1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Alphacrypt light mit Wärme-/Kälteproblem

Dieses Thema im Forum "Common Interface, Codierung, Softcams und Co." wurde erstellt von mikre, 24. September 2005.

  1. mikre

    mikre Junior Member

    Registriert seit:
    27. April 2001
    Beiträge:
    149
    Ort:
    Detmold
    Anzeige
    Hallo,

    ich habe seit Donnerstag ein neues Alphacrypt-Light (Direkt von Mascom). Ich habe aber leider folgendes Problem. Ich nutze einen Receiver Nokia MM 9902S. Sobald ich das Modul in den "kalten" Receiver schiebe, habe ich starke Klötzchenbildung auf allen Kanälen. Unerheblich, ob die Premierekarte steckt oder nicht. Wenn ich das Modul entferne, ist das Problem verschwunden.

    Wenn der Receiver 5 - 10 Minuten läuft, funktioniert alles einwandfrei. Aber auch nur für ca. 10 Minuten. Dann ist das Bild auf allen Kanälen schwarz. Wenn ich den Receiver neu starte, läuft es für wieder ca. 5 Minuten, dann ist wieder alles schwarz. Wenn ich das Modul enferne und dann wieder neu starte, ohne das Modul einzusetzen, läuft alles einwandfrei.

    Jetzt dachte ich mir, ich baue mal zusätzlich einen 12 V Lüfter ein, der die warme Luft absaugt, die entsteht. Allerdings habe ich dabei das Problem, dass der Receiver nicht warm genug wird, damit die Klötzchenbildung aufhört. Das Modul ist jetzt nicht mal handwarm. Es sind aber sowohl auf den Premiere-Kanälen als auch auf den freien Kanälen immer noch Klötzchen vorhanden.

    Ich habe ja schon von Hitzeproblemen gehört, aber von Kälteproblemen noch nicht. In einem anderen Receiver kann ich das Modul nicht testen, da sonst nur noch d-box 2 vorhanden ist. Softwareupdate habe ich nach mindestens 20 Versuchen (blieb immer beim Lesen stehen) durchgeführt (von 1.01 auf 1.05). Ergab aber keine Besserung.

    Verschiedene Einstellungen (dynamic, static, multi) habe ich auch durchprobiert, ---> keine Änderung.

    Bitte helft mir!

    Gruß

    mikre
     
  2. Joko

    Joko Silber Member

    Registriert seit:
    19. Februar 2005
    Beiträge:
    932
    Ort:
    Kristiansand Norway
    AW: Alphacrypt light mit Wärme-/Kälteproblem

    Ne das ist kein Wärme-/Kälteproblem. Die Module werden immer schlechter. Da ist dein Modul defekt. Schick es zurück an Mascom und schreibe dazu das du starke Klötzchenbildung auf allen Kanälen hast.
     
  3. Patrick S

    Patrick S Foren-Gott

    Registriert seit:
    8. Mai 2001
    Beiträge:
    14.611
    Ort:
    Gessertshausen b. Augsburg
    AW: Alphacrypt light mit Wärme-/Kälteproblem

    Genau, Modul ist defekt, Nichts anderes. Und ja, ich finde auch daß das AC TC schlechter verarbeitet ist als das normale AC...
     
  4. Joko

    Joko Silber Member

    Registriert seit:
    19. Februar 2005
    Beiträge:
    932
    Ort:
    Kristiansand Norway
    AW: Alphacrypt light mit Wärme-/Kälteproblem

    Na ja das neue Gehäuse was SCM jetzt verbaut ist echt der letzte Mist. Das ist schon grumm, wenn du es nur schief anschaust und die Karte bekommst du auch schlechter rein wenn es in Schacht steckt. Die von SCM wollen einen das als Neuheit verkaufen. Fakt ist aber das die eine richtig schön teuere Klagen am Hals hatten. Weil sie Jahrelang die "Alten " Gehäuse verkauft hatten ohne dafür Gebühren an den Lizenehmner abzuführen. Daraufhin haben sie einfach das Gehäuse geändert. Aber nicht nur die Mechanik ist schlecht auch die Electronic wird immer schlechter. Fast jedes zweite Modul was ich kaufe ist defekt. Das hat es früher nicht gegeben. Es gibt sogar Händler die mitlerweile jedes Modul einzeln testen um keinen Ärger mit den Kunden zu bekommen.
     
  5. mikre

    mikre Junior Member

    Registriert seit:
    27. April 2001
    Beiträge:
    149
    Ort:
    Detmold
    AW: Alphacrypt light mit Wärme-/Kälteproblem

    Vielen Dank schon mal für die Antworten.

