1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

ALPHA TV - verschlüsselt

Dieses Thema im Forum "Astra/Hot Bird-News" wurde erstellt von schottel, 2. September 2003.

  1. schottel

    schottel Gold Member

    Registriert seit:
    21. Februar 2003
    Beiträge:
    1.325
    Ort:
    Deutschland
    Anzeige
    Die Griechen werden es wahrscheinlich schon bemerkt haben:
    Alpha TV auf Hotbird, 11823 H ist nicht mehr "Free To Air" zu empfangen. entt&aum ver&auml

    So wie es aussieht müssen sich die im Ausland lebenden Griechen nun mit dem sogenannten staatlichen ERT-Sat Kanal zufrieden geben.

    ... Besser ist; sie bringen Ihren Kindern eine zusätzliche Sprache bei, damit sie wissen was auf der Welt los ist. Denn auf ERT SAT werden immer die gleichen Wiederholungen und Uralt-Filme in Schwarz-Weiss gezeigt winken .

    www.satleo.gr

    Und das tollste ist, dass die im Ausland lebenden Griechen noch nicht einmal legal das teure Nova-Paket mit den ganzen gr. Programmen abonnieren können. Europa öffent sich...
     
  2. TriaxMan

    TriaxMan Silber Member

    Registriert seit:
    26. Februar 2002
    Beiträge:
    747
    Ort:
    Germany
    ich finde die lage schon recht traurig.
     
  3. Randfichte

    Randfichte Talk-König

    Registriert seit:
    1. Juli 2002
    Beiträge:
    5.532
    Ort:
    ERZ (Erzgebirgskreis)
    Auf 64°O ist ALPHA weiterhin FTA.
    (Wird diese Saison wieder die griechische 1. Division gezeigt ?)
     
  4. TV.Berlin

    TV.Berlin Wasserfall Mitarbeiter

    Registriert seit:
    5. Januar 2002
    Beiträge:
    7.989
    Ort:
    auf dem Pluto
    Und dort sogar mit dem richtigen Programm (inklusive Fornel 1), auf 13e kommt ja nur eine entschäfte Sat-Version.
     
  5. predator

    predator Neuling

    Registriert seit:
    22. August 2003
    Beiträge:
    13
    Ort:
    Danzig
    das Programm auf 13Ost war früher sogar mit F1
     
