1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Alle Sender eines Transponders weg: Hilfe bei Problemsuche

Dieses Thema im Forum "HILFE!!!! Alles kaputt???" wurde erstellt von puschel_1, 18. Juni 2022.

Schlagworte:
  1. puschel_1

    puschel_1 Neuling

    Registriert seit:
    16. Januar 2019
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    3
    Anzeige
    Hallo Zusammen,

    Folgende Konfiguration:
    - Satschüssel vom Vermieter (Typ und LNB unbekannt)
    - Multischalter auch von ihm, habe schon gegen einen TechniSat 5/8 getauscht
    - Satreceiver VU+ Duo mit VTI-Image

    Problem: seit kurzem sind bei mir die Sender vom Transponder 99 (Warner TV Comedy HD, Motorvision TV,..) quasi nicht mehr empfangbar.
    Wetterabhängig sind sie wenn nur mit Artefakten aber meist gar nicht empfangbar.
    Die SNR-Anzeige meiner VU+Duo springt zwischen 0 und ca. 55 hin und her.
    Auf anderen Sendern ist SNR so zwischen 70 und 40.
    AGC liegt zwischen 84 und 91, meist bei 86.

    Bevor ich nun eine neue Schüssel mit LNB oder einen neuen Satreceiver besorge, würde ich gerne wissen, woran es wahrscheinlich liegt.

    Könnt ihr mir dabei weiterhelfen?

    Danke und schönen Gruß aus dem Allgäu!
    Florian
     
  2. raceroad

    raceroad Talk-König

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    6.653
    Zustimmungen:
    1.220
    Punkte für Erfolge:
    163
    Auf ein "Wahrscheinlich ist es … ." würde ich mich nicht festlegen. Aber müsste ich einen Tipp für ein solches Verhalten eines betagten Receivers abgeben: [Gelöst] VU+ DUO: Kein Empfang auf vielen Transpondern.

    Vorher sollte es doch möglich sein, eine Info dazu zu bekommen, welche Empfangswerte andere Receiver / TVs, die von dieser Anlagen versorgt werden, anzeigen. Am 5/8 wird ja kaum nur der VU+ hängen.
     
    puschel_1 gefällt das.
  3. puschel_1

    puschel_1 Neuling

    Registriert seit:
    16. Januar 2019
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    3
    @raceroad
    Vielen Dank für deine Hilfe und den Link!
    Leider bin ich mit der Duo tatsächlich der einzige Mieter hier im Haus und ich hab auch nur die eine Duo hier.
    Aber die Erklärung in deinem Link oben klingt plausibel, ich hab mir mal die notwendigen Kondensatoren bestellt und lass das in der Arbeit mal die Lehrlinge einlöten, das ist einfacher als ne neue Schüssel zu montieren
     
  4. puschel_1

    puschel_1 Neuling

    Registriert seit:
    16. Januar 2019
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    3
    @raceroad So, ich habe mir mal zwei weitere Receiver besorgt, bei allen das gleiche Problem...
    Die im Eingangspost genannten Sender können nicht Empfangen werden. Kann das am LNB liegen oder kann ein Kabel einen Schaden haben?
    Zur Box laufen 2 Kabel vom Multischalter (wegen Twin-/FBC-Tuner) und egal wie rum ich die anschließe, es bleibt beim Problem.
    Nächster Schritt wäre ne neue Schüssel an ner anderen Position zu montieren (Wunsch vom Vermieter, mit seiner Schüssel am Dach ist er nicht happy).
    Oder gibt es sonst Ratschläge?
    Danke im Voraus!!
     
  5. raceroad

    raceroad Talk-König

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    6.653
    Zustimmungen:
    1.220
    Punkte für Erfolge:
    163
    Nach einem japanischen Automobilhersteller: Nichts ist unmöglich. Aber Kabel sind primär im Außenbereich problematisch. Und laut
    sind das durchweg sehr niedrige SNR-Werte. Es müssten dann schon mehrere (alle) Kabel(verbindungen) betroffen sind. Für sehr alte Kabel wäre das durch Sonneneinstrahlung denkbar. Denn oft (oder sogar überwiegend) werden nicht UV-beständige Kabel verlegt.

    Bislang kann ich aber weder ein (teil)defektes LNB ausschließen, noch eine schlecht ausgerichtete Antenne. Sind Transponder < 11700 MHz bzw. speziell < 11400 MHz (wie der mit ZDF HD) besser als die > 11700 MHz zu empfangen? Falls ja, könnte die Antenne einen Tick zu weit nach Osten stehen. Auf 23,5° ist noch ein Astra-Connect Transponder auf der Frequenz von 19,2°-TP 99 aktiv, und das mit größerer Bandbreite. Im Gegensatz dazu ist auf 23,5° der Bereich < 11700 MHz überwiegend mit schmalbandigen bzw. der < 11400 MHz gar nicht belegt.


    Ich würde (Zugang zur Antenne vorausgesetzt) mit einer Sichtprüfung des LNBs sowie der Kabel im Außenbereich beginnen und dann, wenn sich keine Auffälligkeit zeigt, den Empfang direkt am LNB kontrollieren. Wobei Letzteres ohne Antennenmessgerät einfacher gesagt als getan ist. Die Ausrichtung könnte man aber noch relativ leicht checken, indem man sich die Signalanzeigen des VU+ auf Tablet oder Smartphone holt und den Reflektor leicht nach Ost <> West bzw. oben <> unten drückt, ohne zuvor Schrauben zu lösen.