    Ich habe schon eine Mail an Mascom geschrieben und warte jetzt erstmal auf die Antwort, wie der Austausch vor sich geht.

    Gruß

    mikre
     
  6. Joko

    Joko Silber Member

    Registriert seit:
    19. Februar 2005
    Beiträge:
    932
    Ort:
    Kristiansand Norway
    AW: Alphacrypt light mit Wärme-/Kälteproblem

    Da brauchst du garnicht abwarten auf die E-Mail. Du schickst das Modul einfach mit einer Kopie der Rechnung und der Fehlerbeschreibung an Mascom. Aber bitte als Einwurfeinschreiben. Damit du auch eine Nachweis darüber hast.
     
  7. mikre

    mikre Junior Member

    Registriert seit:
    27. April 2001
    Beiträge:
    149
    Ort:
    Detmold
    AW: Alphacrypt light mit Wärme-/Kälteproblem

    Habe gestern mein Modul per Einwurfeinschreiben abgeschickt.

    Per Mail haben die sich bis heute bei mir nicht gemeldet.
    Ich hoffe, dass der Tausch relativ schnell von statten geht.

    Was mache ich eigentlich, wenn die sagen sollten, dass das Modul bei denen einwandfrei funktionert und es an meiner Hardware liegen muss? Oder wenn ein Austauschmodul das gleiche Problem aufweist?

    Gruß

    mikre
     
  8. Joko

    Joko Silber Member

    Registriert seit:
    19. Februar 2005
    Beiträge:
    932
    Ort:
    Kristiansand Norway
    AW: Alphacrypt light mit Wärme-/Kälteproblem

    Also wenn du es gestern abgeschickt hast, dann hast du es spätestens Morgen wieder. So wie du das beschrieben hast ist es auf alle Fälle ein Defekt am Modul. Wenn das neue auch diese Probleme hat, dann musst du halt noch mal austauschen. Kann nämlich schon mal sein das auch das neue Modul nicht richtig arbeitet. Hatte ich auch schon mal. Auf e-mail antwortet Mascom eigentlich schon schnell. Vieleicht hast du eine e-mail Adresse die bei Mascom in den Spamfilter landet wie zb Hotmail.com
     
  9. mikre

    mikre Junior Member

    Registriert seit:
    27. April 2001
    Beiträge:
    149
    Ort:
    Detmold
    AW: Alphacrypt light mit Wärme-/Kälteproblem

    Nein, ist eine ganz normale @compuserve Adresse. Ich hatte über dieses Mail-Konto auch schon mit denen Kontakt gehabt.

    Evtl. liegt es aber auch bei compuserve. Vor ein paar Tagen hat mir ein Bekannter schonmal eine Mail geschickt, die ich bis heute nicht habe.

    Ist auch egal. Hauptsache ich bekomme ein funktionierendes Modul.

    Gruß

    mikre
     
  10. mikre

    mikre Junior Member

    Registriert seit:
    27. April 2001
    Beiträge:
    149
    Ort:
    Detmold
    AW: Alphacrypt light mit Wärme-/Kälteproblem

    Super! Gerade habe ich folgende E-mail erhalten:


    "Der Text der hier stand, musste von mir entfernt werden."


    Toll! Was soll ich jetzt mit dem gleichen Modul? Das es bei mir nicht funktioniert, habe ich dort doch geschrieben. Wenn man mir das gleiche Modul zurückschickt, wird es auch jetzt nicht funktionieren.
    Um solche Probleme auszuschließen, hatte ich ja vor der Bestellung extra angefragt, ob ich im Falle einer Hardwareunverträglichkeit das Modul zurückgeben kann. Dies wurde eindeutig bejaht (Frist 14 Tage). Da anscheinend der Fehler beim Mediamaster zu suchen sein soll und er auch meine beiden Mails kennt, wäre es sinnvoller gewesen, mir den Betrag zurückzubuchen. So kann ich das Modul nochmal wieder dorthin schicken. (erneute Portokosten) Ich verstehe dass nicht. Ich hatte extra um einen Austausch gebeten. In anderen Foren habe ich auch gelesen, dass es mit dem Technisat Digicorder ähnliche Probleme gegeben hat / gibt. Dort hat vielfach auch ein Austausch des Moduls Wunder bewirkt. Ich denke, dass sich wahrscheinlich bestimmte Hardwareänderungen im Modul negativ bei dem 9902 S bemerkbar machen. Sonst kann ich mir nicht erklären, weshalb viele ein "altes" Alphacrypt erfolgreich in dem Receiver betreiben. Dies hatte ich grad gestern auch noch in einem anderen Forum gelesen.[/font]
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. September 2005

Diese Seite empfehlen