1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Alles richtig machen. SAT Anlage bei Hauskauf (Anfänger)

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von darkman2001, 6. Juni 2010.

  1. darkman2001

    darkman2001 Junior Member

    Registriert seit:
    20. Oktober 2004
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo,:winken:

    ich bin Neuling in dem Thema "Digital SAT TV" und habe ein paar Fragen.
    Meine Kenntnisse beschränken sich bisher auf die Infos die ich auf dieser Seite gesammelt habe: Satellitenempfang für Einsteiger - sat.beitinger.de
    Für Einsteiger nur zu empfehlen.

    Ich habe in meiner Wohnung bisher nur digitales HD-Kabelfernsehen gehabt.
    Realisiert wurde das über ein Alphacrypt Modul in meinem Sony KDL W4000 in dem die Unitymedia Karte drin steckt.

    Nun haben wir uns ein Haus gekauft und Kabelfernsehen ist in dem Neubaugebiet nicht möglich, bzw nicht vorgesehen und ich warte noch auf eine Rückmeldung, wie teuer der Anschluss wäre.

    Der Elektriker, der die Verkabelung im Haus macht, hat uns eine Liste mit Sonderwünschen gegeben, dabei ist auch eine SAT Anlage.
    Diese sieht so aus: (Bruttopreise)

    Sat-Anlage
    1x Hirschmann Parabolspiegel 85 cm, Hit Fesat 85 einschließlich Speisesystem Hit CS 400 und sat-tauglichen Koaxialleitungen. Liefern und montieren
    1x Preisner Dachsparrenhalterung Spaha 100 liefern und montieren
    1x Antennenpfanne passend zum Dach liefern und montieren
    Kosten: 767,55 EUR :eek:

    Erdung:
    1x Potentialausgleichschiene für Antennenleitung PVC Aderleitung 6mm² liefern und montieren
    1x Erdungsleitungen NYM-j 1x16 mm² (PA-Schiene von Keller zum SAT Spiegel einschließlich Leerrohre und Mauerschlitze)
    236,40 EUR

    Multischalter 4-fach, Hirschmann CKR 5041 inklusive notwendige KOmpressionsstecker liefern und montieren 176,50:confused:

    Antennenanschlüsse bestehend aus
    Hirschmann ANtennensteckdose EDA 302 F mit Abdeckrahmen im Schalterprogramm und Schalterabzweigdose inkl SAT-tauglicher Koaxleitung. 220,75 EUR pro Stück


    Meine Eltern haben einen 80er Spiegel von SABA inklusive zwei digital-Twin LMBs von Skymaster übrig. (nach Ärger mit Baum vor dem Balkon, SAT Anlage abgebaut)
    Ein LMB war für Astra, der andere für Eutelsat. Außerdem einen 2-fach Multischalter.
    Daten:
    SPU 52-00 basic-line; 5 in 2 DiSEqC 2.0 Umchalter 47-862 MHz Terr; 950-2400 MHz SAT.


    Nun meine Fragen:

    1.) Taugt die Anlage die ausgeschrieben ist, etwas? Wenn ja, ist Preis/Leistung ok?
    Die Einzelpreise der Geräte habe ich mir bei Geizhals herausgesucht, kann aber nicht einschätzen wie aufwändig die Arbeit

    ist. Beispielsweise kostet der 4-fach Multischalter knappe 100 EUR. Daher würde ich diesen gern selbst verbauen.
    So aufwändig kann es nicht sein, die Kabel am Multischalter festzuschrauben, dieser gehört ja nicht mit auf das Dach, oder?

    2.) Kann ich Kosten sparen und die vorhandenen Komponenten weiter verwenden.
    - insbesondere Unterschied 85cm/80cm Spiegel.

    3.) Kann ich 2 Twin LMBs quasi wie ein Quad LMB und somit die Anlage als 4 Personenanlage nutzen?
    Das Astra Signal sollte doch stark genug sein, so dass die LMB Positionierung nicht 100%tig sein muss, oder?
    Stichwort: Schielende LMBs? Oder ist das nicht sinnvoll? ein LMB kostet nicht so viel...
    Die LMB Daten (Skymaster siehe Bild habe ich mit denen auf der Hirschmann Homepage verglichen, die scheinen identisch zu sein. [​IMG])

    4.) Wenn ich das richtig verstanden habe, ist nur der Receiver für ein HD Bild verantworlich. DVB-S2 tauglich sind alle LMBs & Co.

