1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Alte Antennen vom einem Dach auf Bungalow? Welche?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von Tobias Claren, 7. Juni 2005.

  1. Tobias Claren

    Tobias Claren Silber Member

    Registriert seit:
    25. Juli 2001
    Beiträge:
    569
    Technisches Equipment:
    DBox2, Sagem 1xI mit Sportster-Image (Spiele/PlugIns/Tools auf Knopdruck installieren und deinstallieren).
    Anzeige
    Hallo.

    Ich habe auf dem Mietshaus meiner Eltern in Köln alle Antennen entfernt.
    Wenn eine davon noch zu verwenden ist, wäre es gut sie auf dem Bungalow von Ihnen als Terrestrik-Zuführung in den Multischlater zu nutzen.



    Hier sind Bilder der Antennen:

    [​IMG]
    Hier geht es um die rechte Antenne. Sie ist ca. 2,3 Meter lang und wird oben auf den Mast gesetzt. Wie man erkennen kann habe ich die einzelnen Elemente abgeschraubt. Sie liegen links daneben. Es sind keine um 90° gekippten Ypsilons sondern eher geschlossene Quadrate.

    Ein weiteres Bild auf dem links auch eine weitere Antenne zu erkennen ist:
    [​IMG]
    Ja, das erste Stabelement das geknickt aussieht ist lose. An der Stelle ist die Mittelstange ganz durch. Aber das ließe sich flicken.

    Hier noch zwei andere an denen Teile einzelner Elemente fehlen:



    Weiß jemand was das für Antennen sind (Frequenzbereiche?).
    Für DVB-T sollte wohl nur UKW nötig sein.
    Ich habe auch noch einen Mehrbereichsverstärker und weitere Teile wo die Kabel zusammengeführt wurden.

    [​IMG]
    P.S.: Was sind das für Antennen die man auf Mastspitzen (auch hier auf dem Dach!) sieht wo in alle 4 Richtungen (+) ein Stab geht und eine lange schwingende Antenne nach oben ragt?


    Grüße,
    Tobias Claren
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Juni 2005
  2. Terranus

    Terranus Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    28.656
    Ort:
    Fränkische Schweiz / München
    AW: Alte Antennen vom einem Dach auf Bungalow? Welche?

    links sind doud.
     
  3. Silverbird

    Silverbird Senior Member

    Registriert seit:
    7. Mai 2005
    Beiträge:
    370
    Ort:
    Nürnberg
    Technisches Equipment:
    D - Box 1 / Nobelux - DVB - T - 85 er Sat - Schüssel.
    AW: Alte Antennen vom einem Dach auf Bungalow? Welche?

    Das ist eine LMK - Antenne. Lang,-Mittel,-Kurzwellenantenne. Hat man an Röhrenradios angeschlossen ;) Meistens hatte die lange schwingende Antenne an der Spitze noch eine Kugel.
     
  4. Lemmi58

    Lemmi58 Junior Member

    Registriert seit:
    1. März 2005
    Beiträge:
    69
    Ort:
    Hamburg
    Technisches Equipment:
    TS DigiPal 2
    Philips 32PFL5403D/12
    Terratec Cinergy T_Stick
    Noxon DAB/DAB+ USB-Stick
    Xoro HRT8720
    AW: Alte Antennen vom einem Dach auf Bungalow? Welche?

    Dieses ist ein UKW Kreuzdipol (horizontal).

    Der vertikale Stab ist für LMK

    Gruss
    Lemmi58
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Juni 2005
  5. Tobias Claren

    Tobias Claren Silber Member

    Registriert seit:
    25. Juli 2001
    Beiträge:
    569
    Technisches Equipment:
    DBox2, Sagem 1xI mit Sportster-Image (Spiele/PlugIns/Tools auf Knopdruck installieren und deinstallieren).
    AW: Alte Antennen vom einem Dach auf Bungalow? Welche?

    Als ich gestern meine Yahoo-Mappe öffnete merkte ich schon dass sie leer ist.
    Naja, eigentlich war was drin. Nun hatte ich sie mit den Bildern gefüllt, aber sie waren noch privat. Auch nach dem öffentlich machen ging es nicht.

    Nun auf meinem Webspace. Der Anschluss ist aber schon gekündigt, verschwindet also auch bald.
    Aber jetzt kann man meine Fragen beantworten :) .....
     
