1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Alte Kabel-D-BOX für DVB-T?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von Nico79, 10. Juni 2006.

  1. Nico79

    Nico79 Neuling

    Registriert seit:
    10. Juni 2006
    Beiträge:
    2
    Anzeige
    Hallo,

    ich habe eine alte D-BOX mit der ich letztes Jahr Premiere empfangen habe. In der Wohnung hatte ich Kabelansschluss. Jetzt bin ich umgezogen und will DVB-T empfangen (Premiere-Abo gekündigt) EIne Zimmerantenne habe ich , und nun wollte ich wissen, ob ich die alte D-BOX als DVB-T Receiver nutzen kann oder ob ich mir eine neue Box kaufen muss, die auf das terristrische Signal ausgelegt ist.

    Danke für Hilfe
    Nico
     
  2. grtweb.de.ms

    grtweb.de.ms Board Ikone

    Registriert seit:
    16. April 2005
    Beiträge:
    3.091
    Ort:
    Dreieich
    AW: Alte Kabel-D-BOX für DVB-T?

    Das geht nicht.

    DVBt und DVBc sind zu unterschiedlich
     
  3. TV.Berlin

    TV.Berlin Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    5. Januar 2002
    Beiträge:
    7.989
    Ort:
    auf dem Pluto
    AW: Alte Kabel-D-BOX für DVB-T?

    Du brauchst einen DVB-T-Receiver, keinen für DVB-C.
     
  4. Nico79

    Nico79 Neuling

    Registriert seit:
    10. Juni 2006
    Beiträge:
    2
    AW: Alte Kabel-D-BOX für DVB-T?

    Danke für die Infos
     
  5. Stoffi

    Stoffi Senior Member

    Registriert seit:
    23. Februar 2005
    Beiträge:
    498
    Technisches Equipment:
    Nokia D-Box2
    AW: Alte Kabel-D-BOX für DVB-T?

    ... ist das nicht klar wie Kloßbrühe, das man mit einem Kabelreceiver (D-Box1) nicht DVB-T empfangen kann?

    Man stelle sich vor, jemand würde in einem Autoforum fragen, ob sein alter Wagen (Benziner) nicht auch mit Diesel fahren würde.... [/Vergleich Ende]

    Mit der D-Box1 kann man zwar viel machen (Premiere gucken, Betriebssystem ändern, Briefe beschweren, nettes Vogelhäuschen draus bauen), aber DVB-T wäre dann doch zuviel des guten
     
  6. Kaufmann

    Kaufmann Senior Member

    Registriert seit:
    16. Mai 2004
    Beiträge:
    237
    Ort:
    Köln
    AW: Alte Kabel-D-BOX für DVB-T?

    Au, au, au, nicht alles was hinkt ist ein Vergleich, Stoffi. Den lass ich, ja wenn überhaupt, nur als Analogie für die Gegenüberstellung von analogem und digitalem Empfang durchgehen.

    Desweiteren soll es Leute geben, die nicht so viel Ahnung von der Technik haben und einfach mal von alten Gegebenheiten auf Neue schliessen. Bei analogem Empfang kann man sehr wohl in den meisten Fällen den Kabelreceiver (in dem Fall eben im Fernseher eingebaut) für den Antennenempfang nutzen. Darüberhinaus stellt sich vielleicht die Frage - da ja die D-Box meines beschränkten Wissens nach ein kleines Bastlergerät sein kann - ob man sie nicht durch leichte Modifikation doch dazu überreden kann terrestrisch zu empfangen. Dies scheint wohl nicht zu gehen.

    Ich weiss, dass es hart sein kann immer und immer wieder die Frage "Kann ich mit meinem DVB-X Gerät DVB-Y empfangen?" lesen zu müssen, aber das rechtfertigt noch keine Selbstdisqualifikation durch eine überhebliche Antwort und einen absurden Vergleich.
     
  7. websurfer83

    websurfer83 Platin Member

    Registriert seit:
    29. März 2005
    Beiträge:
    2.110
    Ort:
    Stuttgart; T-Com VDSL Ausbaugebiet; Kabel BW-Ausba
    AW: Alte Kabel-D-BOX für DVB-T?

    So klar ist das nicht.

    Denkt auch mal an einen Laien, wir wissen es, aber andere nicht.

    Denn für analoge Kabel-TV und analoges Antennen-TV konnte man auch ein- und denselben Tuner in Fernseher, Videorecorder, etc. verwenden.

    Deshalb denken viele Leute, dass es bei digitalem Empfang genau so ist.


    Gruß
    websurfer83.
     
  8. Venom_INC

    Venom_INC Senior Member

    Registriert seit:
    14. Juni 2004
    Beiträge:
    223
    Ort:
    Köln
    Technisches Equipment:
    SEG FullHD LCD, Strong DVB-T Receiver, Panasonic SA-XR15 AV + Magnat Boxen, CAT DV-988 DVD Player, Universum HDD DVD-RW, Toshiba VHS, Sony BlueRay
    AW: Alte Kabel-D-BOX für DVB-T?

    So eine ähnliche Frage kam schonmal im Forum. Dazu bräuchte man einen Antennentuner mit COFDM Demodulator Chip, der mit der Verschaltung der D-BOX also dem Dateninterface zwischen Tuner und MPEG2 Decoderchip (C-Cube AVIA600) kompatibel ist. Ausserdem müsste man Teile der Firmware umschreiben, rein theoretisch müsste es möglich sein aber praktisch nur mit sehr viel Elektronik Wissen und erheblichen technischen Aufwand.

    Soviel ich weiß, hat sich da noch keiner rangewagt. Aber wer nicht gerade ein absolut genialer Elektroingenieur ist, sollte solche Bastelleien sowieso lassen!


    Für alle Interessenten ist hier übrigens das Innenleben der Box aufgeschlüsselt:

    http://wiki.tuxbox.org/Innenleben
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Juni 2006

Diese Seite empfehlen