1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Alternative Aufnahmesoftware?

Dieses Thema im Forum "Heimkino mit dem PC" wurde erstellt von draXo, 21. November 2004.

  1. draXo

    draXo Neuling

    Registriert seit:
    19. November 2004
    Beiträge:
    6
    Anzeige
    Hallo,

    nachdem ich nun meine Nova-T von Hauppauge mit der neuen Software zum laufen bekommen habe, habe ich ein kleines Problem mit der Aufnahme. Die Hauppauge-Software nimmt so auf, dass man etwa sagen kann 1 Stunde = 1 GB. Das ist natürlich nicht wenig. Leider lässt die Software auch nicht zu, die qualität herunterzusetzen. Gibt es eine alternative Software (Freeware), die die Nova-T unterstützt und wo die Aufzeichnung besser klappt?


    draXo
     
  2. maliilam

    maliilam Foren-Gott

    Registriert seit:
    14. August 2002
    Beiträge:
    14.038
    Ort:
    HH
    AW: Alternative Aufnahmesoftware?

    Die Aufnahmesoftware speichert (wie bei jeder DVB-Karte) einfach den Stream so wie er kommt ab. Um die Qualität bei der Aufnahme zu ändern, müsste die Software in Echtzeit gleichzeitig dekodieren und neu kodieren. Das wäre extrem aufwändig, ich habe so meine Zweifel, ob das eine Software macht...
     
  3. SiLencer

    SiLencer Senior Member

    Registriert seit:
    13. August 2004
    Beiträge:
    351
    Ort:
    DVB-City
    Technisches Equipment:
    Athlon 1400 auf Asus A7A266,512 MB DDR,GeForce FX 5200 mit 128 MB-TV-Out,Athlon 600 auf MSI 6167 mit 256 MB SD + TnT 2,DVB-C,Skystar 2 + Quad-LNB auf 30° West, WinXP PRO SP1a + DX 9 c,Elta 8883 MP4 - DivX-Pro-DVD-Player,Progdvb 4.38.6,4.26.4 u. 4.50.4,DVBDream 0.87,Ritzdvb 0.436 u. My Theatre 3.20.02
    AW: Alternative Aufnahmesoftware?

    Nö , macht auch keine....Muss man hinterher mit entsprechenden Progs selber machen.....
     
  4. stormbird

    stormbird Neuling

    Registriert seit:
    18. November 2004
    Beiträge:
    19
    AW: Alternative Aufnahmesoftware?

    ich habe aber schon eine software gesehen bei der man auch die quali einstellen kann, das heißt, vcd, svcd oder dvd...
    mir fällt nur gerade nicht ein, bei welcher es war... ich habe auch die nova-t aber da ich einen dvd-brenner besitze will ich gar keine schlechtere quali.
     
  5. SiLencer

    SiLencer Senior Member

    Registriert seit:
    13. August 2004
    Beiträge:
    351
    Ort:
    DVB-City
    Technisches Equipment:
    Athlon 1400 auf Asus A7A266,512 MB DDR,GeForce FX 5200 mit 128 MB-TV-Out,Athlon 600 auf MSI 6167 mit 256 MB SD + TnT 2,DVB-C,Skystar 2 + Quad-LNB auf 30° West, WinXP PRO SP1a + DX 9 c,Elta 8883 MP4 - DivX-Pro-DVD-Player,Progdvb 4.38.6,4.26.4 u. 4.50.4,DVBDream 0.87,Ritzdvb 0.436 u. My Theatre 3.20.02
    AW: Alternative Aufnahmesoftware?

    War bestimmt für ne analoge Karte...Da gibts sowas...Für DVB-S-C-T nicht...
     
  6. draXo

    draXo Neuling

    Registriert seit:
    19. November 2004
    Beiträge:
    6
    AW: Alternative Aufnahmesoftware?

    Alles klar, das leuchtet mir ein :)
     
  7. rzangerl

    rzangerl Senior Member

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    333
    Ort:
    .
    AW: Alternative Aufnahmesoftware?

    Hallo draxo,

    ich habe die NOVA-S. Bei meiner SW kann ich in den "Einstellungen" unter "Aufnahme" die Dateigröße bis zum Höchstwert von 4096 MB einstellen. Auch der Speicherort wird hier festgelegt. Und das reicht für die meisten - auch längeren - Spielfilme aus. Vieviel du mit dieser Größe aufnehmen kannst, hängen von den Datenraten der Sender ab.

    Ich hoffe, dass das auch für Deine SW-Version zutrifft.

    Der große Vorteil bei den DVB-Karten ist ja, dass man die Daten sofort so auf die Festplatte (streaming) bekommt, wie sie vom Sender ausgestrahlt werden und so DVD's herstellen kann, die dem Original entsprechen. Jede Umwandlung bringt Qulitätsverluste.


    Gruß
    Rainer
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. November 2004
  8. jürgenp

    jürgenp Junior Member

    Registriert seit:
    28. August 2004
    Beiträge:
    33
    Ort:
    Dortmund
    AW: Alternative Aufnahmesoftware?

    Kennt jemand TVOON Mediacenter und hat das Prog schon mal getestet?
    Habe mir das mal angesehen aber kann es leider noch nicht testen.
    Noch eine Frage zur Hauppauge, bzw. der Software, kann sie nun AC3 (aufnehmen) oder nicht? Wurde, warum auch immer, leider in der Computer Bild nicht getestet und aus den Aussagen hier im Forum ist es auch nicht klar erkennbar.
     
  9. rzangerl

    rzangerl Senior Member

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    333
    Ort:
    .
    AW: Alternative Aufnahmesoftware?

    Hallo jürgenp,

    mit der Hauppauge WinTV-Nova-S(-CI) funktioniert die Aufnahme in AC3 einwandfrei. Allerdings kann man mit der Original-SW nur eine Tonspur aufnehmen. Mit Fremdsoftware ( z.B. WatchTV-Nova-Pro) ist es allerdings möglich, auch zwei Tonspuren aufzunehmen. Was die DVB-S-Karten können, ist praktisch nur von der dazugehörenden Software abhängig.

    Gruß
    Rainer
     
  10. jürgenp

    jürgenp Junior Member

    Registriert seit:
    28. August 2004
    Beiträge:
    33
    Ort:
    Dortmund
    AW: Alternative Aufnahmesoftware?

    Hallo Rainer, vielen Dank, nur hatte ich vergessen dazu zu schreiben das ich die Nova T meinte, aber nochmals Danke.
     

Diese Seite empfehlen