  6. Terranus

    Terranus Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    28.656
    Ort:
    Fränkische Schweiz / München
    AW: Alte Antennen vom einem Dach auf Bungalow? Welche?

    Uih das meiste ist wohl wirklich nur noch Schrott. Einzig die UHF Antennen auf dem letzten Bild sehen noch brauchbar aus - wenn man im Kerngebiet wohnt. Aber die bringen auch nicht mehr die volle Leistung, ein paar Direktoren haben da auch schon bessere Zeiten gesehen.
    Aber wenn du eine davon vertikal auf den nächstgelegenen Sender richtest, könnte das für DVB-T noch klappen. Für analog sind die Trümmer nicht mehr brauchbar, da hättest ne Menge Schatten.
     
  7. Tobias Claren

    Tobias Claren Silber Member

    Registriert seit:
    25. Juli 2001
    Beiträge:
    569
    Technisches Equipment:
    DBox2, Sagem 1xI mit Sportster-Image (Spiele/PlugIns/Tools auf Knopdruck installieren und deinstallieren).
    AW: Alte Antennen vom einem Dach auf Bungalow? Welche?

    Das ist das Kerngebiet (2Km zum Colonius). Aber eine Antenne soll ca. 23 Km von da entfernt auf einen Bungalow.
    Den besten Zustand (keine Schäden) hat die rechte Antenne auf dem ersten Bild.
    Da sind nur die ganzen Elemente abgeschraubt und leigen daneben.

    Sind das nun Antennen für verschiedene Frequenzen/Bereiche?
    Oder sind die alle zu gebrauchen? Die erste rechts hat ca. 2,3m Länge, was ja wohl für eine höhrere Verstärkung spricht, oder?

    Ich kann sagen dass sie völlig intakt ist. Nur Schmutz und Rost. Der Kunststoff an denen rechts und links die Metallelemente sitzen ist sogar flexibel wie Hartgummi. Er bricht daher nicht einfach so. Daher ist es die einzige Antenne wo keine Teile abgebrochen sind. Nur an den Schrauben mit Plastikkopf sind beim Versuch sie zu drehen die Plastikaufsätze abgegangen. Aber wenn ich sie nicht zerlegen will/muss kein Nachteil. Wenn man sie mit einer Zange rausdrehen könnte, könnte man neue eindrehen. Aber das muss ja nicht.
     
  8. Terranus

    Terranus Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    28.656
    Ort:
    Fränkische Schweiz / München
    AW: Alte Antennen vom einem Dach auf Bungalow? Welche?

    Die Antenne im ersten Bild ist eine UHF Antenne - von der großen Sorte. Die bringt schon einiges wenn sie in Ordnung ist.
    Die Antenne links im zweiten Bild ist eine VHF Antenne. Die bringt dir ein Köln nicht mehr viel, dort wird nur UHF verwendet für DVB-T.
    Und die beiden im unteren Bild sind wie gesagt auch UHF Antennen und daher in deiner Lage auch für DVB-T verwendbar.
     
  9. Roger 2

    Roger 2 Guest

    AW: Alte Antennen vom einem Dach auf Bungalow? Welche?

    Die linke Antenne im letzten Bild sieht noch recht "frisch" aus, auch wenn da ein paar Direktoren abgebrochen sind, aber das kannst Du entweder ignorieren oder nimmst das vordere Verlängerungsstück ganz weg und ersetzt das verbleibende eine defekte Element durch ein noch komplettes, diese Mini-Antenne sollte dann völlig ausreichen für DVB-T, wenn Du so nahe dran wohnst, sie wird dann so montiert, dass die Elemente senkrecht stehen (vertikal), die Kontakte in der Antennendose wieder blank gemacht und ein Koax-Kabel sauber anklemmen, dann kann's losgehen... ;)
     
  10. gdbirkmann

    gdbirkmann Gold Member

    Registriert seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    1.396
    Ort:
    Franken
    Technisches Equipment:
    Panasonic TX-P50GW20
    Dreambox DM2070HD + VUplus Duo2
    AW: Alte Antennen vom einem Dach auf Bungalow? Welche?

    Ich würde diese Antennen nicht mehr neu montieren, sind nicht mehr ganz taufrisch. Nimm doch für ein paar Euro eine Neue und du hast für Jahre wieder Ruhe.
     

Diese Seite empfehlen