1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Aldi 4:3-Fernseher: Kaufen oder nicht?

Dieses Thema im Forum "HDTV, 3D & Digital Video" wurde erstellt von michaausessen, 17. Dezember 2003.

  1. michaausessen

    michaausessen Gold Member

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    1.758
    Ort:
    Essen
    Anzeige
    Nächste Woche (ab Montag, 22. Dezember) gibt es bei Aldi Nord einen Fernseher.

    Ausstattungsmerkmale:

    MEDION 100Hz Stereo-Color-TV-70cm mit echter Bild-im-Bild-Technologie durch 2 eingebaute Tuner

    • 70 cm Farbbildröhre 4:3
    • 100 Hz - für ein flimmerfreies Bild
    • 66 cm sichtbare Bildschirmdiagonale
    • Neueste, digitale 16-Bit-Technologie für
    detailreiche und realistische Bildwiedergabe
    • Virtual Dolby Surround mit 2x2-Wege-
    Lautsprechersystem
    • Automat. und manuelle Formatumschaltung
    (4:3, 16:9)
    • Multibildfunktion 12-fach
    • Dynamische Rauschunterdrückung
    (abschaltbar)
    • PAT-Funktion: Geteilter Bildschirm,
    links das aktuelle TV-Programm,
    rechts Videotext
    • Low Power Standby
    • APS, autom. Sendersuchlauf mit
    Programmplatzbelegung und,
    länderspezifischer Sortierfunktion
    • Kammfilter und CTI-Schaltung,
    für reine und klar abgegrenzte Farben
    • Abmessungen und Gewicht des Gerätes:
    ca. 740 mm x 560 mm x 490 mm,
    (B x H x T) - ca. 33 kg
    • Farben: Silber oder Anthrazit
    36 Monate Hersteller-Garantie inkl. Service-Hotline, auch sonn- und feiertags.

    Stück
    379,-

    Ausstattung, Optik und Preis-/Leistungsverhältnis sind wie immer top. Ob das Gerät was taugt?!
     
  2. michaausessen

    michaausessen Gold Member

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    1.758
    Ort:
    Essen
    Gibt es hier Jemanden, der in der Vergangenheit einen Großbildfernseher der Marke Medion bzw. Tevion bei Aldi gekauft hat und was zur Bild- und Tonqualität dieser Geräte sagen kann?!
     
  3. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.400
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Also ich war eben bei Aldi (Nord) drin die hatten die Geräte dort schon stehen.
    Ich persönlich würde mir aber nie ein TV dort kaufen da ich aller wenigstens ein Gerät vorgeführt haben will.
    Die 30"TFTs lagen dort übrigens auch noch rum genauso wie die völlig überteurten PCs (1179€)
    Gruß Gorcon

    <small>[ 20. Dezember 2003, 14:00: Beitrag editiert von: Gorcon ]</small>
     
  4. petro2000

    petro2000 Silber Member

    Registriert seit:
    28. August 2003
    Beiträge:
    706
    Ort:
    Nähe Magdeburg
    Stichwort: 66cm sichtbare Bilddiagonale
    da haben wir es doch wieder. Normalerweise ist ein TV mit mindestens 70 cm gut (wenn er Brutto 72 er Bildröhre hat). Bei Loewe ist es so !

    Also kann von einem Grossbildfernseher überhaupt keine Rede sein.
     
  5. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.400
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Das kommt noch hinzu...
    Die wissen schon warum sie die größe nicht wie heute üblich in Zoll angeben. breites_
    Gruß Gorcon
     
  6. michaausessen

    michaausessen Gold Member

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    1.758
    Ort:
    Essen
    Ich werde mir am Montag den 70-cm-Fernseher der Marke Medion bei Aldi Nord auf jeden Fall kaufen, da mein jetziger Philips PT 28-7106 ein Montagsgerät ist und mittlerweile etliche technische Macken hat. Die Tatsache, dass das Gerät "nur" 379 € kostet, 36 Monate Hersteller-Garantie hat und selbst nach Gebrauch innerhalb eines Monats unter Vorlage des Kassenbons umgetauscht werden kann (habe mich heute in meiner Aldi-Filiale erkundigt und werde mir das natürlich auf dem Kassenbon schriftlich bestätigen lassen!), macht mir diese Entscheidung leicht.

