1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Aldi 17" TFT Monitor

Dieses Thema im Forum "Computer & Co." wurde erstellt von michaausessen, 16. November 2003.

  1. michaausessen

    michaausessen Gold Member

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    1.758
    Ort:
    Essen
    Anzeige
    Aldi bietet ab Mittwoch, 19.11.2003, u. a. einen 17" TFT Aktiv SXGA LCD Color Monitor zu € 349 an. Was ist von den integrierten Lautsprechern zu halten? Können die ohne Weiteres mit (einfachen) externen PC-Lautsprechern mithalten?

    Auf der Aldi-Homepage gibt es leider keinerlei Angaben zu der Ausgangsleistung der integrierten Lautsprecher...
     
  2. Silly

    Silly Platin Member

    Registriert seit:
    15. Dezember 2002
    Beiträge:
    2.500
    Ort:
    NRW
    Technisches Equipment:
    Triax TDS88 19.2°E/13°E/23.5°E/28.2°E - KDL-40W5730 - VU+Duo²
    Ein Kumpel von mit hat einen Yakumo 15" TFT und bei dem sind die eingebauten Lautsprecher sehr bescheiden. In so kleinen Gehäusen ist ja auch kein Platz für Lautsprecher die halbwegs brauchbar sind. Hier gibt es auch einen Test, ist zwar nicht genau der gleiche, aber so groß wird der Unterschied nicht sein.

    <small>[ 16. November 2003, 13:04: Beitrag editiert von: Silly ]</small>
     
  3. foo

    foo Wasserfall

    Registriert seit:
    5. Januar 2002
    Beiträge:
    9.385
    Ort:
    Bayern
    Technisches Equipment:
    d-box II - Neutrino
    NAS200
    Ich würde gut aufpassen, wenn Du Dir so ein Teil kaufst.
    Auf der Homepage sind erstaunlich wenige Daten zu dem Monitor ersichtlich.
    Der Betrachtungswinkel von 140°/120° ist ziemlich schlecht. Die Helligkeit sollte mindestens 250 cd/m² betragen und der Kontrast sollte wenigstens 400:1 sein.
    Manche Grafikkarten/TFT Kombinationen machen über D-SUB ein sehr schlechtes Bild. Wenn Du eine GraKa mit DVI out hast, ist es in jedem Fall zu empfehlen einen TFT mit DVI-In zu kaufen.
    Ich habe mir kürzlich einen Samsung SyncMaster 181T gekauft. Das ist ein 18,1 Zoll TFT mit DVI-In für 560,- Euro. Das Teil kann ich guten Gewissens empfehlen. Den Bildschirm kann man auch um 90° schwenken. Das hat den Vorteil, dass Du mit Hilfe der Pivot Funktion (Windows dreht den Desktop ebenfalls) wie auf einer Din A4 Seite arbeiten kannst (z.B. bei Word, PDF, etc.).
    Da 349,- ja auch nicht wenig Geld ist, solltest Du Dir evtl. überlegen noch ein bisschen was draufzulegen und gleich ein vernünftiges Gerät zu kaufen.
    Nur so als Anregung.

    P.S.: Habe gerade gesehen, dass ein Händler den Monitor nun schon für 482,- anbietet.
    http://www.desknote-shop24.de/

    Ups. Nochmal edit: Das ist ein Vorführgerät entt&aum

    <small>[ 16. November 2003, 13:51: Beitrag editiert von: foo ]</small>
     
  4. Gummibaer

    Gummibaer Platin Member

    Registriert seit:
    10. März 2003
    Beiträge:
    2.375
    Einen TFT-Monitor wegen der Lautsprecher kaufen... Autsch!
     
  5. Farnsworth

    Farnsworth Silber Member

    Registriert seit:
    15. Dezember 2002
    Beiträge:
    522
    Ort:
    Dortmund
    Also ich habe einen Aldi 15"-TFT und bin damit voll zufrieden (kommt halt auf die Ansprüche an). @foo: "Man sollte dies und jenes beachten..." Hmm, ich würde einfach sagen: "kaufen und ausprobieren". Im Aldi ist die Rückgabe relativ unkompliziert. Vielleicht reicht Ihm der Monitor ja.

    Die Lautsprecher kannst Du aber vergessen. Kauf Dir lieber externe. Da hast Du mehr von.

    Farnsworth
     

Diese Seite empfehlen