1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Alles zu: Telekom Receivern

Dieses Thema im Forum "Telekom Entertain" wurde erstellt von Fifaheld, 21. August 2017.

  1. Grinch79

    Grinch79 Board Ikone

    Registriert seit:
    14. Januar 2009
    Beiträge:
    3.599
    Zustimmungen:
    881
    Punkte für Erfolge:
    123
    Anzeige
    Also von einem Converter für einen FullHD TV würde ich eher abraten. Wer die UHD Inhalte sehen will, kommt um ein 4K Gerät kaum drumrum. Netflix weigert sich bei non 2160p Auflösung die UHD Inhalte überhaupt anzuzeigen und Videoload verwendet die UHD Variante auch nur bei eingestellter UHD Auflösung (HDR dagegen gibts auch schon in niedrigeren Auflösungen, kann aber auch kaum ein FullHD Gerät).
     
  2. maShine

    maShine Gold Member

    Registriert seit:
    13. August 2009
    Beiträge:
    1.489
    Zustimmungen:
    25
    Punkte für Erfolge:
    58
    Bestes Beispiel ist ja Star Trek Discovery, was in 2,5 produziert wurde und in full hd und dolby vision ausgestrahlt wird.
     
  3. Bär1892

    Bär1892 Senior Member

    Registriert seit:
    27. Juli 2015
    Beiträge:
    447
    Zustimmungen:
    120
    Punkte für Erfolge:
    53
    Ich würde es niemandem abraten. Aber auch niemandem anraten.
    Es gibt gute Gründe, noch keinen UHD Fernseher zu kaufen. 95% der von mir geguckten Inhalte wären eh nur in max. Full HD. UHD Fernsehtechnik ist nichtmal ausgereift. Gerade hat Sony erst einen Prototypen mit 8k und, wichtiger, 10.000 Nits Peak Brightness präsentiert. Ich werde warten, bis genug Content überhaupt in UHD verfügbar ist und die Technik für den TV-Markt für Konsumenten ausgereift ist.

    Aktuell wird Fußball halt meistens in 1080i ausgestrahlt und dabei wird mein Fernseher eben nicht ausgereizt. Da ich gerne meinen Fernseher ausreize, gönne ich mir halt ein oder zweimal die Woche ein ordentliches 1080p Bild mit scharfem Rasen und scharfen Hintergründen, Zuschauern, Trikotnummern etc.
    Muss man niemandem empfehlen, aber wer sich das gönnen will, kann es sich gönnen.

    Wer nicht sofort blind unausgereifte UHD Technik kaufen will und mal ab und zu sehen will, was sein Fernseher so kann und wie ein 1080p Fussballspiel aussehen könnte, kommt um den Konverter nicht herum.

    Alle Technik, die meinen 1080p Fernseher ausreizen kann und im bezahlbaren Rahmen ist, werde ich mir anschaffen.

    Und um meinen Fernseher noch mehr ausreizen zu können, sollte Telekom wie die meisten anderen Receiverhersteller einfach die Einstellung 1080p 10 Bit anbieten, fertig. Gibt nichts, was dagegen sprechen würde, außer pure Ignoranz.
     
  4. Grinch79

    Grinch79 Board Ikone

    Registriert seit:
    14. Januar 2009
    Beiträge:
    3.599
    Zustimmungen:
    881
    Punkte für Erfolge:
    123
    Übrigens sind die Telekom Fußball-Kanäle inkl. Sky Sport Kompakt schon 1080p.
    Noch kann man das. Ist halt die Frage, wie lange das mit dem Converter noch funktionert. Hab ja selbst noch einen Full-HD TV und das mit dem Converter ausprobiert und in normalem Sitzabstand sieht man kaum mehr einen Unterschied zwischen Full-HD Original und Downsampling UHD Kanal. Mit Hinblick darauf, dass der Vorteil minimal (der einer 10Bit Ausgabe von 8Bit Bildmaterial imho sogar gar nicht vorhanden) ist, würde ich dafür abseits von Basteleien nicht allzuviel Geld dafür ausgeben. Aber wir leben in einem freien Land, solange sich hinterher keiner beschwert, es hätte ihm vorher keiner was gesagt, steht es natürlich jedem frei selbst abzuwägen und zu entscheiden. Wenn man damit zufrieden ist, solls mir auch recht sein. Ich würde aber nicht damit rechnen, dass sich an der Ignoranz etwas ändert. Zumindest bei der 10Bit Thematik würde ich mich der Ignoranz auch anschließen. Bzgl. Downscaling sehe ich durchaus Vorteile, aber die verschwinden zumindest bei meiner TV-Größe beim erreichen des üblichen Sitzabstands, womit ich damit leben kann, dass sich daran wahrscheinlich auch nichts mehr im Positiven ändert.
     
