1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

alter Röhrenfernseher Metz Rhodos 7469 AV Einstellen

Dieses Thema im Forum "Analog-Ecke" wurde erstellt von niedersachse, 8. März 2024.

  1. niedersachse

    niedersachse Senior Member

    Registriert seit:
    29. April 2003
    Beiträge:
    404
    Zustimmungen:
    55
    Punkte für Erfolge:
    38
    Technisches Equipment:
    Dreambox 7080 HD
    GT Media Combo
    GT Media V7 Pro

    HD+ , ORF , TNT Sat
    Anzeige
    Hallo,

    Ich habe einen alten Metz Röhrenfernseher weitergegeben an einen Freund der gerne seine PS1 per Chinch Kabel an dem Gerät betreiben möchte.
    Ich habe den Fernseher immer auf Programmplatz 28 über Scart betrieben.
    Nun bekommt mein Freund über den Programmplatz 28 nur das terestrische Schneegestöber herein.
    Wir hatten den Fernseher noch bei mir getestet mit einem DVD Player.
    Dieser wurde über den Programmplatz 28 einwandfrei per Scart wiedergegeben.
    Die Orginal Fernbedienung ist leider nicht mehr vorhanden.
    Ich kenne es so das es bei den alten Röhrenfernsehern immer einen AV oder "00" Programmplatz gab.
    Aber bei diesem Gerät kann man nur von Programm 1 bis 29 wählen.
    Evtl. fehlt dem Fernseher ja nun eine Schaltspannung das er auf den AV Kanal umschaltet.
    Die konsole ist mit einem Scart Adapter , wie der DVD Player , am Fernseher verbunden.
    Anbei ein Bild des Bedienpanels am TV.
    Evtl kann ja jemsnd helfen.
    Es muss doch möglich sein das der Fernseher auf AV umschaltet.
    Unbenannt2 hosted at ImgBB[​IMG]
     
  2. DVB-T2 HD

    DVB-T2 HD Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Mai 2016
    Beiträge:
    10.886
    Zustimmungen:
    4.629
    Punkte für Erfolge:
    213
    Da fehlt dann die SCART TV/AV-Schaltspannung am Pin8 (Masse/Bezugsspannung dazu dann Pin15), die für AV-Wiedergabe ca. 9,5V…12V betragen sollte. Meist reicht dafür auch eine 9V Blockbatterie. Ein Cinch CVBS/FBAS-Signal liefert diese Schaltspannung ja nicht.
     
  3. niedersachse

    niedersachse Senior Member

    Registriert seit:
    29. April 2003
    Beiträge:
    404
    Zustimmungen:
    55
    Punkte für Erfolge:
    38
    Technisches Equipment:
    Dreambox 7080 HD
    GT Media Combo
    GT Media V7 Pro

    HD+ , ORF , TNT Sat
    Super, stimmt die Schaltspannung fehlt natürlich bei der Chinch Verbindung.
    Ich habe noch einen Scart Adapter.
    Du schreibst PIn 15 wäre Masse?
    Auf der Platine steht bei Pin 21 GND
    Würde gerne ein 12 Volt Netzteil nutzen, auf Pin 8 dann 12+ und 12- an Pin 21?
    Wäre das dann ok ?
     
  4. DVB-T2 HD

    DVB-T2 HD Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Mai 2016
    Beiträge:
    10.886
    Zustimmungen:
    4.629
    Punkte für Erfolge:
    213
    Sorry Pin15 war ein Schreibfehler. Eigentlich ist es Pin14 als Masse-/Bezugssignal für die TV/AV-Schaltspannung an Pin8, zumindest sieht das der SCART-Standard so vor. Meist ist es aber egal, welchen Masseanschluss am SCART-Anschluss (4 Audiosignale-Masse, 5 B-Signal Masse, 9 G-Signal Masse, 13 R-Signal Masse, 18 Video/RGB-Schaltspannung Masse, 17 Videosignal Masse) man verwendet, außer vielleicht 21 für die Abschirmung des gesamten Kabels, die nicht unbedingt direkt mit Signal Masseverbindungen verbunden sein muss. Ja, +Pol von 9,5…12V kommt an Pin 8 und -Pol an Masse. Ob Pin 21 auch als -Pol verwendbar ist kann man ja testen und sollte gefahrlos sein.

    Es kann aber auch sein, dass der TV so eingestellt wurde, dass bei Auswahl von Programm 28 automatisch intern die TV/AV-Umschaltung erfolgt und einfach nur der falsche Cinch/SCART-Adapter(kabel) verwendet wird. Am SCART-Anschluss sind Video-In von externen Quellen und Video-Out (TV-Video für externe Aufnahme-/Wiedergabe-Geräte) zwei getrennte Anschüsse, weshalb es z.B universell „IN/OUT“ umschaltbare Cinch/SCART-Adapter gibt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. März 2024
    niedersachse gefällt das.
  5. Wolfgang R

    Wolfgang R Board Ikone

    Registriert seit:
    9. November 2002
    Beiträge:
    3.909
    Zustimmungen:
    28
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Kathrein CAS80 - UAS584 - Metz calea 49 (Tripple Tuner)
    Hallo!

    Nein, dann wäre da ein Schwarzbild und kein Schneesturm in Sibirien zu sehen :D

    Das Schätzchen müsste so ähnlich aussehen:

    [​IMG]

    Es ist hinter den Klappen übrigens auch ohne Fernbedienung vollständig zu bedienen, gehörte damals zum "guten Ton".

