1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Alte Sat-Anlage umrüsten.

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Obst, 23. August 2013.

  1. Obst

    Obst Junior Member

    Registriert seit:
    21. Februar 2013
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo,
    ich möchte bei meinen Eltern die Satanlage umrüsten. Da ich als jahrelanger Kabelkunde keine Ahnung davon habe, hier ein paar fragen:

    Die Satellitenanalge wurde vor der Jahrtausendwende installiert. Somit wird der LNB wohl auf keinen Fall digitalfähig sein. Die Anlage hat uns Kinder damals versorgt, soll nun aber nur noch ein Gerät versorgen. Demnach brauche ich wohl einen Single LNB dachte an sowas Alps Single | LNB | TV-Antennen | Seh1

    Unterhalb der Schüssel, also im Dachboden des Hauses, führt das Kabel vom alten LNB zu einer Art Verteilerbox. Kann ich diese entfernen und das Kabel vom LNB dann direkt zum Receiver führen?

    Müssen sonstige alte Kabel ausgetauscht werden?

    Als Receiver würde das Sat-Gerät von Sky genutzt werden. Muss ich demnach nur den neuen LNB anschaffen?

    Danke für die Antworten
     
  2. dr205

    dr205 Silber Member

    Registriert seit:
    12. Mai 2003
    Beiträge:
    990
    Zustimmungen:
    44
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Alte Sat-Anlage umrüsten.

    normales Single Lnb so wie von Dir verlinkt ist ok. Dann einfach das Satkabel direkt vom LNB zum Receiver. Kabel würde ich neu machen. Das könnte schon brüchig sein und Feuchtigkeit zulassen. In der Skybox mußt Du dann auf Einkabellösung konfigurieren.
     
  3. Course

    Course Board Ikone

    Registriert seit:
    4. August 2003
    Beiträge:
    3.596
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Sat-Anlage:
    Kathrein CAS 75 mit UAS 484 und 5/8-Multischalter Switch-X 5028S

    Receiver:
    DM 800S (500GB HDD)
    DM 7025-SS (250GB HDD)
    DM 7000-S (250GB HDD)
    Nokia dbox 2
    Philips dbox 2
    Sagem dbox2
    Homecast S 5001 CI
    Technisat DigiBox Beta 2
    Strong SRT 6420

    Module:
    Alphacrypt (3.20)
    Astoncrypt 1.07 (2.18)

    Pay-TV:
    Canal Digitaal Basis-Pakket
    Freesat from Sky
    TNTSAT
    Al Jazeera Sports
    AW: Alte Sat-Anlage umrüsten.

    Das LNB könnte auch schon digitaltauglich sein. Wobei man natürlich auch nichts falsch macht, wenn man ein 15 Jahre altes LNB gegen ein neues tauscht. Wie viele Kabel gehen denn vom LNB zum Multischalter?
    Wenn das Endgerät ein PVR mit Twin-Tuner ist, wäre es sinnvoller, ein Twin-LNB zu verwenden. (Sofern auch zwei Kabel zum Receiver liegen bzw. gelegt werden können.)
     
  4. OLAOLA

    OLAOLA Silber Member

    Registriert seit:
    6. Juni 2012
    Beiträge:
    581
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Alles ILLEGALE
    AW: Alte Sat-Anlage umrüsten.

    Schau VORHER auf die Befestigung des LNB - 23 oder 40 mm

    LNBs kosten fast NIX mehr - von 1,80 bis 15,00 bekommste
    1er, 2er, 4er - Kabel 90db - Mit ca. 20,- Euro biste umgerüstet.
     
  5. Obst

    Obst Junior Member

    Registriert seit:
    21. Februar 2013
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Alte Sat-Anlage umrüsten.

    Ok, also erstmal aufs Dach und mit nem Lineal abmessen, oder sind die Abmessungen am LNB?
     
  6. Course

    Course Board Ikone

    Registriert seit:
    4. August 2003
    Beiträge:
    3.596
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Sat-Anlage:
    Kathrein CAS 75 mit UAS 484 und 5/8-Multischalter Switch-X 5028S

    Receiver:
    DM 800S (500GB HDD)
    DM 7025-SS (250GB HDD)
    DM 7000-S (250GB HDD)
    Nokia dbox 2
    Philips dbox 2
    Sagem dbox2
    Homecast S 5001 CI
    Technisat DigiBox Beta 2
    Strong SRT 6420

    Module:
    Alphacrypt (3.20)
    Astoncrypt 1.07 (2.18)

    Pay-TV:
    Canal Digitaal Basis-Pakket
    Freesat from Sky
    TNTSAT
    Al Jazeera Sports
    AW: Alte Sat-Anlage umrüsten.