    Allzu viel bin ich ohnehin nicht bereit, für ein 4:3-Gerät auszugeben. Sollte sich mit der Fussball-WM 2006 16:9 durchsetzen, werde ich auf dieses Format umsteigen.
     
  7. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    Weil sie nicht gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen wollen.

    Es ist klar geregelt, welche Maßeinheiten in der Werbung erlaubt sind -- und zwar die metrischen. Deshalb siehst Du oft bei Bildschirmen noch in Klammern die Bilddiagonale in Zentimetern stehen.

    Die Angabe des sichtbaren Bereichs ist auch seit einigen Jahren Pflicht. Früher musste man das nicht, aber seit irgendwer gemerkt hat, dass sein neuer 70er-Fernseher nur 65cm Bild hat, ist das eben so.

    Gag
     
  8. MatthiasW.

    MatthiasW. Junior Member

    Registriert seit:
    22. Mai 2003
    Beiträge:
    59
    Ort:
    Nienburg/Weser
    Technisches Equipment:
    - Gibertini 125 für Astra 28,2 Grad Ost und Multytenne
    Ich würde mir durchaus einen Fernseher bei Aldi kaufen, als Zweitgerät oder meinetwegen auch als Hauptgerät. Aber: Auf jeden Fall sollte das Bildformat 16:9 sein! Das "eckige" Format fällt gegen das Breitbildformat sehr ab. Kann nur hoffen, daß auch deutsche Sender endlich mal in die Pötte kommen und nach und nach ihre Programme insgesamt auf 16:9 umstellen.
     
  9. michaausessen

    michaausessen Gold Member

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    1.758
    Ort:
    Essen
    Ich habe mittlerweile schon etliche Meinungen über Aldi-Fernseher von Medion gelesen. Die meisten davon waren äußerst positiv, insbesondere was Bild, Ton und Ausstattung anbelangt. Okay, manch einer hatte mit seinem Aldi-Gerät Pech und musste den Reparatur-Service in Anspruch nehmen. Das kann aber auch bei teur(er)en Marken-Geräten der Fall sein!

    Positiv hervorzuheben ist auf jeden Fall die 36-monatige Hersteller-Garantie von Medion. Während dieser Zeit wird das Gerät zu Hause beim Kunden repariert (bei den Blöd- und Geiz-ist-geil-Märkten muss das Gerät vom Kunden ins Geschäft geschleppt werden!). Sollte das Gerät dennoch einmal in die Werkstatt müssen, so erhält der Käufer für diese Zeit ein Ersatzgerät. Natürlich kann dieser Service auch nach Ablauf der Garantiezeit in Anspruch genommen werden, dann natürlich gegen Berechnung.

    Im Übrigen ist Medion, was die Auslegung der Garantie angeht, sehr kulant. Mein im März 2001 bei Aldi Nord gekaufter Medion-PC (damals mit 2-jähriger Garantie!) wurde noch im Juni 2003 anstandslos und ohne Berechnung repariert. Das, obwohl ich am Defekt des CD-Rom-Laufwerks nicht ganz unschuldig war ;-). Im Medion-Servicecenter Mülheim/Ruhr wollte man nicht einmal den Kassenbon sehen... Das nenne ich Service!!!
     
  10. MASTER OF DISASTER

    MASTER OF DISASTER Senior Member

    Registriert seit:
    14. Juni 2003
    Beiträge:
    321
    Ort:
    NRW
    Mein Bruder hat einen Fernseher von Medion und hat sich bisher noch nicht drüber beklagt!
     

Diese Seite empfehlen