  6. deepbluesky

    deepbluesky Platin Member

    Registriert seit:
    25. August 2003
    Beiträge:
    2.984
    Ort:
    Stuttgart (48.79N/9.19E)
    Erlaubt mir auch einen Kommentar zu diesem Thema:
    Ich habe es leid daß es erstens ewig gedauert hat, bis ein paar griechische Programme mit hohen Einschaltquoten auf Sat erschienen sind. Dann kamen sie plötzlich aber codiert. Nun, scheint ja in Mode zu sein, von wegen Europa ohne Grenzen...
    Daß das Paket auch nur in GR+CY legal abboniert werden kann ist auch jedem bekannt. Die Praxis aber mit der Multichoice Hellas (ein niederländisches Unternehmen mit griechischer Beteiligung übrigens) vorgeht ist mehr als fragwürdig. Ist euch bekannt, daß Nova so ziemlich das teuerste Paket EU-weit ist mit seinen 52.5€ pro Monat ? Klar, daß die meisten Abonnenten nicht im Zielgebiet wohnen, mal von einigen bars und cafes abgesehen wegen Supersport. Man schaue sich dann noch die integrierten Programme an und deren Anzahl. Gut, Discovery, Animal Planet, National Geographic sind nett aber für viel weniger Geld kann man Sky Digital abonnieren und dann hat man sogar die ganze Palette dieser Spartensender. Nova bietet nur das gesamte Paket an, keine Optionen. Wenn man nur an die in GR terrestrisch übertragenen Programme interessiert ist muß man halt noch die Doku-, die Sport- und die Filmkanäle mitabonnieren. Das Beste kommt noch: Vor einigen Wochen wurde angekündigt, daß Hotels unter verschiedenen Paketen auswählen können, eine Frechheit sowas den restlichen Zuschauern dieses nicht mitanbieten zu können. So, das ist der Grund warum auf www.satleo.gr immer wieder zum Boykott dieses überteuerten Pakets aufgerufen wird auch wenn es der einzige Weg für Auslandsgriechen ist, 2 von 3 öffentlich-rechtl. Programme (ET1+NET) und einige weitere Privatsender mit hohen Einschaltquoten, wie MEGA, ANT1, STAR, ALTER, MAD und jetzt auch ALPHA zu empfangen. Dazu sei noch angemerkt, daß nur auf 64E (wer weiß wie lange noch) das terrestrische Originalprogramm zu sehen ist. Von der Bildqualität der Programme will ich erst gar nicht reden. Auf vielen ist ein Grauschleier zu sehen. Wer die Programme mal terrestrisch dort gesehen hat und zwar in Gegenden wo die Zuführung über terrestrische links und nicht wie in letzter Zeit vermehrt über NOVA erfolgt, und weiterhin einen interferenzfreien Empfang hat, also keine Geisterbilder von anderen Sendern oder Rauschen, der weiß wie das Signal im NOVA Paket "kastriert" wird. Weiß der Geier, ob hier extrem auf den Transpondern komprimiert wird, oder ob die Signalverarbeitung kurz vor dem Uplink bzw. nochmalige Komprimierung bei der Zuführung zur Uplinkstation der Verursacher ist. Wie auch immer, ich betone nochmals, 52.5€ sind es nicht wert. Wenn nur alle boykottieren würden, dann könnte sich der eine oder andere Sender evtl. entscheiden auf Hellassat 2 sein Programm abzustrahlen, wären da nicht die Ausstrahlungsrechte, die von den Sendern i.d.R. nur für GR+CY erworben werden. Bekanntlich sind die Ausleuchtzonen des Hellassat 2 so ausgelegt, daß fast in ganz Europa (außer den GUS-Staaten und Nordskandinavien)ein Empfang mit Minispiegeln garantiert ist. Ich möchte nicht spekulieren, aber dann könnten Szenarien entstehen wie bei den serbischen und bosnischen Sendern Anem (NTL-Codierung) und NTV Hayat (Viaccess 2-Codierung) auf EW2-16E die nur zur Zuführung von terrestrischen Sendeanlagen gedacht sind und von niemand anderem empfangen werden sollen. NDS-Videoguard, PoverVu oder RAS wären auch eine Möglichkeit der Codierung um alle anderen auszusperren.
    Nun noch ein Wort zu den öffentlich-rechtlichen in GR (Wie es in CY mit RIK1/2 und Sigma, Logos aussieht weiß ich nicht):
    ET1, NET und ET3 haben laut griechischem Gesetz eine Grundversorgung klarzustellen. Das gleiche gilt auch für die Radiosender ERA1,2,3,4 mit ihren etlichen Lokalvarianten und einige andere öff. rechtliche die über FM unten empfangen werden können. Tatsächlich ist die Grundversorgung um es klar auszudrücken miserabel. Athen beispielsweise hat 3 Sendestandorte. Dies ist auch notwendig aufgrund der Kessellage. Es gibt auch noch einen vierten, der ist aber weniger bekannt. Wie auch immer, bisher herrschte und herrscht Chaos:
    VHF+UHF sind voll. Interferenzen an der Tagesordnung. Nicht alle Sender werden von jeder Sendeposition abgestrahlt, somit sind isb. die Südöstlichen Stadtteile die Benachteiligten. Um es kurz zu machen, sogar die öff.-rechtl. können nicht mal in den Städten frei von Störungen empfangen werden. Für die anderen Städte gilt i.d.R.:
    Je kleiner die Stadt, desto besser der Empfang. In grenznahen Regionen, wie an den Inseln der Ostägäis oder in Thrakien an der türkischen Grenze kommt auch noch das Problem hinzu, daß jahrelang beide Seiten immer stärkere Leistungen fuhren und es so in beiden Ländern zu Störungen kam. Im Moment sieht es so aus, daß in diesen Gegenden hauptsächlich türkische Programme reinkommen als griechische. Das habe ich mir von 3 Freunden auf Mytilini (Lesvos), Samos und Kalymnos bestätigen lassen. Es ist im Interesse beider Länder zu wünschen, daß eine Frequenzkoordinierung erfolgt und so diese Störungen endgültig ein Ende finden. Ich kann mir vorstellen, daß in anderen Regionen ebenso die griechischen Sender den Empfang der Landesprogramme stören wie in Albanien, FYROM oder Bulgarien beispielsweise. Dies sollte endlich ein Ende haben. Die Verantwortlichen in allen Ländern sollten da ein paar Wörter wechseln. Soweit zu den Störungen an den Landesgrenzen GRs. Nun gibt es nicht wenige tiefe Täler oder abseits gelegene Inseln, die z.T. keine Versorgung der öff.-rechtl. Sender haben. Diese sind dann wohl oder übel gezwungen sich ein NOVA-Abo zuzulegen. Bei den Preisen nicht von jedermann machbar. Nein, es gibt keine Spezialtarife für diese Gegenden. Und in einem tiefen Bergtal kann es auch gut sein, daß man keine freie Sicht auf die Hotbirds hat. Dort ist man also in der wilden Natur winken
    An dieser Stelle, da es so gut zum Thema paßt noch dies:
    Wer der Meinung ist die GEZ verlangt einem zuviel Geld, der schaue sich das gr. Modell an:
    Es wird automatisch ein bestimmter Betrag von der Stromrechung an die öff-rechtl. abgeführt, ob man will oder nicht. Hat man eine Garage mit extra Stromzähler, oder von mir aus auf dem Land einen Stall dann geht von diesem auch der gleiche Betrag weg, schön nicht ? Wie die Preise liegen habe ich nicht im Kopf. Jedoch kann ich euch sagen, bei den Lebenshaltungskosten in GR, die bei vielem höher sind als in Mitteleuropa und dies bei Durchschnittslöhnen die bei der Hälfte oder z.T. noch drunter liegen sind sicher auch die TV+Radio-Gebühren nicht gering.
    Ich plädiere an alle Verantwortlichen:
    Werdet eurem Auftrag gerecht und versorgt die Leute mit Inhalten die man sehen will.
    Nachrichten, Sport, Dokumentarfilme, Kinderprogramme gibt es auch gute, jedoch leider nur gegen Bezahlung. Die von mir nicht genannten kleineren bis zu diesem Moment noch frei empfangbaren gr. Sender sind unten nicht mal die Speicherung auf einen Programmplatz wert, da sie nur Astrologie, XXX- und minderwertige Waren die meiste Zeit bewerben. Wer will sich schon damit berieseln lassen ?
    Warum dieser lange Beitrag ?
    Damit der Zusammenhang klar wird, was für Ausmaße die Abzockerei mit dem Fernsehen eigentlich frei empfangbarer Kanäle angenommen hat.
    Also:
    Durchhalten und NOVA boykottieren !!
    Die haben's nicht anders verdient.
    Ich weiß, daß es schwer ist auf gr. Fußball u.a. zu verzichten, wenn die Möglichkeit eines Empfangs besteht, aber nur so kann es besser werden. Das Preisleistungsverhältnis hat die Grenze des Unverschämten vom ersten Tag an überschritten.
    Was ERT Sat angeht, möchte ich mich lieber nicht äußern. Das ist der übelste Mix von den 3 öff-rechtl., mal von den Nachrichten abgesehen. Die Bildqualität ist auch auf dem niedrigsten Niveau.
    Und zuguterletzt scheint sich doch wieder, wenn auch im Schneckentempo, was auf Hellassat 2 (39E) zu tun. Seit 2.09. 21h GMT+2 ist auf 12524V ein OTE-Paket aufgeschalten.
    Hoffen wir mal, daß der eine oder andere Sender (es gibt einige gute lokale) den Sprung auf 39 schafft.
    Für alle, die bis hierher gelesen haben, Respekt und Danke. Kommentare sind selbstverständlich willkommen. läc
    In diesem Sinne: Die Hoffnung stirbt zuletzt. läc

