1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Alle PREMIERE-Programme künftig auch über entavio zu empfangen

Dieses Thema im Forum "Sky - Technik/Allgemein" wurde erstellt von HaiScore, 19. April 2007.

  1. HaiScore

    HaiScore Guest

    Anzeige
    Ist mir soeben von PREMIEREs Pressestelle ins Postfach geflattert

    Alle Premiere Programme künftig auch über entavio zu empfangen
    • Die neue digitale Satellitenplattform von SES Astra startet am 1. September 2007
    • Mehr Dynamik im Markt Pay-TV-tauglicher Digital-Receiver erwartet
    • Kofler: "Die Digitalisierung des Fernsehens in Deutschland gewinnt eine neue Qualität: Die Zukunft gehört adressierbaren Digital-Receivern mit Smartcard"
    München, 19. April 2007. Premiere verbreitet sein komplettes Programmangebot ab 1. September 2007 auch über entavio, die neue digitale Satellitenplattform von SES Astra. Darauf haben sich Premiere und SES Astra verständigt. Premiere erwartet von entavio einen weiteren Impuls für die Digitalisierung des Fernsehens in Deutschland, eine dynamische Entwicklung im Bereich der adressierbaren Digital-Receiver und zusätzliche technische Reichweite für den unkomplizierten Empfang von Premiere Programmen. Alle entavio-tauglichen Receiver werden in der Lage sein, Premiere Programme zu empfangen und zu entschlüsseln. Künftige entavio-Kunden, die neben dem entavio-Receiver auch eine entavio-Smartcard besitzen, können sich das komplette Angebot von Premiere mit einem einfachen Telefonanruf freischalten lassen.
    Dr. Georg Kofler, Vorstandsvorsitzender der Premiere AG: "Die Vereinbarung mit SES Astra bringt Premiere in die Pole Position beim Start der neuen entavio Satelliten-Plattform. Die Premiere Programme werden gerade in der Anfangsphase von entavio eines der Zugpferde sein. Umgekehrt erwartet Premiere, dass die Promotion der entavio-Plattform durch SES Astra und andere TV-Anbieter auch die Reichweite von Premiere erhöht. Durch die Verbreitung über entavio wird der Premiere Empfang über Satellit wieder ein gutes Stück einfacher und selbstverständlicher. Die Digitalisierung des TV-Empfangs in Deutschland bekommt eine neue Qualität: Ziel ist es, den Marktanteil von Digital-Receivern für Abo-Fernsehen deutlich auszubauen.
    Wir rechnen damit, dass bereits 2008 die Zahl der verkauften digitalen Satelliten-Receiver, über die Premiere empfangen werden kann, doppelt so hoch liegen wird wie 2007. Die Zukunft gehört modernen, adressierbaren Receivern mit Smartcard."
    Für heutige Premiere Abonnenten ändert sich durch die Vereinbarung mit SES Astra nichts. Auch andere Besitzer oder Käufer von Digital-Receivern mit der Bezeichnung "Geeignet für Premiere" können sicher sein, alle über entavio verbreiteten Programme empfangen zu können. Zu diesem Zweck hat Premiere den Zugang anderer Programmanbieter via entavio auf Premiere geeignete Receiver weiter vereinfacht. Kofler: "Für alle Verbraucher ist das ein klares Signal: Digital-Receiver mit dem Siegel 'Geeignet für Premiere' oder 'Geeignet für entavio sind die richtige Wahl, wenn man sich für eine zukunftssichere Empfangslösung interessiert. Bei diesen Receiver-Typen ist garantiert, das umfangreiche TV-Angebot via Satellit - Free-TV, Premiere und andere Pay-TV-Angebote - auch künftig ohne Einschränkung genießen zu können."

    Diese Meldung ist im Internet unter info.premiere.de abrufbar.
     
  2. morphi79

    morphi79 Senior Member

    Registriert seit:
    9. August 2005
    Beiträge:
    177
    AW: Alle PREMIERE-Programme künftig auch über entavio zu empfangen

    Das war eigentlich so zu erwarten....
     
  3. HaiScore

    HaiScore Guest

    AW: Alle PREMIERE-Programme künftig auch über entavio zu empfangen

    Korrekt, habe es nur der Vollständigkeit halber gepostet, weil es jetzt offiziell ist.
     
  4. lofta1964

    lofta1964 Senior Member

    Registriert seit:
    29. März 2007
    Beiträge:
    339
    Ort:
    Untergreifenbach
    AW: Alle PREMIERE-Programme künftig auch über entavio zu empfangen

    Und deswegen hat Premiere Arena abgeschossen. Arena auf der Premiere Plattform auf entavio wäre schon komisch gewesen. Das hätte Probleme gegeben. Somit hat sich Kofler von Arena verabschiedet um ohne Probleme auf entavio zu wechseln. Das gestrige hat mit dem heutigen zu tun.
     
  5. HaiScore

    HaiScore Guest

    AW: Alle PREMIERE-Programme künftig auch über entavio zu empfangen

    Echt, meinst Du? Hm, so habe ich das noch gar nicht betrachtet.

