1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Altbundespräsident warnt vor "Rentnerdemokratie"

Dieses Thema im Forum "Politik" wurde erstellt von LuckySpike, 11. April 2008.

  1. LuckySpike

    LuckySpike Talk-König

    Registriert seit:
    7. September 2005
    Beiträge:
    5.194
    Anzeige
    http://www.tagesschau.de/inland/rentendebatte2.html

    Die bösen Rentner!
    Jahrelang haben sie als Arbeitnehmer in die Rentenkasse einbezahlt und jetzt wollen sie auch noch, dass die Jüngeren ihren Platz einnehmen bei den Einzahler.
    Die Empörung wächst in Deutschland.;)


    Spaß beiseite. Wer ist denn für die Versäumnisse der Politik und Wirtschaft in Sachen Generationenvertrag verantwortlich?
     
  2. Lord Dragon

    Lord Dragon Wasserfall

    Registriert seit:
    5. November 2002
    Beiträge:
    7.735
    Ort:
    Köln
    AW: Altbundespräsident warnt vor "Rentnerdemokratie"

    Die Rentner natürlich! Sie haben doch so ein Unsinn beschloßen!!!
     
  3. LuckySpike

    LuckySpike Talk-König

    Registriert seit:
    7. September 2005
    Beiträge:
    5.194
    AW: Altbundespräsident warnt vor "Rentnerdemokratie"

    Die Rentner oder die Pensionäre?;)
     
  4. BÖSEWICHT

    BÖSEWICHT Junior Member

    Registriert seit:
    9. November 2004
    Beiträge:
    26
    Ort:
    oft zu hause
    Technisches Equipment:
    AMC370Sat,Dbox2 Philips linux,37"Philips LCD1080Full HD,Prem.all,Ösi TV all
    AW: Altbundespräsident warnt vor "Rentnerdemokratie"

    Der Herzog hat doch nicht mehr "alle nadeln anne tanne".Diätenerhöhungen sind dagegen um ein mehrfaches grösser als die erhöhung der renten.der soll mal lieber seine amtskollegen kritisieren mit welchen "nebentätigkeiten"die sich die taschen vollstopfen lassen.:wüt:
     
  5. AW: Altbundespräsident warnt vor "Rentnerdemokratie"

    Bei vielen dürfte die Erhöhung des Pflegeversicherungssatzes die "Rentenerhöhung" mehr als vertilgen..........
     
  6. pedi

    pedi Board Ikone

    Registriert seit:
    25. Juni 2003
    Beiträge:
    3.243
    Ort:
    Allgäu
    AW: Altbundespräsident warnt vor "Rentnerdemokratie"

    selber 1000e pension kassieren, aber rentner die 10-20.- € nicht gönnen.
    wie verblödet kann man eigentlich noch sein.
    pest an den hals der abzocker und lügner!
     
  7. Terranus

    Terranus ErdFuSt Mitarbeiter

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    28.687
    Ort:
    Fränkische Schweiz / München
    AW: Altbundespräsident warnt vor "Rentnerdemokratie"

    Herzog hat absolut recht ! So sieht es aus. Diese Renten"erhöhung" bringt den Rentnern um den Daumen 11-15 Euro monatlich mehr, kostet aber dem Staat weit über 16 Milliarden Euro. Das ist reine Wählerbestechung sonst nichts.

    In der ARD gab's dazu einen guten Kommentar: man hätten den armen Rentnern, deren Rente weit unter 1000 Euro liegt, eine Einmalzahlung von ca. 300-500 Euro geben sollen.
    Denn Rentner ist nicht gleich Rentner. Den meisten geht es nämlich sehr gut (sehe ich selbst im Bekanntenkreis) nur einige müssen mit richtig wenig Geld auskommen, denen sollte geholfen werden.
    Aber jetzt per Gießkanne Milliarden verteilen, das ist reiner Wählerfang.
     
  8. Hamburger

    Hamburger Junior Member

    Registriert seit:
    5. Juli 2007
    Beiträge:
    73
    Ort:
    Hamburg
    AW: Altbundespräsident warnt vor "Rentnerdemokratie"

    Dieser Typ hat nie einen Pfennig (Cent) in die Rentenkasse eingezahlt,
    kassiert aber eine riesige Pension und schwingt solche Reden.
    Der Kerl und seinesgleichen sind doch die Leute die die Rentenkasse plündern.
    Denkt nur mal an H. Schmidt, der hat mal von sich gegeben,
    dass Schlimmste in Deutschland ist die Überversorgung der Bürger.
    Der hat sich natürlich nicht selbst gemeint, aber was der und seine
    Frau uns Bürgern kostet u. noch kosten wird, das sind gewaltige Summen.
    Vielleicht hat der Kerl ja geglaubt, er wird nicht alt und gebrechlich.
    Der Herzog hat doch schon einmal im noblen Hotel Adlon in Berlin mal so einen Blödsinn von sich gegeben.
    Wenn ich an solche Leute denke, dann wünsche ich mir immer so einen Zustand wie Frankreich 1789 - 1799 nach Deutschland.
     
  9. Rockabye

    Rockabye Foren-Gott

    Registriert seit:
    10. Dezember 2006
    Beiträge:
    13.382
    Ort:
    Hamburg ich weiß ihr seid neidisch
    AW: Altbundespräsident warnt vor "Rentnerdemokratie"



    von einer Diätenerhöhung sind aber nicht 20 Millionen Menschen betroffen. :rolleyes:
     
  10. ukroll96

    ukroll96 Guest

    AW: Altbundespräsident warnt vor "Rentnerdemokratie"

    Richtig, aber bei denen hätten 1,1 % auch ausgereicht, anstelle von 9 %.
     

Diese Seite empfehlen