  5. d3000fan

    d3000fan Silber Member

    Registriert seit:
    1. Oktober 2007
    Beiträge:
    775
    Zustimmungen:
    188
    Punkte für Erfolge:
    53
    Technisches Equipment:
    VDSL 25 (nur noch :-/)
    Speedport Smart
    MR 401
    Samsung UE48JU6430
    Denon AVR-X1000
    Aber wenn ich die Bundesliga-Konferenz über Sky schaue, erhalte ich weiterhin nur 1080i?
     
  6. Grinch79

    Grinch79 Board Ikone

    Registriert seit:
    14. Januar 2009
    Beiträge:
    3.599
    Zustimmungen:
    881
    Punkte für Erfolge:
    123
    Die Sky Kanäle sind noch 1080i, also ja. Wobei ich aber nicht weiß, wie Sky bei der Telekom anliefert. Wenn das nur 1080i ist, gewinnt man lediglich das vielleicht etwas bessere Deinterlacing eines professionellen Encoders. Also ich glaub die Unterschiede sind vernachlässigbar ;)
     
    d3000fan gefällt das.
  7. Kurz

    Kurz Board Ikone

    Registriert seit:
    10. Oktober 2012
    Beiträge:
    3.569
    Zustimmungen:
    729
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    Speedport Smart 3
    Speedport Pro
    MR 401 B (1.0) (WLAN)
    Speed Home WiFi
    MR 201 (1.0) (LAN)
    D-Link DGS-1008D 8 Port Gigabit Switch
    Generell zwischen 1080i und 1080p oder bei den Sky Kanälen?
     
  8. Grinch79

    Grinch79 Board Ikone

    Registriert seit:
    14. Januar 2009
    Beiträge:
    3.599
    Zustimmungen:
    881
    Punkte für Erfolge:
    123
    Zwischen 1080i, wie es aus der Produktion kommt und ob dann ein Encoder 1080p draus macht, ein MR oder ein TV Gerät.
    Ist imho eine ähnliche Geschichte wie mit dem 8->10Bit Upscaling :)
    Klar kann man das alles besser oder schlechter machen, nur was dann als besser empfunden wird, kann sich von Person zu Person unterscheiden.
     
    d3000fan und Kurz gefällt das.
  9. eifelman

    eifelman Silber Member

    Registriert seit:
    4. Dezember 2006
    Beiträge:
    827
    Zustimmungen:
    30
    Punkte für Erfolge:
    38
    Nachdem ich bis vor kurzem lediglich den MR 401 Typ B in HW-Version 1.0 gesehen habe, ist mir heute erstmal die HW-Version 1.1 begegnet.

    [​IMG] [​IMG]

    Da scheint es wohl erste Änderungen zu geben, die aber vielleicht auch nur produktionstechnisch bedingt sind und keine Auswirkungen haben müssen.
     
  10. Mavo460

    Mavo460 Senior Member

    Registriert seit:
    17. Dezember 2013
    Beiträge:
    361
    Zustimmungen:
    143
    Punkte für Erfolge:
    53
    Hat absolut nichts zu bedeuten. Sobald mal ein anderer RAM Baustein verwendet wird, oder ähnliches, ändert sich die Versionsnummer.
     
    Fifaheld gefällt das.