    <small>[ 03. September 2003, 16:13: Beitrag editiert von: deepbluesky ]</small>
     
  7. schottel

    schottel Gold Member

    Registriert seit:
    21. Februar 2003
    Beiträge:
    1.325
    Ort:
    Deutschland
    Etsi ine.
    Applaus! @bluesky
    Dem kann ich restlos zustimmen.
    Meine Frau ist Griechin und kennt das ganze Hickhack von vorne bis hinten.
    Wir boykottieren ebenfalls die Nova abzocke!
     
  8. Atletico

    Atletico Board Ikone

    Registriert seit:
    22. Mai 2001
    Beiträge:
    3.973
    Ort:
    Westfalen
    Der ganze Irrsinn fing bereits Anfang des Jahres an: Alpha TV wurde von Supersport untersagt, die Spiele der griechischen Liga weiterhin FTA zu zeigen. Im Gegensatz zu Alpha hatte NOVA nämlich nur Verträge mit weniger interessanten Vereinen abgeschlossen. Also durfte Alpha ab Februar keine Spiele mehr ausstrahlen, wovon natürlich auch die NOVA-Kunden im Ausland betroffen waren. Wer 64° nicht empfangen konnte, sah von heute auf morgen keinen Live-Fußball mehr aus Griechenland.
    Mittlerweile hat Supersport ganz alleine die Rechte für die griechische Liga und stellt ERT-Sat nicht einmal mehr komplette zeitnahe Aufzeichnungen zur Verfügung. Zwar gab es letzte Woche auch Live-Fußball auf TV Magic (Olympiakos - Akratitos) aber da steckt bestimmt wieder dieser Kokkalis hinter, der Besitzer von TV Magic, dem übelsten Propaganda-Sender überhaupt. Bei NOVA ist der wahrscheinlich auch im Boot, daher diese Regelung in Sachen vereinzelte Spielübertragungen. Natürlich nur mit Beteilung von Olympiakos, dem schmierenden Kokkalis-Club.