    Du musst nicht aufs Dach, du kannst auch von unten schauen bzw. ein Foto machen und hier posten, das kann man auch aus größerem Abstand erkennen.
    Aber ich würde zuerst den Multischalter checken, wenn der (und das LNB) schon 'digitaltauglich' sind, kannst du die einfach einen Receiver anschließen und brauchst sonst nichts zu ändern.
     
  7. Obst

    Obst Junior Member

    Registriert seit:
    21. Februar 2013
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Alte Sat-Anlage umrüsten.

    Ich war leider noch nicht an der Anlage, werde aber auf gut Glück ein 40mm Teil kaufen. Ist doch das gängigste oder? Die Schüssel ist übrigens von Fuba, falls das weiter hilft.

    Nochmal zum LNB: Soweit ich verstanden habe, sind die Kabel von einem Twin LNB auch direkt zum Receiver zu führen, ohne sie noch mal durch nen Verteil o.Ä. laufen zu lassen, wenn nur ein Gerät vorhanden ist oder?
    Dann bietet sich ja ein Twin für nen Sky+ Receiver eher an.

    Wäre ich dann mit den Sachen versorgt?
    LNB:

    http://www.amazon.de/Smart-Universa...keywords=Smart+Twin+Universal+LNB+TT+Titanium

    2x Kabel:
    http://www.amazon.de/MANAX-Antennen...8&qid=1377861524&sr=8-4&keywords=koaxialkabel
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. August 2013
  8. Wolfgang R

    Wolfgang R Board Ikone

    Registriert seit:
    9. November 2002
    Beiträge:
    3.868
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Alte Sat-Anlage umrüsten.


    Egal ob Single oder Twin LNB: Die Leitungen müssen bei diesem LNB-Typ sogar zwingend ohne Verteiler direkt zum Receiver geführt werden.

    Eventuell vorhandene Verteiler sind also in diesem Falle mit F-Verbindern zu überbrücken.

    Ausnahme stellt das von Course angesprochene Quattro-LNB mit Multischalter an, dies ist auf den Mehrbenutzerbetrieb über eine Verteilung ausgelegt. Wäre sowas vorhanden, könnte - wie schon von ihm erwähnt - die Anlage ohne weitere Umstellungen so beibehalten werden.

    Sollte am Receiver nur eine Leitung anliegen, bietet sich alternativ der Einsatz eines Unicable LNBs an.

    Es erlaubt an nur einem Kabel bis zu vier Tuner anzuschließen.

    Hier könnte dann sogar wieder eine Unterverteilung mittels eines diodenentkoppelten Verteilers auf weitere Plätze (Schlafzimmer, Kinderzimmer) erfolgen.

    Der Sky+ - Receiver unterstützt Unicable. Es wäre also sinnvoll, gleich ein solches LNB einzusetzen, damit der Receiver in vollem Umfang genutzt werden kann.

    Bei Bedarf könnte - wie schon erwähnt - jederzeit im Kinder- und Schlafzimmer ein weiterer Unicable-Fähiger Empfänger hinzukommen.

    Die aktuellen Fuba-Spiegel haben eine 40mm-Aufnahme.

    Wolfgang
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. August 2013
  9. Wolfgang R

    Wolfgang R Board Ikone

    Registriert seit:
    9. November 2002
    Beiträge:
    3.868
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Alte Sat-Anlage umrüsten.

    Habe gerade gesehen, du hast dein Posting editiert.

    Bitte erst prüfen, ob ggf. ein Quattro-LNB mit Multischalter schon vorhanden ist.

    Dann die Sache mit dem Unicable-LNB überdenken, wenn schon ein Kabel zum Receiver liegen sollte.

    Falls doch Neukauf:

    LNB bitte ein ALPS. 100fach verbaut, nie Probleme. Wird dir hier keine im Board wiedersprechen, das ist Referenz :)

    Kabel: Das von dir verlinkte hat einen Staku-Innenleiter. Wir empfehlen ausdrücklich Vollkupfer.

    Kathrein, Preissner wären hier empfehlenswert.

    Stecker: Kompressionsstecker zur Selbstmontage, F-Aufdrehstecker sind technisch veraltet und grade in Verbindng mit dem von dir verlinkten "Vodoo-Kabel" mehr als nur ein schlechter Scherz...

    Wolfgang
     
  10. Obst

    Obst Junior Member

    Registriert seit:
    21. Februar 2013
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Alte Sat-Anlage umrüsten.

    Ich habe mal nachgerechnet: die Anlage müsste von 93 sein. Also ist die digitalfähigkeit eigtl. ausgeschlossen oder?
     

Diese Seite empfehlen