    Aber lohnt der Aufwand, wenn die Antenne eigentlich ohnehin dort nicht bleiben soll?
     
    puschel_1 gefällt das.
  6. puschel_1

    puschel_1 Neuling

    Registriert seit:
    16. Januar 2019
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    3
    Genau, die Antenne soll eh woanders hin, ich habe mir schon eine neue Technisat mit einem ALPS-LNB besorgt und werde die die nächsten Tage mal an einer windgeschützten Stelle montieren und auch neue Kabel zur Matrix legen.
    Ich hoffe, es liegt nicht an den Kabeln von der Matrix zum Receiver, die neu einzuziehen ist ein anderer Akt

    Edit: gerade kurz geguckt, ZDF HD habe ich SNR 41dB, welcher Sender wäre noch zu prüfen?
    Stellt man die neue Schüssel auf ZDF HD ein?
     
  7. raceroad

    raceroad Talk-König

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    6.653
    Zustimmungen:
    1.220
    Punkte für Erfolge:
    163
    Sicher, dass das richtige LNB beschafft wurde? ALPS gibt es schon ewig nicht mehr regulär. Auf ebay werden – zu mMn etwas überhöhtem Preis – noch ALPS als Quattro-Switch (= Quad) angeboten, die sich nicht zur Verwendung mit einem oben erwähnten TechniSwitch 5/8 eignen.

    Dann hatte ich es (vielleicht falsch) so herausgelesen, dass Du der einzige Mieter bist. Für ein ebenfalls erwähntes FBC-Frontend ist die klassische Versorgung keine optimale Wahl. Man hätte hier auch daran denken können, für scheinbar nur wenige tatsächlich genutzte Anschlüsse ganz ohne Multischalter (Matrix) ein Einkabel-LNB zu verwenden (> nur Beispiel für ein 8 + 2L LNB). Ohne auf die Kosten schauen zu müssen, bleibt ein Quattro-LNB freilich die zuverlässigere Basis. Volle Nutzbarkeit eines FBC-Fronends ließe sich auch durch intelligentere Verteiltechnik erreichen.


    Das kommt darauf an, wie groß die Antenne ist. Ab ca. 75 cm Durchmesser (keine harte Grenze) ist es praktisch egal, welchen Transponder man nutzt. Hauptsache, man optimiert auf max. Signalqualität (= nicht möglich, wenn die Anzeige gedeckelt ist). Sollte mit TechniSat aber eine DigiDish 45 gemeint sein, würde ich gezielt einen durch 16° und einen durch 23,5° störbaren Transponder wählen, um so einen brauchbaren Kompromiss zu finden.
     
  8. puschel_1

    puschel_1 Neuling

    Registriert seit:
    16. Januar 2019
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    3
    @raceroad
    Das LNB habe ich schon vor Jahren angeschafft und ist wie das aktuell montierte ein Quattro-LNB.
    Die Schüssel ist tatsächlich eine DigiDish und hat 55cm Außenmaß.
    Das Haus hat 2 Wohnungen, eine ist und bleibt leer und von der Matrix gehen die Kabel in die Zimmer der Wohnungen.
    Ins Wohnzimmer habe ich eine zweite (aufgrund Platzproblwm im Leerrohr leider sehr dünne Leitung) gezogen, um meine VU+ Duo mit Twin-Tuner voll nutzen zu können. Seit gestern habe ich nun eine VU+ Ultimo 4k mit FBC-Tuner im Einsatz.
    Ich hoffe, dass ich die neue Schüssel am Wochenende montieren kann und ziehe dazu auch neue Kabel in den Dachboden zur Matrix.
    Welche Transponder oder noch besser Sender würdest du denn zur Einrichtung empfehlen? Eine passende App, die die SNR-Werte der Box anzeigt, habe ich schon.
    Danke dir für deine Hilfe!
     
  9. Gorcon

    Gorcon Moderator Premium

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    140.129
    Zustimmungen:
    21.711
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    VU+ Uno 4K SE mit Neutrino HD + VTi
    Kann man umgehen wenn man das Signal des LNBs durch geeignete Maßnahmen abschwächt. (Ich hatte mir vor vielen Jahren mal aus Leiterplattenmaterial verschiedene Punktmuster geätzt.
    Das war optimal um eine Optimale Einstellung ohne Hightech Meßgerät zu erreichen. (y)
     
    puschel_1 gefällt das.
  10. raceroad

    raceroad Talk-König

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    6.653
    Zustimmungen:
    1.220
    Punkte für Erfolge:
    163
    Dafür sind zwei Kabel von einem konventionellen Multischalter klar besser als eines. Aber uneingeschränkt nutzen lässt sich das FBC-Frontend so nicht [​IMG]. Andererseits hat das keine Eile, ein Einkabelupgrade könnte man auch später noch realisieren.

    Seltsam [​IMG]: Die größte Ausführung ist die DigiDish 45 mit angegebenen 45 x 48 cm² (.... in einer Verpackung mit 51 cm Kantenlänge).

    Ich würde mich an 10891 MHz, h (= "gut" aus West durch 16°: 10887 MHz, h zu stören) und z.B. 11954 MHz, h (= "gut" aus Ost durch 23,5°: 11954 MHz, h zu stören) orientieren.
     
    puschel_1 gefällt das.