    Also ich persönlich würde - sofern ich Kofler wäre - eher auf die Bundesliga setzen. Die kennt jeder, die mag jeder. Entavio hingegen kennt keine Sau und wenn es die Leute erstmal kennen und damit konfrontiert werden, dass sie in Zukunft auch über Sat eine Grundgebühr ähnlich wie beim Kabel hinblättern müssen, dann wird Entavio ganz schnell ganz unbeliebt sein.
     
  6. morphi79

    morphi79 Senior Member

    Registriert seit:
    9. August 2005
    Beiträge:
    177
    AW: Alle PREMIERE-Programme künftig auch über entavio zu empfangen

    Capo wird in Zukunft auch auf die BuLi setzen. Es gibt ein Statement, welches besagt, dass Premiere und Arena bis zum 31. Mai 2007 ein Modell erarbeitet haben, welches auch die Bedenken des Kartellamtes beschwichtigt.

    Das kann eigentlich bedeuten:

    1. Arena sendet über Entavio
    oder
    2. BuLi geht zurück zu Premiere
    oder
    3. Arena muss von Unity verkauft werden, da ein Kabelanbieter keine Inhalte verbreiten darf und wird gekauft (von Premiere oder einem anderen Unternehmen), welches über Entavio verbreitet wird.
     
  7. lofta1964

    lofta1964 Senior Member

    Registriert seit:
    29. März 2007
    Beiträge:
    339
    Ort:
    Untergreifenbach
    AW: Alle PREMIERE-Programme künftig auch über entavio zu empfangen

    Premiere wird wenn erstmal die Vermarktung etc. nur noch über Entavio läuft einen Haufen GEld einsparen. Damals hat ihn ja der Verkauf des Sendezentrums auch einen guten Batzen Geld eingebracht der ihn erstmal ermöglich hat in die schwarzen Zahlen zu kommen. Spätestens zur Hauptversammlung wird Kofler den Atkionären vorrechnen wieviel Geld sich einsparen läßt etc. Premiere geht es ja nicht darum mit Entavio ein zusätzliches Produkt anzubieten. Sondern den Sat-Bereich wie im Kabel nur noch auf Content zu verlagern. Wurde ja in der Letzten Hauptversammlung groß angekündigt. Kofler ist und bleibt ein Fuchs. Das kann ihm keiner nachsagen.
     
  8. arte-neu

    arte-neu Talk-König

    Registriert seit:
    16. April 2007
    Beiträge:
    5.991
    AW: Alle PREMIERE-Programme künftig auch über entavio zu empfangen

    Jetzt bin ich nur mal gespannt, was mit Arena via ASTRA passiert. Ich meine, wenn Premiere (wie bisher schon) in Nagravision verschlüsselt und viele Drittanbieter über ENTAVIO auch in Nagravision verschlüsseln werden, was passiert da mit Arena? Bleiben die weiterhin auf Cryptoworks? Außer vielleicht die Abonnenten, die einen Receiver mit CI Schacht haben, ist der rest dann festgebunden auf Arena und sonst nix. Aber gut so, dass sich zumindest in Deutschland ein Verschlüsselungssystem dann durchsetzen wird. Eine einzige Smartcard, die könnte dann theoretisch überall eingesetzt werden, egal ob Kabel oder SAT Empfang (Ausnahme: Kabel BW); es muss ja wieder Ausnahmen geben, wie "kundenfreundlich"!?! Ich warte dann auch noch auf die ersten Receiver, die Kabel- als auch SAT-tauglich sein werden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. April 2007
  9. morphi79

    morphi79 Senior Member

    Registriert seit:
    9. August 2005
    Beiträge:
    177
    AW: Alle PREMIERE-Programme künftig auch über entavio zu empfangen

    Korrekt, wenn sich Entavio richtig enfaltet, denke ich, dass auch die Kabelnetzbetreiber sich was einfallen lassen müssen, bzw. über Entavio gehen werden / müssen. Aber bis dahin ist noch ein weiter Weg. Aber der Weg ist ja bekanntlich auch das Ziel....
     
  10. lofta1964

    lofta1964 Senior Member

    Registriert seit:
    29. März 2007
    Beiträge:
    339
    Ort:
    Untergreifenbach
    AW: Alle PREMIERE-Programme künftig auch über entavio zu empfangen

    Arena dürfte ohne weiteres auch über Entavio senden. Entavio ist ja laut Astra für jeden frei zugänglich. Allerdings hätte man ein Problem mit den CW- Receivern. Da hat meiner Meinung nach Arena den größten Fehler gemacht. Mittlerweile sollte klar sein dass ohne Nagra (leider) auf dem deutschen Markt gar nichts mehr geht. Nur glaube ich dass die d-boxen nach einem kompletten Wechsel zu Entavio nicht mehr gehen werden. Ob sich Astra das mit der Betacrypttunnelung antun wird???
     

Diese Seite empfehlen