1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Allrounddilletant braucht hilfe bei der Satanlage

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Dany28, 17. Juli 2005.

  1. Dany28

    Dany28 Junior Member

    Registriert seit:
    4. April 2004
    Beiträge:
    102
    Ort:
    Aachen
    Anzeige
    HiHo,

    ich hab einige für mich kaum lösbare Probleme und hoffe, dass sich hier jemand findet, der mir ein wenig auf die Sprünge helfen kann.

    Im Moment habe ich eine 100er Schüssel mit zwei Invacom Quatro 0,3 LNBs, welche über mehrere Spaun-DiSEqC-Schalter einige Reciever (Nokia Dbox2) ansteuern. Nun steht ein Umzug ins Eigenheim an und natürlich wollen wir die Bestehende Anlage weitestgehend verwenden.

    Im Keller soll ein Multischalter installiert werden, wobei die Kabellänge der neun Leitungen zum Schalter etwa 20 bis 23 Meter betragen wird. Gedacht haben wir an einen Triax TMS 9/8P:

    [​IMG]

    http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&category=85431&item=5788471659&rd=1

    Von diesem Punkt aus sollen nun die Kabel zu den einzelnen Zimmern geführt werden, wobei wir teilweise nochmal 30 Meter draufrechnen können. Bestellt habe ich 500 Meter Kabel, welches laut Technischen Daten 120db erreichen soll und 4-fach abgeschirmt ist.

    Nun zu meinen Fragen:

    - Ist die Leitungslänge in meinem Fall schon als kritisch zu sehen?
    - Können meine LNBs mit dem Multischalter?
    - Reicht das bestellte Kabel oder soll ich stornieren?
    - Gibt es Einwände/Empfehlungen zum Multischalter?
    - Was muss ich weiterhin beachten, damit wir ungestört fernsehen können?

    lg

    Dany
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. Juli 2005
  2. schoko

    schoko Senior Member

    Registriert seit:
    2. September 2001
    Beiträge:
    201
    Ort:
    Wittmund
    AW: Allrounddilletant braucht hilfe bei der Satanlage

    Das geht so wie Du es vorhast,

    unbedingt beachten solltest Du exakt zum Kabel passende Stecker zu verwenden und die ordentlich zu montieren.
     
  3. seagulljohn

    seagulljohn Gold Member

    Registriert seit:
    3. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.309
    Ort:
    kassel / fritzlar
    AW: Allrounddilletant braucht hilfe bei der Satanlage

    ist noch die frage offen ,ob quads oder quattro-lnb`s im einsatz sind..
     
  4. sashxx

    sashxx Silber Member

    Registriert seit:
    25. Dezember 2004
    Beiträge:
    776
    Ort:
    Bielefeld
    AW: Allrounddilletant braucht hilfe bei der Satanlage

    Wenn die Receiver über die DiSEqC-Schalter direkt an die LNBs angeschlossen sind, dann wirds sich bei den LNBs um Quads handeln.

    Wenn dem so ist, dann wird entweder ein Quad-LBN-fähiger Multischalter benötigt oder zwei Quattro-LNBs.

    D.h. also du hast eine maximale Leitungslänge von 23m + 30m = 53m.
    Wenn der MS jetzt nun noch eine höhere Durchgangsdämpfung hat, dann könntest du schon Probleme bekommen.

    Laut eBay-Angebot hat der MS eingebaute Verstärker. Damit sollte die Leitungslänge kein Poblem mehr darstellen.
     
  5. beiti

    beiti Platin Member

    Registriert seit:
    12. April 2002
    Beiträge:
    2.847
  6. Dany28

    Dany28 Junior Member

    Registriert seit:
    4. April 2004
    Beiträge:
    102
    Ort:
    Aachen
    AW: Allrounddilletant braucht hilfe bei der Satanlage

    Na Klasse :-(

    Esrteinmal vielen Dank für eure Antworten. Die LNBs sind wohl wirklich Quad:

    Invacon Iniversal Quad NF QDH-031

    Mich ärgert das, weil ich damals ein Heidengeld dafür bezahlt hatte und auch den Verkäufer gefragt hatte ob ich irgendwann per Multischalter erweitern kann. Naja, daran wird er sich nicht erinnern, geschweige denn ich bekomme die Dinger getauscht. Gibts da wirklich keine weitere Möglichkeit? Welche Multischalter haben 9/8 Anschlüsse und sind Quad fahig und was für Nachteile entstehen durch diesen Schalter, den ihr als Notlösung beschrieben habt?

