1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

"Alte" Hardware für Bluray nutzbar?

Dieses Thema im Forum "HDTV, Ultra HD, 4K, 3D & Digital Video" wurde erstellt von Sheriff Hobbes, 18. April 2009.

  1. Sheriff Hobbes

    Sheriff Hobbes Neuling

    Registriert seit:
    23. Februar 2007
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Moin!

    Ich möchte mir den Panasonic DMP-BD60 kaufen (=Bluray). Meine "alte" (keine 6 Jahre alt), DVD-kompatible Ausrüstung, möchte ich noch weiter nutzen (den Player möchte ich mir jetzt schon anschaffen, um bereits BDs kaufen zu können).
    Zwei Fragen gehen mir vor dem Kauf noch durch den Kopf:

    1) Ich habe einen Yamaha-Verstärker mit DD/DTS-Decoder und optischem Eingang. Wenn ich den DMP-BD60 dort anschließe, rechnet der den HD-Ton dann immer korrekt auf DD 5.1, 6.1 bzw. DTS um? Oder macht der was "minderwertigeres" daraus wie Stereo oder Pro Logic?

    2) Den Komponenteneingang von meinem Röhren-TV kann ich auch erstmal problemlos nutzen, oder?

    Gruß,
    Sheriff Hobbes
     
  2. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: "Alte" Hardware für Bluray nutzbar?

    Ich würde jetzt erstmal nciht vermuten das ein BluRay Player HD über Komponenten ausgibt.

    Hat der Player sowas überhaupt? Wenn ja, mit Glück scaliert er bei BluRay dort auf SD runter, mit Pech kommt dort nichts.

    cu
    usul
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. April 2009
  3. Sheriff Hobbes

    Sheriff Hobbes Neuling

    Registriert seit:
    23. Februar 2007
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: "Alte" Hardware für Bluray nutzbar?

    Der DMP-BD60 hat einen Komponentenausgang. Und da der immer analog ist, müßte das doch gehen...
     
  4. Falk

    Falk Gold Member

    Registriert seit:
    25. Mai 2002
    Beiträge:
    1.333
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: "Alte" Hardware für Bluray nutzbar?

    Bei einem optischen Eingang sollte DD/DTS problemlos gehen, wüsste nicht warum die Signale da nicht korrekt ankommen sollen. EDIT: Achso Du meintest den HD-Ton, nicht richt gelesen. Bei den BluRays die ich mir bisher geliehen habe (bei den Preisen der Online-Videotheken halte ich den Kauf von BluRays für absolut schwachsinnig den wie oft sieht man sich den Film mehrmals an und selbst dann ist das bei ca. 2 € pro Film Leihgebühr bedeutend günstiger) war immer auch der normale DD/DTS-Ton drauf, ist ja dafür genügend Platz auf der BluRay. Das Equipment für HD-Ton dürfte noch nicht sehr verbreitet sein, daher werden sich die Filmstudios verkneifen nur HD-Ton zu veröffentlichen ;-)

    Dann sollte es sicher gehen, wird halt wie schon geschrieben auf SD runtergerechnet aber bei einer Röhrenglotze macht das ja nichts.

    Vielleicht solltest Du auch mal die Bedienungsanleitung lesen, vielleicht klären sich hier auch die Fragen:

    Panasonic Nutzungsbedingungen

    Auf Seite 8 ist der Anschluss des Komponenten-Kabels erklärt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. April 2009
  5. Captain_Grauhaar

    Captain_Grauhaar Board Ikone

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    4.185
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: "Alte" Hardware für Bluray nutzbar?

    Die neuen HD Ton Formate gibt es sowieso nur über den HDMI Ausgang, auf den koaxialen oder optischen Ausgang kommt immer ein entsprechendes kompatibles digitales Tonsignal raus. Da gibts einiges an Beschreibung wann wo welches Signal rauskommt.

    Ja, man muss dann im Player auf Ausgabe auf 576p einstellen, damit keine höhere Hauflösung dort ausgegeben wird, zudem muss HDMI Ausgabe auf aus gestellt werden. Auch hier wieder, Anleitung lesen.
     
  6. Sheriff Hobbes

    Sheriff Hobbes Neuling

    Registriert seit:
    23. Februar 2007
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: "Alte" Hardware für Bluray nutzbar?

    Der Panasonic DMP-BD60 ist gestern gekommen. Leider gibt er kein Bild am Komponenteneingang meines Fernsehers aus. Wenn ich ihn zum ersten Mal unter Strom setze, kommt nur ein "please wait..." auf der Anzeige, nach ca. 1 Minute erscheint F99, dann geht er aus. Schaltet man ihn wieder an, erscheint in der Anzeige "Hello". Das müßte der Setupbildschirm sein.
    Laut Handbuch ist die Werkseinstellung HDMI = ein, aber an YUV liegt dann trotzdem 576i an. DVD bzw. PAL macht doch auch interlaced, d.h. das müßte doch der kompatibelste Modus sein, oder?

    Aus Verzweiflung habe ich mir einen viel zu teuren Videoadapter von Media Markt gekauft (30,-) mit HDMI-Stecker und DVI-Buchse, so daß ich meinen PC-Monitor anschließen konnte. Aber auch da kein Bild. :(
    Das Gerät reagiert auf keine Tasten, nicht mal die Schublade läßt sich rausfahren.

    Hat noch jemand eine Idee, bevor ich das Gerät zurückschicke?
     
  7. Schwalbe

    Schwalbe Gold Member

    Registriert seit:
    26. Dezember 2005
    Beiträge:
    1.671
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Philips 42 PFL 7665H
    Philips HTS 8562
    Vu+ Duo
    Edision Pingulux
    Sky Komplett incl. HD
    HD+
    AW: "Alte" Hardware für Bluray nutzbar?

    Da er F99 anzeigt wird irgendwas nicht in Ordnung sein. Steht evtl. in der Bedienungsanleitung etwas dazu? Er müsste aber auch am Pc Bildschirm ein Bild ausgeben. Also liegt es wohl leider am Gerät
     

Diese Seite empfehlen