1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Alte Antennenverkabelung für Sat nutzen

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Roadrunner113, 26. September 2011.

  1. Roadrunner113

    Roadrunner113 Silber Member

    Registriert seit:
    28. Juli 2009
    Beiträge:
    981
    Zustimmungen:
    126
    Punkte für Erfolge:
    53
    Anzeige
    Hallo Leute.
    Unsere Satschüssel ist von der Hauswand auf das Dach gewandert und ich soll mich jetzt um die Verkabelung kümmern.
    Die Ausgangslage ist folgende:
    Satschüssel: 1x digitales 8fach LNB mit integriertem Multischalter. Kann natürlich ausgetauscht werden.
    Auf dem Dach befand sich noch eine terrestrische Antenne aus Omas Zeiten. Im Haus ist die komplette Verkabelung dieser Antenne noch vorhanden. Diese würde ich gerne Nutzen und die Satschüssel an diese anschließen. Die Hausverkabelung wird durch einen alten Verteiler von Katherein (EBC30 272583A) gespeist.
    Zwischen dem Verteiler und der Antenne befindet sich noch ein WISI VS 83. Bei diesem handelt es sich wohl um eine Einschleusweiche, die mehrere Antennensignale bündelt, was für mich nutzlos wäre.
    Meine Frage: Kann ich die Hausverkabelung für das Satelittensignal nutzen? Gibt es einen Multischalter der an die alte Kathereinbox passt? Durch was sollte ich den Kathereinverteiler ggf. ersetzen?

    Vielen Dank schon mal :winken:
     
  2. viceroy

    viceroy Talk-König

    Registriert seit:
    10. Oktober 2005
    Beiträge:
    5.411
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Alte Antennenverkabelung für Sat nutzen

    Hast Du eine Baum oder Sternverkabelung?
     
  3. Roadrunner113

    Roadrunner113 Silber Member

    Registriert seit:
    28. Juli 2009
    Beiträge:
    981
    Zustimmungen:
    126
    Punkte für Erfolge:
    53
    AW: Alte Antennenverkabelung für Sat nutzen

    Bei der Sternverkabelung müssten alle Kabel oben am Dach zusammenlaufen, richtig? Nein das ist nicht so. es gehen nur 2 Kabel ab und es dürfte sich demnach um eine Baumstruktur handeln.
     
  4. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.186
    Zustimmungen:
    299
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Alte Antennenverkabelung für Sat nutzen

    Wie viele Receiver sollen eigentlich angeschlossen werden ?

    Wie ist der Kabelverlauf vom Dach durchs Haus an die Dosen ?

    Ohne das zu wissen kann man nichts sagen !
     
  5. Roadrunner113

    Roadrunner113 Silber Member

    Registriert seit:
    28. Juli 2009
    Beiträge:
    981
    Zustimmungen:
    126
    Punkte für Erfolge:
    53
    AW: Alte Antennenverkabelung für Sat nutzen

    Hallo und vielen Dank schon einmal. Es sollen 6-8 Receiver angeschlossen werden.

    Auf dem Dachboden sieht es so aus:

    [​IMG]


    Der Kabelverlauf ist wie folgt:
    Antenne->
    WISI VS 83 Einschleusweiche

    [​IMG]

    weiter geht es

    [​IMG]

    zum Katherein EBC30 272583A Verteiler

    [​IMG]

    Unten gehen dann 2 Kabel raus. Eins geht an die rechte Außenwand des Hauses, das Andere an die Linke. Damit werden dann die einzelnen Steckdosen, von denen es ca 10 im Haus gibt, versorgt.

    [​IMG]
     
  6. Volterra

    Volterra Wasserfall

    Registriert seit:
    30. November 2004
    Beiträge:
    9.932
    Zustimmungen:
    482
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Sony Z465800
    Sony 40EX500
    Panasonic Bluray Sat - Rec.
    AW: Alte Antennenverkabelung für Sat nutzen

    Dann muss für den klassischen Digitalempfang jeder Emfangsplatz ein eigenes Kabel erhalten.

    Es wird ein Quattro LNB eingesetzt und für 8 Empfangsplätze ein 5/8 Multischalter und nicht so ein betriebsunsicheres Octo LNB.

    Oder Ihr macht eine Unicable - Lösung.
    Dann kann die vorhandene Verteilung wahrscheinlich beibehalten werden.

    In beiden Fällen müssen die auf den Bildern zu sehenden ollen Teile entsorgt werden.
     
  7. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.186
    Zustimmungen:
    299
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Alte Antennenverkabelung für Sat nutzen

    Willst du mich besuchen ? Ich fahr morgen weg, entweder nach Holland oder nach Australien... musst eben schauen wo du mich findest ! :eek:
    =was soll man mit "entweder/oder" hier anfangen ?
    Wie viele Receiver sollen zum Einsatz kommen ? Wie viele davon sollten als Twin-Receiver möglich sein ?

    siehe oben !
    Was soll man damit anfangen ?
    10 Dosen an 2 Strippen kann sein 5 links + 5 rechts oder 9 links und 1 rechts !
    Du MUSST hier GENAU sagen was du wilsst, sonst kann dir hier auch keiner was genaues sagen (und das möchtest du ja, oder ?).

    Gehen wir mal davon aus das jeweils 5 Dosen pro Strang dran sind würdest du einen JULTEC JPS0502-6TN benötigen, damit könnte man dann auf beiden Strängen (2) je 6 Receiver betreiben (Twin-Receiver = 2 Receiver, darum oben die Frage wie viele da möglich sein sollten !).

    Antenne ... Quattro-LNB ran..... 4 Kabel dorthin wo jetzt dieses alte Gewurschtel sitzt und dort dann den JPS0502-6TN installieren... der hat 2 Ausgänge direkt wo man die Kabel die nach unten laufen anschliesen könnte. ALLE Dosen müssen getauscht werden, auch die wo jetzt erst einmal kein Gerät angeschlossen werden soll (diodenentkoppelte Durchgangsdosen...).

    Wenn Antenne im Blitzschutzbereich installiert wird wird noch die Erdung und der Potentialausgleich fällig, siehe erster Beitrag hier in der Rubrik.
     
  8. Oetzi_01

    Oetzi_01 Senior Member

    Registriert seit:
    16. Juli 2004
    Beiträge:
    212
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Alte Antennenverkabelung für Sat nutzen

    Hai,

    @Volterra: Ich sehe das genauso. Nur würde ich beim Multischalter einen etwas größeren wählen mit mehr möglichen Teilnehmern. Man weiß ja nie und von Anfang an die max. Kapazität bei einem Bauteil zu erreichen kann nicht gut sein.

    Ciao
    Oetzi_01
     

Diese Seite empfehlen