1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

alte Kabelfernseh-Kabel und Dosen?

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von homer83, 26. Januar 2002.

  1. homer83

    homer83 Junior Member

    Registriert seit:
    18. Januar 2002
    Beiträge:
    24
    Ort:
    Offenbach
    Anzeige
    Hallo!

    Erstmal zur Erklärung:

    Von meiner Sat-Schüssel (Balkon) habe ich bis zum Dachboden ein Quad-Kabel 7mm verlegt. Vom Dachboden aus würde ich gerne die einzelnen Leitungen vom Quad-Kabel mit den schon vorhandenen Kabelferneh-Kabel verbinden (die dann zu den einzelnen Kabelfernseh-Dosen gehen).

    Ich hoffe das ist so halbwegs verständlich erklärt.

    Jetzt aber zu meinen Fragen:

    1. In wie weit kann ich die schon vorhandenen Kabelfernseh-Kabel und Dosen überhaupt verwenden?

    2. Wie kann ich die Leitungen vom Quad-Kabel am besten mit den Kabelferneh-Kabel verbinden?

    Mit freundlichen Grüßen
    homer83
     
  2. tonski

    tonski Gold Member

    Registriert seit:
    11. Dezember 2001
    Beiträge:
    1.048
    Ort:
    Maastricht Dresden
    Technisches Equipment:
    VU+SOLO4K
    DM7020si
    DM800pvr
    Force 1145
    T55 + 4twin LNB
    hallo papa simpson,

    Also : Davon ausgehend das sie auf dem dachstuhl den hauptanschluss fuer Kabeltv haben
    1)
    a)die vorhandene kabel sind wahrscheinlich nicht genuegend abgeschirmd...>75 oder besser 90 dB COAX kabel soll es schon sein.
    b)die kabel vom Quad lnb gehen am besten direkt ohne weiche oder verbinder zum Sat-empfaenger. Durch bestehende rohre oder neuverlegt. Andere verbindingsstecker, buechsen sollten alle Digital tauglich sein.
    c)man kann mal nachsehen ob sich zwei 4mm (neue digitaltaugliche) kabel gleichzeitig durch die eingebaute rohren ziehen lassen. (welches Ich bezweifle)
    2
    Sie koennen ueber einen disecq switch den sie sich ja ohnehin zulegen wollten, um LNB a) und LNB b) zu schalten, die terrestrische kabel einzuspeissen Kabeltv oder altmodische dachantenne macht hier kein unterschied.

    Aber nochmal zur ausstattung und verkabelung sie koennen nur einweg leitungen bis hin zum Sat-empfaenger verlegen, keine verknuepfungen zwischen drin welches bedeutete das mehrere Sat-empfaenger an ein kabel sind.

    klar? [​IMG]
     
  3. homer83

    homer83 Junior Member

    Registriert seit:
    18. Januar 2002
    Beiträge:
    24
    Ort:
    Offenbach
    Danke für deine Antwort!

    Ja genau, der Verteiler fürs Kabelfernseh ist bei mir oben auf dem Dachboden. Es sind alles 75ohm Kabel, müsste also gehen.

    Ist es nicht möglich das ich das Kabel vom LMB auf dem Dachboden irgendwie mit den alten 75ohm Leitungen verbinde?
    Extra neue Kabel zuziehen wäre ziemlich umständlich da ich keine Kabelkanäle im Haus habe. [​IMG]

    Die alten 75ohm Kabel gehen direkt ohne Abzweigungen zu den jeweiligen Dosen/Fernseher.

    Wie sieht es mit den alten Dosen aus? Die müssen wohl gegen Sat-Dosen ausgetauscht werden, oder?

    mfg
    homer83 - oder Papa Simpson [​IMG]
     
  4. satfan

    satfan Senior Member

    Registriert seit:
    7. Januar 2002
    Beiträge:
    271
    Ort:
    66957
    Technisches Equipment:
    Koskom,Stab motor mit 100 Gibertini. Receiver : Topfield, Koscom.
    Ich vermute mal das es sich hier nicht um eine Sternverteilung handelt die wäre aber notwendig
    um an jedem reciver alle programme zu sehen
    die dosen haben ja einen hf steker keinen für sat
    auserdem müstest ja vom lnb zu den receivern nicht zum tv Gerät
     
  5. kopernikus23

    kopernikus23 Platin Member

    Registriert seit:
    29. Januar 2001
    Beiträge:
    2.500
    Ort:
    Burgenland (D)
    Technisches Equipment:
    Digenius / Grobi tvbox SC7CI HDGB; Digenius tvbox cable ci (Prototyp); Nokia 9800S; Nokia d- Box1 - Kabel mit DVB 2000; Sagem d-Box2/ Sat; Hirschmann CSR 3402QAM; Tonbury Jupiter DC; Hirschmann ... ; Kathrein CAS 90 - Multifeed 13°, 19,2° u. 23,5°
    Nach Deiner Beschreibung sollte das mit den vorhandenen Kabel klappen. Die Dosen müssen im Regelfall gewechselt werden. Versuche 3- Lochdosen einzustzen. [​IMG]
     
  6. homer83

    homer83 Junior Member

    Registriert seit:
    18. Januar 2002
    Beiträge:
    24
    Ort:
    Offenbach
    Ok, danke für eure Antworten!!!

    Werde es dann erstmal mit den alten Kabeln und 3-LochDosen probieren.

    mfg
    homer83
     

Diese Seite empfehlen