    Programmplatz 28 ist richtig. Das ist der AV-Programmplatz, die Zeitkonstante für die Bandwiedergabe wird angepasst. Auf anderen Programmplätzen kippt das Bild am oberen Bildrand etwa 3cm seitlich weg. Bei diesen älteren Geräten, oft nur mit dem runden DIN-AV, war das in der Regel der letzte Programmplatz, oft auch die 16.

    Die Wahl von "0" bzw. AV-Taste wurde erst mit dem Euro-AV/SCART populär.

    Zum Programmplatz 28: Man kann dort kann man entweder einen Videorecorder per Modulator (i.d.R. K36) nutzen. Oder die externen Eingänge aktivieren.

    Da das Gerät laut meinen Recherchen einen runden DIN-AV sowie auch schon einen SCART Eingang hat, wird - wie schon beschrieben - eine Steuerspannung erwartet. Ohne Steuerspannung keine Umschaltung, wegen der Zwitterfunktion dieses Programmplatzes (die meisten Video 2000 Recorder hatten damals nur Modulatoren, VHS Stereo war grade erst in der Anfangszeit und SEHR teuer, gab es aber anfänglich auch noch per runden DIN-AV).

    Wer noch einen alten analogen Sat-Receiver rumliegen hat, stellt am Receiver einen beliebigen Programmplatz auf "externer Decoder/Premiere" und schließt den Receiver an den TV an, den RCA auf Scart Adapter an den Decoder-SCART vom Receiver :)

    So hatten wir einen ähnlich alten Fernseher "ausgetrickst" :)

    Wolfgang
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. März 2024
  6. Wolfgang R

    Wolfgang R Board Ikone

    Registriert seit:
    9. November 2002
    Beiträge:
    3.909
    Zustimmungen:
    28
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Kathrein CAS80 - UAS584 - Metz calea 49 (Tripple Tuner)
    Mir fällt übrigens grade noch ein, dass man die PS1 eventuell auf CVBS/FBAS einstellen muss und nicht auf RGB - falls das Bild zu dunkel ist oder gar nicht richtig geht. Es kann sein, dass dieser TV intern noch kein RGB durchleiten kann, wobei Metz da eigentlich immer recht gut und "up to date" war und auch bis heute ist (bin selbst ein riesen Metz Classic Fan und Nutzer, allerdings ein bisschen neuere Geräte mit Chasis 610, 612 und 618)

    Ich weiß nicht, ob die PS1 schon RGB kann, nur so ein Gedanke.

    Wolfgang
     
  7. niedersachse

    niedersachse Senior Member

    Registriert seit:
    29. April 2003
    Beiträge:
    404
    Zustimmungen:
    55
    Punkte für Erfolge:
    38
    Technisches Equipment:
    Dreambox 7080 HD
    GT Media Combo
    GT Media V7 Pro

    HD+ , ORF , TNT Sat
    Danke euch für die wertvollen Infos ,genau um diesen Fernseher handelt es sich.
    Er hat neben dem Scart Eingang auch den AV DIN Anschluß.
    Dachte immer das alle Fernseher mit Scart auch einen AV Kanal haben.
    Habe gestern einen Adapter mit 12 Volt Netzteil erstellt und meinem Freund geschickt.
    Melde mich dann nochmal ob es funktioniert, aber davon gehe Ich mal aus
     
  8. Gorcon

    Gorcon Kanzler Premium

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    149.073
    Zustimmungen:
    27.154
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    VU+ Uno 4K SE mit Neutrino HD + VTi
    Wenn das Gerät auf Tunerbetrieb steht hat man Schneegestöber und kein Schwarzbild. (ist ja kein Digitalempfänger. ;)
     
  9. DVB-T2 HD

    DVB-T2 HD Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Mai 2016
    Beiträge:
    10.886
    Zustimmungen:
    4.629
    Punkte für Erfolge:
    213
    (Stereo-)Audio und (Composite-/S-)Video Ein-/Ausgänge haben alle SCART-Anschlüsse. Das ist der mindestens zu erfüllende SCART-Standard und RGB-Eingänge sind optional.
     
  10. Wolfgang R

    Wolfgang R Board Ikone

    Registriert seit:
    9. November 2002
    Beiträge:
    3.909
    Zustimmungen:
    28
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Kathrein CAS80 - UAS584 - Metz calea 49 (Tripple Tuner)
    Lieber Gorcon, das ist mir als ehemaliger Besitzer genau dieses Gerätes durchaus bewusst. Der hat noch keinen dedizierten AV Programmplatz, sonden einen regulären analogen, Tunerplatz Nr. 28, der NUR bei Anliegen der Steuerspannung auf Euro-Scart oder die runde DIN-AV Buchse umschaltet. Sonst nicht. War damals so. Nicht nur bei Metz, auch bei z.B. Graetz (da war es Programm 16).

    Daher meine Diagnose: Da eben kein Schwarzbild, sondern Schneegestöber bedeutet das keine Steuerspannung, kein AV Betrieb.

    Metzianische Fanboy-Grüsse an den Klingonenkanzler,

    Wolfgang (mit Metz Chasis 618 mittlerweile etwas moderner unterwegs ;) )
     
    Gorcon gefällt das.