    Audio Mode: Streo/Joint stereo/Mono, Dolby AC-3
    Sampling Rate: 32KHz,4 4.1KHz und 48KHz
    System
    Main Processor: STi Chipset
    Memory: Flash-ROM: 32 Mbytes
    SDRAM: 192 Mbytes
    EEPROM: 128 Mbytes
    Audio/Video
    TV SCART: RGB, Y/C, CVBS Video, Audio L, R Ausgang
    VCR SCART: CVBS Video, Audio L, R Ausgang ; RGB Video input, CVBS Video, Audio L, R Eingang
    RCA: CVBS Video Ausgang, Audio L, R Ausgang
    Component: YPbPr Video Ausgang
    HDMI: Video & Audio Ausgang
    OPTIC: AC-3 DOlby Digital (SPDIF)
    RS-232C: 9 pin D-SUB (Male) type, Transfer rate 115Kbps
    USB: USB 2.0 Host Support (Front & Rear)
    Front Panel
    Slot: 1x USB 2.0 Host port ; 2x Modulschächte & 2x Kartenleser
    Display: VFD (Vacuum Flourescent Display) -12Digit
    Tasten: 3 Tasten (Standby, Menü, OK)
    Power Supply
    Eingangsspannung: AC100 ~ 250V, 50/60Hz
    Typ: SMPS
    Stromverbrauch: Max. 60W
    Standby Verbrauch: Max. 1W
    Sicherung: Separate Internal Fuse & Lighting protection
    Physische Spezifikationen
    Maße (WxHxD): 430mm x 60mm x 230mm
    Gewicht: 2.7 kg
    Betriebs- Temp.: 0°C ~ +45°C
    Storage Temp.: -10°C ~ +70°CTe
     
  3. Martinfrost2003

    Martinfrost2003 Senior Member

    Registriert seit:
    23. September 2005
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
  4. LoreenMcKenn

    LoreenMcKenn Junior Member

    Registriert seit:
    6. Oktober 2005
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Alternative zur Dreambox 8000 ?

    jaja - den Vantage habe ich auch schon eine Weile im Blick. Hast Du da schon Erfahrungen mit gemacht?
    Wie flexibel ist der Receiver denn, wenn man ihn bzgl. recording ein wenig stresst. Ich gucke wenig live, dafür läuft - derzeit mein PC mit DVB-s2-karte - ziemlich heiß. Nicht selten sind 2-3 Sendungen parallel aufzuzeichnen. Das ganze z.T. noch encryptet. Da kommt mein PC schon an die Grenzen, wenn ich dann auch noch Fussball (Buli) gucken will, während parallel auf TNTSerie without a trace aufgezeichnet wird...

    Und wie ist das mit dem streamen: auch auf der vantage-Seite finde ich eine gut beschriebene Doku, wie man auf einen weiteren vantage-receiver streamen kann. Ich hoffe, das gilt auch für live-TV (encrypted, sonst macht es ja keinen großen Sinn). Geht das inzwischen aber auch auf einen PC oder besser noch auf einen media client (streaming box) ? Davon habe ich inzwischen ein paar im haushalt - Neuanschaffungen zu reduzieren, würde mir sehr gefallen.

    McKenn
     
  5. Martinfrost2003

    Martinfrost2003 Senior Member

    Registriert seit:
    23. September 2005
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Alternative zur Dreambox 8000 ?

    Ja, habe den Vantage seit ca. einem Jahr. Nutze die Möglichkeiten aber in keinster Weise aus. Nutze den Vantage als einfachen Festplattenreceiver, ohne die Aufnahmen per Netzwerk auf dem PC zu übertragen, was möglich sein soll. Habe ich noch nicht versucht. Nutze zur Zeit eine Conax Smartcard für MTV unlimitet und eine V13 NDS Smartcard für das Sky Komplettpaket.
    Mit der V13 Smartcard habe ich allerdings bei Aufnahmen immer wieder Aussetzer. Bei HD besonders böse. Habe bei Sky den Tausch gegen einer V2 Nagra 3 Smartcard angefordert. Damit soll es besser klappen.
    Wichtig ist der Einbau eines Lüfters. Meine Vantage liefert inzwischen einen Einbausatz mit.
    Außerdem liefert Vantage regelmäßige Software updates. Auch gibt es auf einschlägige Internetseiten Softwarversionen die dem Kartenleser Multifähig machen. Also für NDS und Nagra 3...
     
  6. Discone

    Discone Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    14.196
    Zustimmungen:
    396
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Alternative zur Dreambox 8000 ?

    @ Martinfrost2003
    In einem anderen Forum wurde berichtet, das mittels Giga-Blue Modul die temporären Störungen im Vantage mit der V13 / V23 Karte nicht mehr auftreten sollen (bei HDTV-Aufzeichnungen), weil der Vantage durch das CI-Modul entlastet wird (das wäre dann auch eine Lösung beim Vantage-Einsatz im Kabel-BW Gebiet, da ist ja ein Kartentausch nicht möglich).
     
  7. LoreenMcKenn

    LoreenMcKenn Junior Member

    Registriert seit:
    6. Oktober 2005
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Alternative zur Dreambox 8000 ?

    das klingt ja ganz gut - allerdings wird die gute Kiste dann Stück für Stück auch immer teuerer... was kostet so ein giga Blue Modul ?

    McKenn
     
  8. maxmus69

    maxmus69 Gold Member

    Registriert seit:
    14. Februar 2001
    Beiträge:
    1.534
    Zustimmungen:
    173
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Alternative zur Dreambox 8000 ?

    Hehe, das einzige was mir dieser Thread zeigt, es gibt keine Alternative zur DM8000, alles andere scheint Stückwerk.
     
  9. ringo1100

    ringo1100 Junior Member

    Registriert seit:
    13. Juni 2008
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Alternative zur Dreambox 8000 ?

    vergesst den Vantage gleich wieder.

    Von Streamen kann bei Vantage keine Rede sein. Das einzige was sie kann ist das "streamen" aufgezeichneter Filme auf eine andere Vantagebox.

    USB ist kein Highspeed
    Netzwerk langsam und nur für ftp transfer geeignet

    Die Software lässt zu wünschen übrig.
    Das einzige wofür die Vantage taugt ist Fernsehen, als PVR hat sie schon Probleme, der Rest ist Baustelle - einiges funktioniert irgendwie, aber nichts richtig.

    Die Regelmäßigkeit der Softwareupdates hat inzwischen auch nachgelassen, das war mal 8-14tage, dann 1-2Monate,das letzte Update dauerte 4 Monate.

    Als Vantagebesitzer sage ich - nie wieder - sie ist Ihr Geld nicht wert!
     
  10. LoreenMcKenn

    LoreenMcKenn Junior Member

    Registriert seit:
    6. Oktober 2005
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Alternative zur Dreambox 8000 ?

    so langsam gewinne ich auch den Eindruck, dass es nur die DM8000 gibt, mit diesem Funktionsumfang. Wahrscheinlich wird die Realbox ähnliches können. Aber Minimum 1000 € ist schon heftig.

    Also mal ganz Runter gehen mit den Ansprüchen:
    Twin-tuner DVB-S2 MUSS sein.
    HDMI
    gute PVR-Funktion (stabil, Parallelaufnahmen möglich)
    zügiger Netzwerkanschluss.
    leise
    wenig strom im standby
    möglichst deutlich unter 500,- €

    Da fällt ja jetzt sogar der Vantage raus.


    McKenn
     

Diese Seite empfehlen