1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Alphacryt Light funzt nicht in Technisat DigitSat1

Dieses Thema im Forum "HILFE!!!! Alles kaputt???" wurde erstellt von BorisC79, 7. Juli 2008.

  1. BorisC79

    BorisC79 Neuling

    Registriert seit:
    7. Juli 2008
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Da ich wieder auf Premiere umgestigen bin, wollte ich in oben genanntem Receiver mein AlphacryptLight wieder in Betrieb nehmen.

    Spätestens einige Minuten nachdem ich das CAM gesteckt habe, wird dieses vom Receiver jedoch nicht mehr erkannt und es erscheint permanent die Meldung "Intialisiere CI-Modul in Slot". Der Menübefehl CI-Reset bringt leider auch nix.

    Es scheint sich um ein thermisches Problem zu handeln, da das CAM länger funzt wenn es aus dem Kühlschrank kommt - kein Scherz.

    Hier meine Systeminformationen:
    Receiver: Technisat Digitsat 1 - Software 2.30.0.4 (808) BL0 (53)
    Seriennr. 0008c987a8200016
    CAM: Mascom Alphacrypt Light 1.15 - Firmware 3.15

    Irgendwelche Tipps?
     
  2. alfredossimo

    alfredossimo Junior Member

    Registriert seit:
    7. Mai 2007
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Technisches Equipment:
    Receiver: Denon AVR-2311 ,für Stereo: Cambridge Audio Azur 740A ,
    TV: LG OLED55B6D
    Sat Receiver: VU+ Ultimo 4K
    Blu-Ray Player: Cambridge Audio Azur 650 BD Ls.:2x Elac FS 267 ,2x Heco Mythos 300 Kirsche ,1x Elac CC 261 Center ,SW SVS SB 2000
    AW: Alphacryt Light funzt nicht in Technisat DigitSat1

    Vieleicht bringt es was mal mit Druckluft den Receiver auszublasen.
    Hat sich möglicherweise Staub festgesetzt.
     

Diese Seite empfehlen