1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Alternative PC-Empfänger für DVB-T

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von Koolshen, 8. Oktober 2003.

  1. Koolshen

    Koolshen Junior Member

    Registriert seit:
    8. Februar 2003
    Beiträge:
    28
    Ort:
    Berlin
    Anzeige
    Mir ist zufällig in einem englischen DVB-Forum die folgende Firma aufgefallen, die sowohl PCI-Karten als auch USB(2.0!)-Boxen herstellen (lassen):
    Nebula Electronics

    Auffällig sind besonders der USB 2.0 Hub an der Box, sowie die recht professionelle Software, die besonders auch am TV überzeugt:
    Screenshots
    Nach Bekunden der Forum-Teilnehmer soll sie auch in Punkto Zuverlässigkeit der Hauppauge-Varianten haushoch überlegen sein (man beachte meinen anderen Beitrag), wo doch die Fa. Technotrend hierzulande so etwas wie ein Quasi-Monopol bei DVB-T PC-Geräten inne hat.

    Die Firma Nebula scheint auch nach Deutschland zu versenden, genau nachgefragt habe ich aber noch nicht. Der all-in Preis beträgt für England ca. 130 Pfund, was ungefähr 184 Euronen entspräche.

    MfG
    Koolshen
     
  2. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Ort:
    Meerholz
    Von Ware, die von der Insel kommt, würde ich abraten. WARUM? Weil dort DVB-T nur im Band IV/V gesendet wird und die Empfänger dementsprechend 'kastriert' sind. Könnte ein böses Erwachen geben, die Kiste zu importieren und beim Suchlauf feststellen zu müssen, daß das komplette Band III fehlt. Falls du vorhast, die Box zu importieren, Koolshen, vergewisser dich, daß das nicht der Fall ist.
    Gruß, Reinhold
     
  3. Koolshen

    Koolshen Junior Member

    Registriert seit:
    8. Februar 2003
    Beiträge:
    28
    Ort:
    Berlin
    Ach ja, das hab ich schon.

    Das scheint doch meines Wissens alle Kanäle abzudecken. Kanal 5 und 7 (177,5 Mhz respektive 191,5 Mhz) bzw. Kanal 25 bis 59 (506 Mhz bis 778 Mhz).

    MfG
    Koolshen
     
  4. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Ort:
    Meerholz
    Yep, Koolshen, ich war vorhin nur etwas in Eile, um nachzusehen, ob die Karte bzw. Box auch alle FRQs empfangen kann.
    Da wären ja alle Klarheiten beseitigt sch&uuml breites_ und dem Import stünde nix mehr im Wege. Man müßte mal rumfragen, ob sich ein offizieller Importeur für D findet, das Teil wäre eine echte Alternative.
    Gruß, Reinhold
     
  5. Roehre_2

    Roehre_2 Junior Member

    Registriert seit:
    2. März 2003
    Beiträge:
    62
    Ort:
    Berlin
    Hallo,

    also die PCI-Karte würde ich sofort kaufen wollen.

    Vielleicht könnte man zumindest eine Sammelbestellung organisieren?

    Gruß aus Berlin
    Michael
     
  6. Robert Schlabbach

    Robert Schlabbach Talk-König

    Registriert seit:
    12. Juni 2003
    Beiträge:
    6.614
    Ort:
    Berlin
    Würde ich von abraten. IIRC ist Nebula dafür berüchtigt, eigene ASICs auf den Karten zu haben, zu denen es _einzig_ Treiber von denen geben kann. Wenn Du also mal Linux, oder auch nur mal die Windows XP Media Center Edition verwenden willst, dürftest Du recht schlechte Karten haben, denn die werden Dir vermutlich keine passenden Treiber dafür liefern, und eigene entwickeln ist nicht, weil ja ASICs.
     
  7. Koolshen

    Koolshen Junior Member

    Registriert seit:
    8. Februar 2003
    Beiträge:
    28
    Ort:
    Berlin
    Echt, ist das so?
    Aber andererseits frage ich mich, bei Hauppauge / Technotrend ist das doch auch nicht anders. Und von der XP Media Center Edition halte ich auch nicht so viel, wenn man immer MS-eigene Formate benutzen muss.

    MfG
    Koolshen
     
  8. Roehre_2

    Roehre_2 Junior Member

    Registriert seit:
    2. März 2003
    Beiträge:
    62
    Ort:
    Berlin
    Hallo,

    ich habe mir die Angaben zur Karte nochmal in Ruhe durchgelesen und...
    Risiko muß sein... sie ist bestellt.