    Falls blöde Ideen dabei sind, bitte nicht lachen ;)

    Dankeschön.

    derTom
     
  2. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Alles richtig machen. SAT Anlage bei Hauskauf (Anfänger)

    Nein, aber die reinen Hardwarepreise sind auch dein geringstes Problem.

    Denn z.B.
    ---
    Hirschmann ANtennensteckdose EDA 302 F mit Abdeckrahmen im Schalterprogramm und Schalterabzweigdose inkl SAT-tauglicher Koaxleitung. 220,75 EUR pro Stück
    ---

    Ne Antennendose bekommst du schon für 3 EUR, was die Abdeckung für dein Schalterprogamm kostet muss du selber wissen (Bei Jung in einfach sind das denn z.B. 4 EUR). Ne Unterputzdose kostet 0,20 EUR und Kabel kostet ca. 0,50 EUR/Meter (das ist dann aber schon gutes).

    Was hier teuer ist, ist der Arbeitsaufwand. D.h. Kabel legen und die Dosen einputzen.

    BTW: Lass das gleich richtig machen. Z.B. gehören zu den Hauptnutzungsstellen zwei Kabel gezogen um für Twin-Receiver vorzusorgen.

    cu
    usul
     
  3. Discone

    Discone Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    14.294
    Zustimmungen:
    416
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Alles richtig machen. SAT Anlage bei Hauskauf (Anfänger)

    Hallo Darkman2001,

    dann berichte mal, in welcher Region das Haus dann steht, vielleicht lohnt sich ja zusätzlich auch noch DVB-T (muss nicht teuer sein)?
    Und eine UKW Antenne hätte der Elektriker auf jeden Fall einplanen sollen.

    Der vierfach Multischalter ist etwas schwach, ein achtfach MS sollte es schon sein (siehe auch Hinweis von usul bzgl. Twin-Receiver), eine FUBA DAA 850 Sat-Antenne ist besser, stabiler Feedarm, dazu dann noch einen guten Quattro-LNB.

    Dann will ich mal hoffen, dass der Elektriker auch die aktuelle Normung kennt, Erdverbindung vom Antennen- PA-Ausgleich nur am geerdeten Antennenmast, und getrennte Verlegung vom massiven 16 mm² Antennen-Erdungsleiter bis zur Haupterdungsschiene (im Keller).
    http://www.kathrein.de/de/sat/tinfos/download/antenne_erden_blitzschutz.pdf
    (leider gibt es auch Elektriker, die das normgerechte Verdrahtungs-Schema nicht kennen)

    Dann solltest du dir auch noch Gedanken über eine LAN-Verkabelung machen. Telefon und Tür-Sprechanlage nicht vergessen (ist aber eigentlich Standard).

    Discone
     
  4. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.160
    Zustimmungen:
    295
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Alles richtig machen. SAT Anlage bei Hauskauf (Anfänger)

    Da steht ja auch kein Wort drin wie viel Meter Kabel und was für ein Kabel der verlegen möchte (Kabel 2-fach oder gutes 4-fach abgeschirmtes ?). Weiterhin fehlen Angaben ob er z.B. ins Wohnzimmer 2 Kabel verlegen möchte (sonst kann man immer nur ein Programm aufnehmen ODER eines schauen ! Mit einem Twin-Receiver, der benötigt dann 2 Kabel !, könnte man parallel eines anschauen und bis zu 4 Stk. gleichzeitig aufnehmen).

    Fehlen also viele Angaben....
     
  5. dogvienna

    dogvienna Silber Member

    Registriert seit:
    9. August 2009
    Beiträge:
    533
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Technisat Digit Sat NCI
    WISI OR605
    WISI OR252
    AW: Alles richtig machen. SAT Anlage bei Hauskauf (Anfänger)

    Der Multischalter wird üblicherweise nach dem SATspiegel montiert.
    Am komfortablesten wäre es wenn das gesammte SATzeug ausser den
    SATreceivern in einem Schrank im Dachboden verstaut wird. Somit hast
    Du nur die SAT-Kabel zu den einzelnen Zimmerauslässe zu verlegen.
    Ein SATspiegel mit 90cm Druchmesser würde genügen. Je grösser der Spiegel ist umsomehr Schlechtwetter_Reserve (Regen,Schnee usw...) ist vorhanden.
     
  6. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.160
    Zustimmungen:
    295
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Alles richtig machen. SAT Anlage bei Hauskauf (Anfänger)

    Nein.. er wird iMMER nach dem Satspiegel (daran ist ja das LNB montiert) gesetzt ! Oder möchtest du den Multischalter zwischen Satellit und Antenne/LNB montieren ? Wie das gehen soll musst du mir mal erklären !

