1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Allgemeine Fragen zu DSL Router

Dieses Thema im Forum "Computer & Co." wurde erstellt von Berliner, 30. Oktober 2007.

  1. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    45.833
    Ort:
    Ostzone
    Anzeige
    Habe seit kurzem erstmals einen Router bzw. als Router konfiguriert (Fritz Box 2170). Vorher "nur" DSL Modem mit Zugangssoftware, wo ich manuell den Verbindungsaufbau starten musste.

    So..beim Router war ich der Auffassung, der geht komfortiös ohne mein Zutun online, aber das ist wohl nicht so? Ich muss sagen, dass ich den PC inkl. Router über abschaltbare Steckerleiste nach dem runterfahren immer komplett vom Saft nehme. Wahrscheinlich auch ein Grund. Also die Kiste läuft nicht 24h am Stück.

    Na jedenfalls stellt der Router beim Rechner hochfahren zwar einen DSL Snyc her, aber nur allgemeiner Natur. Er loggt sich nicht automatisch über meinen Provider ein (Zugangsdaten sind im Router hinterlegt). Ich muss also den Browser starten, eine Internetseite aufrufen und erstmal warten...warten...warten, während der Browser sich ergebnislos erstmal einen abrödelt, bis die Verbindung steht. Hatte ich mir anders vorgestellt.

    Kann man das nicht automatisieren? Also dass der Router sich auch gleich beim Rechner hochfahren mit meinem Provider verbindet und ich beim Browserstart sofort loslegen kann?

    Ach und dann dieser DHCP Kram...brauch ich das? Hab das standardmäßig aktiviert. Habe nur 1 Rechner, Konsolen gehen über DSL Modem direkt online.

    Und zu offenen Ports. Nach Einrichtung des Routers sind nun wieder UDP 137 und 138 und TCP 139 scheinbar "offen". Insbesondere letzterer stört mich. Hatte ich vorher zu DSL Modem Zeiten manuell über das DFÜ Netzwerk alle geschlossen, aber bei dem Workaround heißt es, man solle mit Router da nicht in den Einstellungen rumspielen, weil es alles lahmlegen könnte.

    Die angeblich offenen Ports zeigt mir "Active Ports" an. Mache ich aber einen Scan von draußen, kommt "alles dicht". Sind die intern offen? Der Router hängt an einer Netzwerkkarte.
     
  2. horud

    horud Lexikon

    Registriert seit:
    4. April 2004
    Beiträge:
    34.169
    Technisches Equipment:
    Panasonic TX-P46S20E
    VU+ Solo² PVR
    Playstation 3
    Synology DS 2014 NAS
    Amazon Fire TV
    Apple TV 4
    Abos: Sky, Amazon Prime Instant Video, Netflix, DAZN
    AW: Allgemeine Fragen zu DSL Router

    Naja, also der Router geht auch normalerweise komfortiös ohne Zutun online ;) Jedenfalls bei mir.

    Wenn Du alles per Steckdosenleiste ausschaltest, solltest Du erst den Router starten lassen, danach erst den PC. Denn der Router muß ja erst einmal betriebsbereit sein, dann kann er deinem PC erst die benötigte IP-Adresse zuordnen.

    DHCP brauchst Du nicht, Du kannst deinem PC auch ne feste IP vergeben.

    Schau mal nach, ob nicht ein Proxy konfiguriert ist.
     
  3. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: Allgemeine Fragen zu DSL Router

    Aktiviere die Option "immer online" (oder so ähnlich), dann stellt der Router die Online-Verbindung m.W. dauerhaft er, ohne dass er zuvor von einem angeschlossenen PC dazu "aufgefordert" werden muss. Bei 'ner Flatrate ist das ja auch völlig Wurst.

    Was die offenen Ports angeht: In der Fritzbox lässt sich das Routing einstellen standardmäßig sollte dort nichts eingeschaltet sein.

    DHCP solltest du aktiviert lassen, dann hast du keine Probleme mit den IP-Adressen.

    Wenn du mit deinem PC und der/den Konsolen gleichzeitig ins Netz möchtest, solltest du die Konsole(n) per Netzwerk an den Router anschließen. Denn gleichzeitig mit zwei DSL-Modems geht nicht.

