1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Alternative zu Premiere Film für 9,90

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von Koelli, 27. September 2003.

  1. Kokus

    Kokus Junior Member

    Registriert seit:
    23. April 2002
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Anzeige
    Gibt es weitere interessante Neuigkeiten ? Meine Kreditkarte bekomme ich in ca. 1 Woche und wollte mich dann anmelden.

    Kannst Du jetzt Amango empfehlen oder lieber doch netleih ?
     
  2. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.635
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    48
    Also die zweite DVD war tatsächlich am Samstag da. Also eine Lieferzeit von 4 Werktagen. Hmmm...

    Aber schon allein aufgrund des guten Service, der mir ja bei der ersten Lieferverzögerung eine Entschädigung angeboten hat, würde ich Amango empfehlen. Allerdings ist das Filmangebot bei Amango anscheinend kleiner, dafür scheinen die Titel aber "verfügbarer". Bei Netleih kann es Dir passieren, dass keiner der 20 Filme auf der Liste da ist.

    Von Netleih hab ich auf meine erste Support-Anfrage wegen der unverschämten Lieferzeit keine Antwort erhalten.

    Gag
     
  3. Donausurfer

    Donausurfer Neuling

    Registriert seit:
    23. November 2003
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Ist doch überflüssig, kostet extra und ist im Netz unsicher.
     
  4. whitman

    whitman Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Mai 2003
    Beiträge:
    9.391
    Zustimmungen:
    307
    Punkte für Erfolge:
    93
    Nicht umbedingt überflüssig, wenn man Sie benötigt (z.B. zum Bestellen). Ich will Sie daher nicht mher missen. Das es leider nichts kostenlos gibt dürfte wohl klar, aber warum unsicher im Netz?

    whitman
     
  5. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.635
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    48
    Was ist daran unsicher?

    Gag
     
  6. foo

    foo Wasserfall

    Registriert seit:
    5. Januar 2002
    Beiträge:
    9.434
    Zustimmungen:
    31
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    d-box II - Neutrino
    NAS200
    Bei Kreditkarten liegt die Beweislast beim Kreditinstitut, d.h. wenn irgendjemand Schabernack mit meiner Karte treibt, kann ich als Kunde sagen: Nö! Geld zurück bitte! Dann muss die Kreditkartenfirma beweisen, dass ich meine Kreditkarte rechtmäßig belastet habe.
    Sogesehen ist eine Kreditkarte schon eine sichere Angelegenheit.
     
  7. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.635
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    48
    Genau darauf wollte ich hinaus!

    Vor diesem Hintergrund ist sogar jedes Kreditkartengeschäft im Internet eine sehr risikobehaftete Angelegenheit für den Händler, da er niemals zweifelsfrei nachweisen kann, dass ich die Transaktion autorisiert habe.
    Hier ist eben ein hohes Maß an Vertrauen gegenüber dem Kunden vorhanden.
    Selbst wenn ich meine Karte verliere, hafte ich -- vertraglich festgelegt -- bis zum Eingang der Verlustmeldung mit maximal 50 Euro.

    Ähnlich sieht es auch beim Lastschriftverfahren aus, bei dem ich als Kontoinhaber jede Transaktion nachträglich stornieren kann. AFAIK trägt hier die Bank das volle Risiko, auch wenn sie das Geld vom Empfänger nicht zurück erhält.

    Ganz anders ist es bei der EC-Karte. Der Kunde trägt hier das Risiko. Es gibt ja zahlreiche Gaunertricks, wie man an die Kartendaten und die PIN herankommt.
    Besonders beliebt sind ja manipulierte Geldautomatien in Urlaubsländern, bei denen man über den Kartenleser im Türöffner die Daten erhält und über eine Mini-Kamera dann die PIN.
    Der Kunde ist hier machtlos, da er aus der Sicht der Bank "fahrlässig" mit seinen Kartendaten umgegangen ist und praktisch kein Fremdverschulden nachweisen kann.
    Vor diesem Hintergrund ist es schon richtig leichtsinnig, eine EC-Karte in der Öffentlichkeit zu verwenden. Leider sind die Kreditkartengebühren an den Geldautomaten so hoch, ansonsten würde ich meine EC-Karte zu Hause im Tresor einsperren winken

    Gag
     
  8. Frank_Drebin

    Frank_Drebin Gold Member

    Registriert seit:
    24. März 2002
    Beiträge:
    1.563
    Zustimmungen:
    133
    Punkte für Erfolge:
    73
    Hallo Gag,

    kannst du bitte eine kleine Zusammenfassung betr. der Videoversender geben, betreffend der Geschwindigkeit und deiner subjektiven Zufriedenheit, über die Verfügbarkeit der Filme u. a. mit den jeweiligen Firmen?

    Bei welchem Service bist du nun hängen geblieben?

    Aus gegebenem Anlass werde ich mir den Luxus Premierelogos zu schauen in Zukunft nicht mehr zumuten, die diversen Netleihs usw. könnten evtl. eine Alternative werden!

    Gruss
    Frank Drebin
     
  9. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.635
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    48
    Moin,

    also mein rein subjektives Fazit: Amango.de punktet bei mir mit dem eindeutig besseren Service. Das ist mir sehr wichtig.

    Die Lieferzeiten sind sehr unterschiedlich, man kann kaum damit planen. Eine am Montag abgesandte DVD kam bei Amango einmal am Dienstag an. Die Folgelieferung war dann am Samstag bei mir. Bei der nächsten Woche klappte das nicht mehr, so dass die Folgelieferung erst am Montag der nächsten Woche ankam.

    Überhaupt irritiert mich die asymmetrische Lieferzeit sehr. Von mir zu Amango dauert es maximal zwei Tage, von Amango zu mir vier Tage.

    Auch scheint das Filmangebot bei Amango insgesamt nicht ganz so groß wie bei Netleih zu sein, dafür ist die Verfügbarkeit besser.

    Ergo: Die unberechenbaren Lieferzeiten verderben bei der DVD-Flatrate ein wenig den Spaß. Wem hier der schwarze Peter zuzuschieben ist, kann ich nicht genau nachvollziehen.
    Amango bietet eindeutig den besseren Service als Netleih. Bei letzteren ist er praktisch nicht vorhanden. Eine Lieferverzögerung bei Amango wurde mir bereitwillig mit einer Frei-DVD entschädigt. Bei Netleih kam noch nicht einmal eine Antwort auf meine Beschwerde.

    Amango liefert offensichtlich immer alle zu einer Edition gehörenden DVDs aus, bei Netleih gibt es nur die erste.

    Es bleibt also schwierig, aber mein persönlicher Testsieher ist erst einmal Amango, weil hier einfach der Service und das "Gefühl" stimmt. Netleih wirkt sehr unprofessionell, was schon allein an den braunen Papiertüten mit Heftklammer als Versandtaschen zu erkennen ist.

    Gag
     
  10. Michael 1708

    Michael 1708 Gold Member

    Registriert seit:
    6. April 2002
    Beiträge:
    1.396
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    @Gag:

    hast Du eventuell auch schon mal Erfahrungen mit

    invdeo

    gemacht?

    Falls nicht, kannst Du die ja noch in Deine weiteren Tests mit einbeziehen. winken

    Für zukünftige weitere Erfahrungsberichte / Testergebnisse wäre Dir der dank der hiesigen Usergemeinschaft sicher. breites_

    Gruss Michael1708