1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Als wir träumten

Dieses Thema im Forum "Blu-ray/DVD" wurde erstellt von seagal1, 15. August 2015.

  1. seagal1

    seagal1 Gold Member Premium

    Registriert seit:
    28. September 2005
    Beiträge:
    1.969
    Zustimmungen:
    206
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Technisat HD S2, Edision Argus Vip2, ET 9200, ET 9500, ET 8500, Sony BRAVIA KDL-40EX707
    Anzeige
    Inhalt von verleihshop.de:

    "Als wir träumten war der Stadtrand von Leipzig die Welt.
    Die DDR war weg und wir waren noch da. Pitbull war noch kein Dealer.
    Mark war noch nicht tot.
    Rico war der größte Boxer und Sternchen war das schönste Mädchen, doch sie hat mich nicht so geliebt, wie ich sie.
    Alles kam anders. Aber es war unsere schönste Zeit.

    Dani, Mark, Rico, Pitbull und Paul leben im Rausch einer besonderen Zeit. Jahre, in denen Gesellschaften und Systeme aufeinander prallen und alles, wirklich alles möglich scheint. Die Jungs sind dreizehn, als die Geschichte in der DDR beginnt, siebzehn, als sie im neuen Deutschland endet."

    Dieser Film - wie so oft ein Tipp meines Filmfreundes Hoffi - baut auf Realitätsnähe. In zwei Zeitebenen wird der Alltag einer Jungenfreundschaft beschrieben, welche kurz vor und nach der Wendezeit handelt. Vor allem die Bilder der Nachwendezeit sind trist, hart und schonungslos. Parallelen lassen sich zum Film "Wir sind jung. Wir sind stark." ziehen. Die Perspektivlosigkeit bestimmt das Handeln der Clique, welche sich mit Saufen, Drogen, Autoklau und Randalieren die Zeit vertreibt und sich gleichzeitig damit die Zukunft verbaut. In diesen Szenen wird jedoch die Freundschaft auf eine harte Probe gestellt. Im Laufe der Zeit stellt sich immer mehr heraus, dass es im Grunde kein echte, wahre Freundschaft ist. Auch ich habe die Wende miterlebt, kann aber retrospektiv vieles des hier im Film gezeigten, u.a. das sinnlose Zertrümmern der Autos und die Gewaltausbrüche, nicht nachvollziehen. Insgesamt agieren alle Jungdarsteller großartig. Untermalt wird das ganze mit einem Technosound, der nicht nervt. Von mir gibt's hierfür 6,5/10 Punkte.

    [​IMG]
     
  2. Hoffi67

    Hoffi67 Moderator

    Registriert seit:
    27. März 2006
    Beiträge:
    10.077
    Zustimmungen:
    775
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    Philips 49PFL8271 + Humax HD Receiver
    AW: Als wir träumten

    MEINE KRITIK: Kann mich auch hier wieder meinem Filmfreund Seagal1 1:1 anschließen!
    Andreas Dresen, zeigt in seinen in Leipzig spielenden Film zwei Zeitebenen kurz vor und kurz nach der Wende und gerade die Szenen danach sind sehr hart und kompromisslos.
    Dresen, dringt in seinem Film in die Abgründe der damaligen hoffnungslosen Jugendlichen, die ohne Perspektive Ihr Dasein mit Feiern, Kiffen, Saufen und Schlägereien fristen! Da der Film so einige Längen in sich hat, kann er mich nicht vollends überzeugen. Seiner Realitätsnähe und seiner Wucht, kann man sich aber in vielen Szenen des Films nicht entziehen und auch der Soundtrack der hektisch und energiegeladen durch die Leinwand rockt und das dazu tolle agieren der Jungdarsteller entlocken mir ordentliche 6,5/10!
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. September 2015

Diese Seite empfehlen