    Der Fall NOVA wäre wieder etwas für unsere liebe EU, die aber abermals wegschaut und sich nur mit Jugendschutzfragen beschäftigt. Frau Reading muss endlich ihren Sessel räumen, runterschmeissen oder erschießen, Hauptsache weg!

    Die Alpha-Version auf 13° E war sowieso unter aller Kanone.
     
  9. Kreisel

    Kreisel Foren-Gott

    Registriert seit:
    29. Mai 2002
    Beiträge:
    12.045
    Ort:
    Birkenfeld/Nahe
    Total schlimm finde ich die Qualität beim Kindersender 06 TV. Uralte Zeichentrickfilme und eine Bildqualität, bei der "grauenhaft" als Beschreibung nicht ausreicht. Ganz besonders bei moderierten Sendngen.
     
  10. deepbluesky

    deepbluesky Platin Member

    Registriert seit:
    25. August 2003
    Beiträge:
    2.984
    Ort:
    Stuttgart (48.79N/9.19E)
    Danke Atletico, du nimmst mir die Worte aus dem Mund. Kokkalis und seine Saubande, man verzeihe mir die Direktheit, gehört sowieso hinter Gittern. Das Gleiche spielt sich in GR nicht nur bei NOVA ab sondern auch bei den Preisen der ADSL-Zugänge. Wenn man überhaupt das große Glück hat in einer erschlossenen Region zu leben, kostet die billigste Flatrate, also eine 384/128er 120€ pro Monat. Ja genau 120€ !! Abhängig von der Vermittlungsstelle ist auch ein anderes Modem notwendig, soweit ich weiß gibt es 3 von der Sorte. Wenn man umzieht und an eine andere gerät ist ein anderes Modem notwendig. Weiterhin werden 200€ fällig für das Modem. Ja, man muß sich das vom ISP holen !! Auch wenn die Freischaltung nach etlichen Telefonaten mit den nicht zuständigen Personen erfolgt nach einem Monat erfolgt gehen u.U. dann die Probleme erst richtig los. Die volle Bandbreite ist oft nicht gegeben, weder beim download oder upload und es kommt auch vor daß pingzeiten denen einer Analogverbindung ähneln. Es gab sogar Einzelfälle, in denen so extrem falsch abgerechnet wurde, daß die Leute eine 600€ Monatsrechnung bekommen haben.
    Dann darf man durch die Behörden-gleichenden Strukturen, wo niemand zuständig ist, sich durchkämpfen, um an sein Recht zu kommen, um so die zuviel verlangte Summe zurückzubekommen.
    Klar gibt es auch die Ausnahmen, wo die Leitung excellent ist und man sogar mehr Bandbreite bekommt, manchmal sogar pings die besser als die von TDSL hierzulande (bis zu 25ms) und ohne 24h-Zwangstrennung aber dies sind eine handvoll Glückliche. Es ist zu hoffen, daß sich die Lage schleunigst bessert, aber ich sehe schwarz. Insbesondere was den Preis betrifft gilt auch hier: Extrem überteuert. So schließen sich Nachbarn zu Gemeinschaften zusammen, bestellen eine 512/128er oder 1024/256er ADSL, einer schließt sich an und versorgt die anderen mit über WLAN. So ist zumindest eine Flatrate zu moderaten Preisen machbar, wenn auch manchmal mit Geschwindigkeiten, die einer Analogleitung ähneln.
    Desweiteren hat sich in Athen in den letzten Monaten das europaweit größte Netzwerk über WLAN von Privatpersonen gebildet, bisher natürlich nur mit wenigen public-Internet-Zugängen, aber wenigstens können die user miteinander Daten mit bis zu 5Mbit/s austauschen.
    Wer Interesse hat, hier der link:
    http://www.awmn.gr/
    Bisher ist das Meiste leider in gr., aber das Forum ist sehr informativ. Kooperiert wird außerdem mit WLAN-Projekten in Barcelona und Melbourne.
    So, dies zur Verdeutlichung wie weit Medienmogule eine gesamte Telekommunikationsinfrastruktur eines Landes in den Ruin treiben können oder entsprechend aus Not andere Technologien wie WLAN indirekt fördert und die Ironie des Ganzen:
    Vor 10 Jahren war es höchste Prämisse so gut wie jeden Fleck des Landes mit Glasfaser zu versorgen.
    Wie sich jetzt rausstellt hat Kokkalis geschickt gehandelt: So kann er weiterhin das zeitgetaktete ISDN (128er ist teuer!!) immer noch als die Nonplus-Ultra-Verbindung verhökern.
    EU ? Im Tiefschlaf...

    Ok, hat zwar nix mit Sat-TV zutun, wollte aber mal klarstellen welche Medienlage in GR derzeit herrscht, deshalb wundert mich persönlich nix mehr.

    <small>[ 03. September 2003, 20:03: Beitrag editiert von: deepbluesky ]</small>
     

Diese Seite empfehlen