    Gag
     
  4. klammeraffe

    klammeraffe Board Ikone

    Registriert seit:
    26. August 2006
    Beiträge:
    3.956
    AW: Allgemeine Fragen zu DSL Router

    konsolen über dsl modem? wie meinen? du meinst über diesen router, denn konsolen haben kein modem.
    dhcp brauchst du nicht wenn du den angeschlossenen geräten feste IP adressen gibst (im gleichem subnetz wie der router und mit dns und gateway eintrag (router ip))

    die von dir erwähnten ports sind im lan erreichbar weil sie fürs netzwerk nötig sind. du bist in einem lan...router <-> pc. von daher sind diese ports nötig. du kannst allerdings einige funktionen von windows (ich gehe von xp aus?) deaktivieren die du nicht brauchst, nachrichtendienst, administrative freigaben, datei und druckerfreigabe (wobei man mit den spielkonsolen durchaus auf freigaben im lan zugreifen könnte...)...usw
    infos: http://www.ntsvcfg.de/ bzw http://www.dingens.org/
    ich kann zwar die einstellung dieser seiten was softwarefirewalls betrifft nicht so ganz teilen aber man findet dort viele infos, u.a. ein programm das einem die unwichtigen dienste ausschaltet (wobei man schon nachlesen und verstehen sollte was genau deaktiviert wird sonst wundert man sich evtl wieso die dateifreigabe eben nicht mehr geht)....

    aber eigentlich sind die ports, wie du bemerkt hast, von aussen nicht erreichbar da der router anfragen von aussen einfach verwirft. simpel aber effektiv :)
     
  5. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    45.833
    Ort:
    Ostzone
    AW: Allgemeine Fragen zu DSL Router

    Direktverbindung. Konsole->Modem->Splitter->Spaß :D

    :eek: Böhmische Dörfer. ich lass ma alles so wie es jetzt ist. Da funktioniert es wenigstens noch ;)


    Hab mir schon gedacht, dass die für den internen Verkehr Router->PC zuständig sind. Die Anleitung zum schließen auch dieser Ports hatte ich von der verlinkten Seite und das zu DSL Modem Zeiten auch erfolgreich praktiziert. Aber da steht eben auch, dass man im LAN oder mit Router besser nicht in den Netzwerkdiensten rumfummeln soll. Ansonsten bei den XP Diensten ist aller unnützer Kram seit jeher aus. Und von aussen sagen die Scans, alles zu. Selbst wenn ich den TCP139 allein teste.

    @Gag

    Hab nochmal wegen Verbindungsaufbau geschaut. Es gibt nur eine Option "Verbindung dauerhaft halten". Ist wohl nur das Gegenstück zum "Timer", der nach X Minuten trennt. Hab jetzt mal nach dem starten einfach nix gemacht, also kein Browser gestartet und der Router hat
    allein die Verbindung aufgebaut, ohne URL Anfrage. Also geht doch..aber bisschen gemählich. Wobei das natürlich relativ ist. Ich starte ja meist nach dem booten gleich Internet.
     
  6. casper100

    casper100 Wasserfall

    Registriert seit:
    16. September 2004
    Beiträge:
    7.900
    Ort:
    BaWü
    AW: Allgemeine Fragen zu DSL Router

    Wenn du die Möglichkeit hast, die Zwangstrennung selber zu bestimmen, las den Router das zw. 05:00 - 06:00 Uhr machen.

    Router auf "Dauerhafte Verbindung", dann hast du immer gleich I-Net wenn du deinen Rechner bootest.
     
  7. Hans2

    Hans2 Wasserfall

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    7.782
    Ort:
    Dresden
    AW: Allgemeine Fragen zu DSL Router

    Dazu muss aber der Router auch dauerhaft eingeschaltet sein.
     
  8. Musikfan

    Musikfan Silber Member

    Registriert seit:
    28. November 2005
    Beiträge:
    618
    AW: Allgemeine Fragen zu DSL Router

    jepp, so ist es.
    Casper100 hat wohl überlesen, dass der Router sowohl als auch der PC über eine Steckerleiste eingeschaltet wird.
     
  9. casper100

    casper100 Wasserfall

    Registriert seit:
    16. September 2004
    Beiträge:
    7.900
    Ort:
    BaWü
    AW: Allgemeine Fragen zu DSL Router

    Oh sry, stimmt. *schäm*
     
  10. AW: Allgemeine Fragen zu DSL Router

    Eh das OS hochgefahren ist, steht der Connect des Routers mit Sicherheit.
     

Diese Seite empfehlen