1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

ALG-II-Empfänger: Keine Kostenübernahme für Kabelfernsehen

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 18. November 2014.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.211
    Zustimmungen:
    359
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Empfänger von Arbeitslosengeld II haben keinen Anspruch darauf, dass die Behörden die Kosten für einen Kabel-TV-Anschluss übernehmen, sofern dieser den Vertrag mit dem Netzbetreiber selbst abschließt. Dies urteilte das Landessozialgericht Halle in einem aktuellen Fall.

    zur Startseite | Meldung
     
  2. Primetime_de

    Primetime_de Junior Member

    Registriert seit:
    13. Februar 2012
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    18
    Wäre ja auch noch schöner...
    Vielleicht noch ein Sky-Abo oben drauf?
     
  3. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.192
    Zustimmungen:
    3.619
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: ALG-II-Empfänger: Keine Kostenübernahme für Kabelfernsehen

    Das ist aber nichts neues, das war schon immer so.
    Was hat das eine mit dem anderen zu tun? es geht nicht um Pay-TV sondern um einen Kabelanschluss, (also nur FTA Sender!)

    Übrigens im Regelsatz ist Kabelfernsehen nicht enthalten (auch wenn das hier in der Meldung steht).
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. November 2014
  4. Winterkönig

    Winterkönig Talk-König

    Registriert seit:
    29. Oktober 2011
    Beiträge:
    5.744
    Zustimmungen:
    2.033
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    Samsung UE46ES6300
    Panasonic DMRHST130EG9
    Astra 19,2° Ost
    Sky Welt+Film+HD
    Fritzbox 6360 Cable
    Internet+Telefon Kabeldeutschland
    AW: ALG-II-Empfänger: Keine Kostenübernahme für Kabelfernsehen

    Es geht ja nicht um ein Sky-Abo. Es gibt aber Wohnungen wo das Kabelfernsehen nicht mit in der Miete ist und der Mieter selber ein Vertrag mit den Kabelunternehmen machen muss wenn er Fernsehen will.

    Wenn es also nur um den Grundpaket geht (also Free TV) und es keine andere Möglichkeiten wie Sat- oder Terrestrik gibt, hätte ich nichts dagegen wenn die Kosten für einen Kabelanschluss übernommen werden.
     
  5. HKJU

    HKJU Junior Member

    Registriert seit:
    6. Oktober 2010
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    18
    Egal ---delete
     
  6. Futuremann

    Futuremann Silber Member

    Registriert seit:
    19. September 2010
    Beiträge:
    568
    Zustimmungen:
    79
    Punkte für Erfolge:
    38
    ALG II-Empfänger sind in Deutschland ebend Bürger 3. Klasse
     
  7. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    46.446
    Zustimmungen:
    3.895
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: ALG-II-Empfänger: Keine Kostenübernahme für Kabelfernsehen

    Das steht ja auch nicht da, sondern

    sind im Regelsatz berücksichtigt und davon ist auch Fernsehen erfasst..im Prinzip durch alle 3 Punkte.
     
  8. Valdoran

    Valdoran Wasserfall

    Registriert seit:
    27. Februar 2014
    Beiträge:
    7.351
    Zustimmungen:
    2.978
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: ALG-II-Empfänger: Keine Kostenübernahme für Kabelfernsehen

    Wieso?
    Ein arbeitender Bürger muss seinen Kabelanschluss auch selbst bezahlen.

    Wie ich solche linken Stammtischparolen hasse. :rolleyes:
     
  9. Winterkönig

    Winterkönig Talk-König

    Registriert seit:
    29. Oktober 2011
    Beiträge:
    5.744
    Zustimmungen:
    2.033
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    Samsung UE46ES6300
    Panasonic DMRHST130EG9
    Astra 19,2° Ost
    Sky Welt+Film+HD
    Fritzbox 6360 Cable
    Internet+Telefon Kabeldeutschland
    AW: ALG-II-Empfänger: Keine Kostenübernahme für Kabelfernsehen

    Ich bin ein arbeitender Bürger, ich weiß aber auch wie schnell es passieren kann Arbeitslos zu werden.

    Und übrigens nicht jeder Hartz4 Empfänger ist Arbeitslos.

    Wie ich diese Konservativen Schlaumeierparolen hasse. :eek:
     
  10. Terranus

    Terranus ErdFuSt

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    30.051
    Zustimmungen:
    4.671
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: ALG-II-Empfänger: Keine Kostenübernahme für Kabelfernsehen

    Die Frage ist ja auch mittlerweile, was das Grundpaket ist...ist es auch noch ein "Grundpaket" wenn die privaten HD Sender jetzt einfach mit Erhöhung der "Grundgebühr" mit einbezogen werden ? Da wäre ein Gerichtsurteil mal interessant...
    Da aber die Terrestrik für über 90% der Bevölkerung zur Verfügung steht, ist es sowieso ein vergleichsweise theoretische Sache.
     

Diese Seite empfehlen