1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Alternative zum Homecast 8000S PVR CI

Dieses Thema im Forum "Kathrein" wurde erstellt von higgi99, 18. Januar 2006.

  1. higgi99

    higgi99 Neuling

    Registriert seit:
    14. Dezember 2005
    Beiträge:
    12
    Anzeige
    Am WE bin ich nun auch in die Welt der PVR-Receiver eingestiegen. Lange habe ich überlegt welches Gerät ich wählen soll. Habe mich dann für einen Homecast 8000S CI PVR entschieden. Da sich aber meißt erst in der Praxis beweißt was gut und schlecht ist, mußte ich nun doch feststellen, daß dieses Gerät ein Paar Dinge nicht kann die mir wichtig sind. Ich hoffe nun, daß ihr mir helfen könnt ein anders Gerät zu finden was dieses Anforderungen erfüllt. Folgendes ist mir dabei wichtig:

    TWIN-RECEIVER MIT HDD UND CI-SCHACHT

    1. Timerfunktion
    Das Gerät sollte einen Timer haben der entweder zu einem vorgegebenen Termin auf einen bestimmten Sender schaltet (Damit man eine Sdg. nicht vergißt anzuschauen oder diese gezielt auf einem DVD-Rekorder aufnehmen kann) oder mit dem ich natürlich dann meine Aufnahmen auf Festplatte programmieren kann.

    2. AV-Ausgang
    Der AV-Ausgang für TV und VCR sollten getrennte Bildsignale ausgeben können. Eine Sendung anschauen, andere Sendung an den DVD-Rekorder schicken.

    3. USB
    Nicht unbedingt wichtig, aber wenn man eine mobile Festplatte anschließen könnte wäre dies super.

    4. Bedienbarkeit
    Einfach und frauenfreundlich sollte er bedienbar sein.

    Hoffe, daß ihr euch nun mit guten Vorschlägen austobt. Wenn ihr vielleicht noch einen kurzen Kommentar zur Bildqualität des Gerätes abgeben könntet, wäre dies Klasse.
     
  2. ratbag

    ratbag Guest

    AW: Alternative zum Homecast 8000S PVR CI

    Ich empfehle in den Unterforen der diversen Hersteller die Suchfunktion...
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 18. Januar 2006
  3. higgi99

    higgi99 Neuling

    Registriert seit:
    14. Dezember 2005
    Beiträge:
    12
    AW: Alternative zum Homecast 8000S PVR CI

    Ich such doch ne Alternative zu meinem Homecast. Überlegt doch erstmal...:eek:
     
  4. ratbag

    ratbag Guest

    AW: Alternative zum Homecast 8000S PVR CI

    Sorry, ich hatte es bereits bemerkt, dass der Beitrag nicht nur ins Homecast-Unterforum gehört und geändert. Das hatte sich mit Deiner Antwort leider überschnitten. Aber trotzdem: Lies erstmal in den diversen Unterforen. Eine Empfehlung ist wirklich schwierig, zumal m. E. momentan kein Hersteller einen PVR anbietet, der alle zugesagten Eigenschaften voll erfüllt, fehlerfrei bzw. fehlerarm funktioniert und nie Probleme bereitet.

    Edit: Abgesehen davon hast Du diesen Beitrag ja bereits in mehreren Unterforen eingestellt und z. B. hier bereits eine ausführlichere Antwort zum Thema erhalten:

    http://forum.digitalfernsehen.de/forum/showthread.php?t=98265

    Du schreibst, Du bist am Wochenende in die "PVR-Welt" eingestiegen. Weshalb schon nach wenigen Tagen mit dem Homecast "aufgeben", zumal Du Dein Gerät offensichtlich noch gar nicht richtig kennst? Ein Modell und/oder Herstellerwechsel wird vermutlich die von Dir geschilderten "Probleme" nicht ohne Weiteres lösen können.

    Interessant übrigens auch Punkt 4: "Einfach und frauenfreundlich bedienbar". Viele Frauen dürften das nicht unbedingt gut finden. Es soll welche geben, die mit Technik genauso gut oder weniger gut zurechtkommen als Angehörige des anderen Geschlechts ;)
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 18. Januar 2006
  5. higgi99

    higgi99 Neuling

    Registriert seit:
    14. Dezember 2005
    Beiträge:
    12
    AW: Alternative zum Homecast 8000S PVR CI

    Danke für den Hinweis. Habe im Homecast Unterforum die Antwort schon gelesen. Ein Punkt wurde beantwortet, aber leider nicht unbedingt so damit ich etwas damit anfangen kann.

