1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

All Share vernetzt Samsung-Geräte kabellos

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 16. März 2010.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.300
    Zustimmungen:
    336
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Schwalbach - Samsung bietet mit All Share eine Technik, die die unterschiedlichsten Geräte kabellos miteinander verbindet.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. martyy

    martyy Senior Member

    Registriert seit:
    6. Oktober 2007
    Beiträge:
    459
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: All Share vernetzt Samsung-Geräte kabellos

    von der idee her gut.... schade nur, dass es mal wieder keine herstellerübergreifende norm geworden ist....
     
  3. GoaSkin

    GoaSkin Silber Member

    Registriert seit:
    25. Mai 2006
    Beiträge:
    879
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: All Share vernetzt Samsung-Geräte kabellos

    Es gibt eine herstellerübergreifende Norm, die angeblich auch Samsung unterstützt:

    DLNA DMC

    Der Haken an der Sache ist jedoch, dass es scheinbar keinerlei Drittanbieter-Software für DLNA DMC auf dem Markt gibt (weder kommerziell noch Opensource) und wenn man Entwicklerforen durchforstet auch schnell feststeht, dass sämtliche Versuche, eine Software zur Fernsteuerung von DLNA-tauglichen Geräten zu entwickeln fehlgeschlagen sind. Auf dem TCP-Port, der zum Zwecke dieses Dienstes auf Samsung-Geräten vorgesehen ist, meldet sich ein Webserver mit dem entsprechenden Dienstmerkmal. Eine erfolgreiche Kommunikation war bei allen Tests nicht möglich. Wie man mit dem Fernseher kommuniziert wissen wahrscheinlich nur Samsung-Handies, die übrigens nicht das hausinterne WLAN nutzen, sondern Ad-Hoc-Verbindungen zum Endgerät.

    Für Streaming-Dienste (DLNA DMS) ist geeignete Software hingegen weit verbreitet und es existieren vielfältige Projekte auf Basis dieser Technologie.
     

Diese Seite empfehlen