    Zu Linux: auf der Webseite gibt es den Hinweis, daß Programmierunterlagen bei linux.org bereit liegen.
    Ich bleibe aber aus verschiedenen Gründen vorerst sowieso bei W2000 für meinen HTPC, also was soll's. winken

    Gruß aus Berlin
    Michael
     
  9. Gummibaer

    Gummibaer Platin Member

    Registriert seit:
    10. März 2003
    Beiträge:
    2.375
    Na, das ist doch mal was: die Programmierunterlagen werden zur Verfügung gestellt!

    Da sollte sich http://www.b2c2.com mal ein Beispiel dran nehmen (Hersteller des Chips, der auf TechniSat SkyStar2-Karten verlötet wird)

    Die Technotrend-karten haben zwar den wesentlich störungsunempflindlicheren Tuner, aber kosten auch das dreifache (Budget-Version, wohlgemerkt). Mit SkyStar2-Karten, könnte man einen linvdr sehr günstig erweitern. (Wobei die eine sauteure Zwangs-Karte mit MPEG2-Decoder hoffentlich auch bald unnötig wird)

    Übrigens behauptet B2C2, dass deren FlexCop-Chip auch DVB-C und DVB-T kann - man müßte jetzt nur noch einen Hersteller finden, der den passenden Tuner dranbastelt und den ganzen Krempel auf eine PCI-Karte klebt...

    <small>[ 09. Okober 2003, 20:06: Beitrag editiert von: Gummibaer ]</small>
     
  10. Roehre_2

    Roehre_2 Junior Member

    Registriert seit:
    2. März 2003
    Beiträge:
    62
    Ort:
    Berlin
    Hallo,

    so, die Nebula DigiTV ist gestern bei mir eingetroffen.
    Bestellt per I-Net am vorigen Donnerstag Mittag,
    ich denke, spricht für Nebula. l&auml;c

    Verpackung/Verarbeitung sehr gut, aktuelle Software-Version auf CDR.

    Einbau/Software-Installation erstmal keine Probleme.

    So, nun die Empfehlung mal gleich an den Anfang:
    die Software der Karte ist hier in Berlin (und damit in Deutschland) vorerst NICHT zu gebrauchen.
    Nur wer Lust hat zum Eyperimentieren und weniger zum Fernsehen und durchaus mal Geld für riskante Experimente ausgibt (mache ich manchmal schon winken ), sollte sie bestellen...

    Tuner scheint ähnlich empfindlich zu sein wie meine Technotrend-Karte. Fehlerkorrektur bei schlechtem Empfang scheint etwas schlechter zu sein (eher starke Aussetzer, wo die TT nur etwas stottert).

    Sehr gut reagierende Anzeige für Feldstärke, SNR !!! und BER.
    Sehr schneller Kanal-Scan, ca. 30s für einen kompletten Scan.
    Sehr schneller Programmwechsel, ca. 1s zum Umschalten, bis Bild und Ton da sind.

    Bild- und Tonqualität sehr gut (eigener MPEG2-Decoder).

    Aufnahmen problemlos, Timeshift super, bei laufenden Programm einfach Pause drücken, Sendung steht (und wird aufgenommen), nochmal Pause, es geht im Timshift weiter.
    Auch hier sehr schnelle Reaktion der Software, das reagiert sofort.

    Aunahme eines kompletten Transportstreams ist möglich, Handhabung allerdings etwas unkomfortabel.
    Wenn man sich den Stream anschaut, kann man normal zwischen den Programmens des ts umschalten und diese dann als MPEG aufnehmen.

    Streams scheinen recht gut zu bearbeiten zu sein.

    Nun die Probleme: kompletter Scan in Berlin nicht möglich, Einstellung Germany scannt nur UHF, ändern von Hand klappt nicht.
    Scan mit Australia scannt VHF richtig, berechnet aber die UHF-Frequenzen falsch.
    Problem ist dabei, daß die Software nur mit einem Kanalraster arbeitet, also entweder mit 7 oder mit 8 MHz.
    Kein Videotext, kein Sender-EPG, damit kein Timer.
    EPG wird bisher nur per Internet gemacht, da geht hier natürlich nichts.

    Ich mache erstmal eine lange E-Mail an Nebula fertig, speziell die Senderscan-Sache sollte recht schnell zu klären sein.

    Das alles nur mal ganz schnell hier reingetippt,
    ich hatte gestern nur ca. 2 Stunden Zeit, mit der Karte rumzuspielen.

    Gruß aus Berlin
    Michael
     

Diese Seite empfehlen