    Warum ????? Viele Verteilungen beginnen im Keller da dort auch vorher die Verteilung vom KabelTV war. Es spricht absolut nichts dageben die Antenne auf dem Dach zu montieren, 4 Kabel in den Keller etc. zu verlegen und dort dann die Verteilung zu beginnen ! Sogar von Vorteil ALLES (Telefon, Internet usw.) vom einem Raum aus zu machen, irgendwann mal wird das alles verkoppelt werden und dann hast du schon alles in einem Raum dicht beisammen !

    Wo ist der Unterschied ob der Multischalter oben oder unten sitzt ? Die Kabel gehen dann immer "nur" vom Schalter zu den Räumen (Replay: lege an Ort wo viel TV geschaut wird mind. 2 Kabel !).

    90cm ist OK, es reichen aber auch Antennen um die 78-80cm vollkommen aus. Aber 80cm sind nicht gleich 80cm... günstige Antennen haben sicherlich bei gleicher Größe wie die von einem Markenhersteller schlechtere Empfangseigenschaften (=Baumarktqualiät genannt)
     
  7. KlausAmSee

    KlausAmSee Talk-König

    Registriert seit:
    8. Oktober 2004
    Beiträge:
    5.298
    Zustimmungen:
    1.484
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Alles richtig machen. SAT Anlage bei Hauskauf (Anfänger)

    Ein ganz extrem wichtiges Detail noch: Koaxleitungen gehören in Leerrohre und dürfen nicht direkt eingeputzt werden. Sie müssen nach DIN18015 austauschbar sein. Achte da unbedingt drauf, nicht nur weil es Norm ist, sondern weil es auch absolut sinnvoll ist.

    Klaus
     
  8. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.160
    Zustimmungen:
    295
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Alles richtig machen. SAT Anlage bei Hauskauf (Anfänger)

    Da hatte ich gerade am letzten Freitag wieder einen Kunden da der gerade baut... sein Elektriker hat ihm alle Leitungen einfach unter Putz gelegt ohne Leerrohre und dabei nicht einmal 2 Kabel ins Wohnzimmer verlegt das diese jetzt nicht mehr (trotz noch Bauphase tlw. !) nachverlegt werden können !

    DIN-Normen scheinen also nicht zu jedem Elektriker durchgedrungen zu sein (siehe unser allseits bekannter Beitrag mit dem Antennenbauer der von tausenden Anlagen bisher nur 3 Stk. auf Kundenwunsch geerdet hat !!!!)
     
  9. sat 01

    sat 01 Gold Member

    Registriert seit:
    19. Januar 2010
    Beiträge:
    1.459
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Alles richtig machen. SAT Anlage bei Hauskauf (Anfänger)

    Das wäre so eine! Mit einer Antenne und 2 LNbs kann mann auch nur 2 versch. Satelliten anpeilen,nicht aber zweimal den selben!

    Die Hit Fesat 85 würde ich nicht nehmen,da sie nicht die stabilste ist (nur eine Mastschelle) siehe hier http://www.ewerk-onlineshop.de/sat-...el/hirschmann-hit-fesat-85-lichtgrau/a-23676/ Eher dann die Gibertini SE 85 Gibertini OP 85 SE - Alu-Antenne - antrazith Sat-Technik... Antennen / Spiegel... 80 / 88 cm Spiegel
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Juni 2010
  10. Discone

    Discone Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    14.294
    Zustimmungen:
    416
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Alles richtig machen. SAT Anlage bei Hauskauf (Anfänger)

    Wenn schon, dann fünf Koaxial-Leitungen und den PA-Leiter vom Dachboden bis in den Keller bei einer geerdeten Antenne nicht vergessen. Wenn's eng wird, dann genügen auch vier Mini Koaxial-Leitungen plus 4 mm² PA-Leiter ; Einspeisung vom terrestrischen Zweig in eine der vier SAT-Koaxialleitungen und Auskopplung im Keller, dann Anschluss am terrestrischen Eingang vom Multischalter (besser als mit Stacker / Destacker arbeiten, da würden dann auch zwei Koaxialleitungen ausreichen).

    @sat 01
    die Gibertini OP 85 SE ist vermutlich baugleich mit der von mir empfohlenen Fuba DAA 850,
    aber preiswerter, guter Tipp. :)

    M. f. G.
    Discone
     

Diese Seite empfehlen