1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

alte Drehanlage, neues LNB

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von telex, 24. Juli 2009.

  1. telex

    telex Silber Member

    Registriert seit:
    1. Februar 2005
    Beiträge:
    939
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    28
    Anzeige
    suche für meine 120 cm Offset ein neues LNB, da ich noch ein LNB mit magnetischem Polarizer verwende (Ist zwar ideal die Fein-justierung der Polarität aber die neuen HD Receiver unterstützen ja keinen polarizer mehr).jetzt meine Fragen dazu:1) meine Feedhalterung fast cirka 22 mm Durchmesser, gibts dafür noch LNB's?2) gibt es unterschiedliche LNB's zu unterschiedlichen Schüsselgrößen, also...kann ich jedes beliebige LNB nehmen zu einer 1,20m oder sind die meißten LNB's auf Größen von 60cm bis 80 cm optimiert?
     
  2. delantero

    delantero Gold Member

    Registriert seit:
    3. September 2008
    Beiträge:
    1.114
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    48
    Zuletzt bearbeitet: 24. Juli 2009
  3. telex

    telex Silber Member

    Registriert seit:
    1. Februar 2005
    Beiträge:
    939
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: alte Drehanlage, neues LNB

    wie siehts aus bei schwachen Satelitten, wie zum Beispiel Nilsat? Ist man da mit magnetischem Polarizer nicht besser bedient? Funktioniert das mit einem 13/18 V LNB?

    Wie siehts aus mit zirkularen Signalen?

    Man sind die LNB's billig geworden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. Juli 2009
  4. telex

    telex Silber Member

    Registriert seit:
    1. Februar 2005
    Beiträge:
    939
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: alte Drehanlage, neues LNB

    kann bitte mal jemand die letzte Frage beantworten?
     
  5. -wolf-

    -wolf- Wasserfall

    Registriert seit:
    6. April 2009
    Beiträge:
    8.740
    Zustimmungen:
    2.428
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    Dream 8000
    Dream 800
    Dream 500 HD
    VU+ Zero
    Fire TV
    2x Fire TV Stick
    Apple TV
    2x Toshiba TV
    LG TV
    Amazon Prime, netflix
    sky Abo beendet
    AW: alte Drehanlage, neues LNB

    so eine Frage passt eher nach dxtv.de
    Da sitzen die Spezialisten für solche Fragen.
     
  6. Volterra

    Volterra Wasserfall

    Registriert seit:
    30. November 2004
    Beiträge:
    9.884
    Zustimmungen:
    456
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Sony Z465800
    Sony 40EX500
    Panasonic Bluray Sat - Rec.
    AW: alte Drehanlage, neues LNB

    Highgain LNBs mögen bei Anpeilung schwach einfallenden Positionen hilfreich sein.
    Mit einem 120er Reflektor sind dann Übersteuerungs-Probleme bei stark sendenden Positionen (Astra1/Hotbird) zu erwarten.
    LNB für 23mm Feedhalter:
    23mm LNBs - BFM Sat-Shop
     
  7. Eheimz

    Eheimz Moderator

    Registriert seit:
    2. Januar 2010
    Beiträge:
    11.798
    Zustimmungen:
    99
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    TS HD8-S
    Dreambox 500 HD
    Dreambox 7020HD V2;
    180cm Mabo 57°O-45°W
    Inverto Red Twin Flansch
    AW: alte Drehanlage, neues LNB

    Generell heißt es ja
    Inverto Black Ultra

    Aber wenns 23mm sind, scheidet das schonmal aus.
     
  8. teucom

    teucom Talk-König

    Registriert seit:
    3. Mai 2004
    Beiträge:
    6.655
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    LG 40" Standardflachmann, WDTV, TV-Server
    AW: alte Drehanlage, neues LNB

    Wenn es eine Polarmount ist, wird der LNB-Skew durch diese Art der Schüssel-Aufhängung richtig mitgedreht. Ist es eine reine Schwenkanlage ohne Skew-Ausgleich (der magnetische Polarizer deutet darauf hin), muss der Skew extra ausgeglichen werden. Du hast zwei Möglichkeiten: Entweder magnetischen Polarizer, früher die einzige, jedoch verlustbehaftete Möglichkeit. Teurer, aber effektiver is es, das LNB per Stellmototr zu drehen, so wird es in professionellen nachgeführten Anlagen gemacht. Gibt es auch als DisEq-Version für Consumer-Anlagen, erfordert aber mechanische Anpassung an die vorhandene Schüssel.

    Aus der Praxis würde ich empfehlen, auf eine heute übliche Polarmount-Drehanlage umzusteigen; erfordert mehr Präzision bei der Installation, ist aber preiswerter.
     
  9. telex

    telex Silber Member

    Registriert seit:
    1. Februar 2005
    Beiträge:
    939
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: alte Drehanlage, neues LNB

    ist eine Polarmount! /Offset
    Schubstangenmotor.

    wie ist es mit zirkularen Signalen?
    Welches LNB empfehlt ihr?

    ( btw: magnetischer polarizer ist im moment noch verbaut aber da kann ich leider keinen HD Receiver mit betreiben)
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Mai 2011
  10. telex

    telex Silber Member

    Registriert seit:
    1. Februar 2005
    Beiträge:
    939
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    28

Diese Seite empfehlen