    Ja ich hab seit dem WE sehr viel mit meinem Receiver an Zeit verbracht. Aufgeben kann man so nicht sagen. Wenn ich für 300 Euro so ein Gerät kaufe, dann muß das funktionieren. Wenn ich erstmal für alles stundenlang im Forum bzw. Internet surfen muß um die diversen Funktionen zu verstehen, dann ist das Sch****. Für soviel Geld (für mich ist es das) erwarte ich ein Gerät was gut zu bedienen ist und vorallem das über die Bedienungsanleitung zu verstehen ist. Was Homecast hier liefert ist echt eine Frechheit.

    Was Punkt 4 betrifft, ist daß wohl eher die Ausnahme :) Mein Schatz will einfach nur hinsitzen, Knöpfchen drücken und dann muß das funktionieren. Reicht schon, wenn ich erstmal studieren muß.

    Deiner Antwort nach, entnehme ich, daß die ganze Technik noch lange nicht ausgereift ist. Wieder einmal ist der Kunde der Tester und nicht der Kunde. Naja, vielleicht find ich ja doch noch eine bezahlbare Eierlegendewollmichsau.

    So long

    Higgi99
     
  6. Hans2

    Hans2 Wasserfall

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    7.782
    Ort:
    Dresden
    AW: Alternative zum Homecast 8000S PVR CI

    So ist das nun mal, wenn nur noch der Gewinn zählt.
     
  7. ratbag

    ratbag Guest

    AW: Alternative zum Homecast 8000S PVR CI

    @ higgi99: Ja, ich persönlich sehe das so. (... noch nicht ausgereift...). Der Kathrein 580 z. B. ist zwar mit der momentanen Firmware (9. Firmwareupdate) relativ stabil, gab aber früher schon häufig Anlass zu Kritik. Beim neuen UFS 821 wird auch schon wieder über genügend Probleme berichtet. Bei anderen Herstellern nicht viel besser, wie man täglich hört (nicht nur in Foren).

    Meine Antwort war übrigens nicht böse gemeint. Ich wollte Dich nur "gnadenlos" der Illusion berauben, dass es etwas bringt, zu hohe Erwartungen an die PVRs (trotz relativ teurem Kaufpreis) beizubehalten.

    @ Hans2: Treffend ausgedrückt. Ganz meine Meinung! Leider weit verbreitet, auch bei wesentlich teureren Produkten und in ganz anderen Bereichen...
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 18. Januar 2006
  8. tho5170

    tho5170 Junior Member

    Registriert seit:
    2. Februar 2005
    Beiträge:
    54
    AW: Alternative zum Homecast 8000S PVR CI

    hi higgi99,

    ich kenne zwar nicht den gesamten markt, aber mit den punkten 1, 2 und 4 wirds wohl leider schlecht aussehen.

    zu 1)
    habe ich mit videorekordern probiert, mit einem gehts mit dem anderen nicht. Ist aber sowieso blödsinn, weil punkt 2 nicht erfüllt ist, d.h. statt dem Film wird Dein zappen und Menü-Hoppen aufgezeichnet!

    zu 4)
    vergiss es! Mit den PVR's haben wir uns von den geräten der Unterhaltungselektronik verabschiedet. Du kriegst heute einen kleinen Computer mit (fast) allen seinen Möglichkeiten ABER leider mit allen (und noch mehr) Nachteilen. Ohne die Bereitschaft/Knowhow Firmware upzudaten, Probleme einzugrenzen und analysieren, regelmäßigem Reset (Windows läst grüßen, obwohl gar nicht an Bord) und dem Theater weil DU (nicht das Gerät) es nicht geschafft hast die Lieblingssendung deiner Freundin/Frau aufzuzeichnen wirds nicht mehr gehen.

    Manchmal frag ich mich, ob es nicht besser gewesen wäre einen richtigen PC in den Wohnzimmerschrank zu stellen - Probleme dürften nicht wesentlich mehr sein aber Kosten tut (ein leiser, leistungsfähiger, kühler) PC eben doch noch mal einiges mehr.

    Aber viel Glück bei der Suche, solltest Du fündig werden würds mich Interessieren welche Kiste die Anforderungen alle erfültt hat.

    Gruß Thomas
     
  9. higgi99

    higgi99 Neuling

    Registriert seit:
    14. Dezember 2005
    Beiträge:
    12
    AW: Alternative zum Homecast 8000S PVR CI

    Danke erstmal für eure Antworten. Wenn es um die Forumsfrequenz geht, müßte ich mir ja glatt einen Karthrein kaufen ;)

    Der "ReelBox Lite" wäre glaube ich genau das richtige für mich, aber der Preis ist wohl noch utopisch. Habe gerade hier im Forum gelesen, daß der Inverto anscheinend Daten direkt auf einen USB-Stick oder eine mobile HDD verschieben kann. Allerdings gefällt mir der Rest des Gerätes nicht so wirklich. Naja, da werde ich wohl noch warten müssen. :rolleyes:

    Gruß Higgi
     

Diese Seite empfehlen