    Geld ist nach den Aufwendigen Renovierungen knapp und tauschen würde ich ungerne, da die LNBs bisher wirkliich klasse waren...

    lg

    Dany

    Nachtrag:

    Ein bekannter hat seine Anlage aufgelöst und möchte mir günstig einen Spaum Multischalter vermachen. Auf der HP des Herstellers gibts verschieden Angaben. Würde mir dieser Schalter helfen?

    http://www.spaun.de/html/body_sms_9982_nf.html

    LNB-Versorgungsspannung wählbar:
    - 12 V (SMATV),
    - 18 V (Twin) oder
    - 22 kHz (Universal).

    Umschaltlogik:



    1. Die Wahl der ZF-Ebenen erfolgt mit den Schaltkriterien 14/18 V und / oder 0/22 kHz und TonBurst oder mit DiSEqC Befehlen.
    2. Mit dem integrierten Umschalter pro Teilnehmerausgang kann

      a) für analoge Receiver die Reaktion auf den 22 kHz-Ton und TonBurst vertauscht und

      b) für Receiver ohne Steuersignal zum Umschalten zwischen zwei Satelliten-Positionen das SAT-System B als Voreinstellung gewählt werden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. Juli 2005
  7. sashxx

    sashxx Silber Member

    Registriert seit:
    25. Dezember 2004
    Beiträge:
    776
    Ort:
    Bielefeld
    AW: Allrounddilletant braucht hilfe bei der Satanlage

    Der Unterschied zu normalen MS ist:
    Die Quad-fähigen geben an jedem LNB-Eingang die passende Spannung (13V bei H, 18V bei V) und an den High-Band-Eingängen ein 22kHz-Signal aus.
    Die normalen MS geben an einem LNB-Eingang eine Spannung zwischen 12-18V aus.
     
  8. sashxx

    sashxx Silber Member

    Registriert seit:
    25. Dezember 2004
    Beiträge:
    776
    Ort:
    Bielefeld
    AW: Allrounddilletant braucht hilfe bei der Satanlage

    Ja. der Geht. Einfach auf 22kHz (Universal) stellen und der MS stellt die passenden Schaltsignale für Quad-LNBs zur Verfügung.

    Von genau denen hab ich zwei im Einsatz. Die Dinger sind spitze. Die Verstärker sind sehr rauscharm (-0.1db C/N durch den MS).
     
  9. Dany28

    Dany28 Junior Member

    Registriert seit:
    4. April 2004
    Beiträge:
    102
    Ort:
    Aachen
    AW: Allrounddilletant braucht hilfe bei der Satanlage

    Sehr schön, er überlässt mir den MS für nen fuffi und nen Kasten Bier ;-)

    Eine Frage hab ich jedoch noch...in einem Shop habe ich folgendes über den Spaun 9982 NF gelesen:

    Was für Einschränkungen hab ich denn zu erwarten?...Wie gesagt, ich habe sechs DBoxen und die Invacom LNBs und möchte nicht unnötig Geld aus dem Fenster werfen, wenn diese KOmbination nachher nicht funktioniert...

    lg

    Dany
     
  10. Schüsselmann

    Schüsselmann Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.064
    AW: Allrounddilletant braucht hilfe bei der Satanlage

    Auch wenn ich Spaun bevorzuge, in dieser Kombination wird das so nichts. Ein Multischalter müsste in Deinem konkreten Fall auf je vier Ausgängen unterschiedliche LNB-Spannungen mit und ohne Tonsignal ausgeben, da ja in einem Quad bereits ein kleiner Multischalter integriert ist und das LNB separate Ebenen bereitstellen soll. Das Ganze für 2 Satelliten. Der Spaun macht das meiner Meinung nach nicht. Seine 22 kHz-Schaltlogik ermöglicht Analogreceivern statt mit Diseqc via Tonsignal zwischen den Satelliten umzuschalten. Multischalter, die ein Quad-Switch-LNB wie gefordert ansteuern, gibt´s z.B. von Axing. Im Regelfall sind die aber nur für einen Satelliten, so daß Du zwei davon bräuchtest. Die billigste Methode ist in Deinem konkreten Fall, neue LNB´s (Universal-Quattro-LNB`s) anzuschaffen und den Triax-Multischalter oder den von Spaun zu verwenden. Ein Universal-Quattro ist auch für Otto Normalverbraucher leicht zu erkennen: seine Ausgänge sind im Gegensatz zum Quad-Switch-LNB mit den Bezeichnungen für die unterschiedlichen Polarisationsebenen gekennzeichnet.
     

Diese Seite empfehlen