1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Alle Anschlüsse am Quad belegen ?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von woolf, 13. Mai 2006.

  1. woolf

    woolf Neuling

    Registriert seit:
    13. Mai 2006
    Beiträge:
    9
    Anzeige
    Ich installiere heute eine Sat- Antenne mit einem Quad LNB (Inverto IDL-40UQD Plus). Es werden aber nur 3 Leitungen gebraucht (im Moment). Kann ich einen Anschluß freilassen oder ist es besser ein Kabel anzuschließen, obwohl die Länge für die zukünftige Nutzung nicht feststeht.
    Schöne Grüße
     
  2. satfuzi

    satfuzi Silber Member

    Registriert seit:
    2. Oktober 2005
    Beiträge:
    756
    Ort:
    Harz
    Technisches Equipment:
    TechniSat Digit 4 S
    TerratecTec DVB-S 1200
    AW: Alle Anschlüsse am Quad belegen ?

    entweder gummi-propfen drauf oder Kabel dran und abdichten.
     
  3. digiface

    digiface Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    10.641
    AW: Alle Anschlüsse am Quad belegen ?

    Ja so würde ich es auch machen.

    Ich würde sogar ein Kabel dran machen das ins innere führt, um immer Tests machen zukönnen.

    digiface
     
  4. Snake01

    Snake01 Junior Member

    Registriert seit:
    20. Oktober 2003
    Beiträge:
    135
    AW: Alle Anschlüsse am Quad belegen ?

    geht auch ein abschlußwiderstand?
     
  5. Indymal

    Indymal Talk-König

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    5.414
    Ort:
    Marburg
    AW: Alle Anschlüsse am Quad belegen ?

    Was du bei den einzelnen Anschlüssen dran schraubst oder eben auch nicht ist völlig egal. Wichtig ist nur, daß keine Feuchtigkeit in die Anschlüsse eindringen kann.
    Und das erreichst du weder durch einen F-Stecker (+Kabel), noch durch einen Abschlusswiderstand, sondern nur durch entsprechendes Dichtmaterial.

    Gruß Indymal
     
  6. digiface

    digiface Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    10.641
    AW: Alle Anschlüsse am Quad belegen ?

    Ja nanu, also ein Kabel dran, dass natürlich nicht im freien endet und abdichten, dann ist es schon dicht.

    digiface
     
  7. woolf

    woolf Neuling

    Registriert seit:
    13. Mai 2006
    Beiträge:
    9
    AW: Alle Anschlüsse am Quad belegen ?

    Ja, danke für eure zahlreichen Antworten. Ich habe ein Kabel angeschlossen (für später).
     
  8. Indymal

    Indymal Talk-König

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    5.414
    Ort:
    Marburg
    AW: Alle Anschlüsse am Quad belegen ?

    Sehr schlau formuliert ;)

    Gruß Indymal
     
  9. digiface

    digiface Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    10.641
    AW: Alle Anschlüsse am Quad belegen ?

    Ja gut, wie dichtet man ein Kabel ab?!

    Normal braucht man das nicht mal, wenn eine Regenschutzkappe drüber ist, das F-Steckergewinde schneidet sich in den PVC-Mantel, und wenn man es bis zum Anschlag reindreht, dann ist es normal schon dicht, halt nicht, wenn das Kabel nur 5 cm lang ist, sonst kann durch die Kapilarwirkung im Kabel doch Feuchtigkeit ins LNB kommen.

    Und mit Abdichten meinte ich die Standardversionen, also F-Stecker Gummitülle, oder umwickeln, am besten mit einem sich selbst verschweißenden Gummidichtungsband.

    digiface
     
  10. Indymal

    Indymal Talk-König

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    5.414
    Ort:
    Marburg
    AW: Alle Anschlüsse am Quad belegen ?

    Es ging mir auch mehr darum, daß es recht logisch ist, daß eine abgedichtete Verbindung dicht ist.
    Zumindestens wenn man es richtig macht.

    Daß der aufgeschraubte F-Stecker eine zuverlässige Dichtfunktion erfüllen kann glaube ich allerdings nicht, da der F-Stecker zwar auf der Kabelseite verhältnismäßig dicht sein mag... an der Anschlusseite dichtet Metall auf Metall allerdings nicht wirklich gut ab.
    Deshalb würde ich da bevorzugt das sich selbst verschweißende Dichtband oder kleine O-Ringe verwenden. Weil von den Gummitüllen halte ich nicht wirklich viel, da diese an der Anschlusseite ebenfalls keine sonderlich hohe Dichtwirkung haben.

    Gruß Indymal
     

Diese Seite empfehlen