1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Aktivlautsprecher an AVR anschließen

Dieses Thema im Forum "HDTV, Ultra HD, 4K, 3D & Digital Video" wurde erstellt von merkuriosus, 11. September 2012.

  1. merkuriosus

    merkuriosus Neuling

    Registriert seit:
    11. September 2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Liebe Forumsmitglieder, ich bin neu hier im Forum und seit einer Woche Besitzer eines AVR von Pioneer (LX 76) und möchte mein Equipment daran anschließen. Das überfordert mich total. Ich habe: 2 kabelgebundene Lautsprecher, 2 wireless Aktiv-Lautsprecher XEO 5, 1 Blu-Ray-Player, 1 älteren Pioneer-Fernseher mit 2 HDMI-Anschlüssen, einen SAT-Receiver mit HDMI und ein W-Lan, das auch integriert werden sollte. Wer kann mir Tipps zur optimalen Verbindung dieser Teile geben, vielleicht sogar mit einer kleinen Zeichnung? Ich weiß, das ist viel verlangt, aber vielleicht habe ich ja Glück. Übrigens: Meine Frau, ist schon ganz hämisch und freut sich, dass ich solche Probleme habe.
     
  2. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.648
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Aktivlautsprecher an AVR anschließen

    Na, ist doch recht simpel:

    1. HDMI-Kabel vom LX76 zum Fernseher. Sollte der keinen HDMI ARC haben, musst du zusätzlich eine Audio-Verbindung vom Fernseher zum LX76 herstellen -- je nach Anschlüssen per Lichtwellenleiter oder Koax-Kabel (Cinch).

    Durch diese Verbindung bekommt der LX76 den Fernsehton, wenn du über den integrierten Tuner fernsiehst. Wenn du das aber ohnehin nicht machst, dann kannst du dir die Mühe sparen, dann reicht das HDMI-Kabel.

    2. Alle Video-Zuspieler per HDMI an den LX76 anschließen, also den Satz-Receiver und den BR-Player. Über HDMI bekommt der LX76 Bild und Ton und gibt selbiges über das Kabel zum Fernseher weiter.

    3. WLAN-Kabel in den LX76 stecken. ;)

    Da der LX76 kein WLAN-Modul hat, musst du ihn eben per Kabel an dein Netzwerk anschließen. Kannst/möchtest du kein Kabel von deinem Router zum Receiver ziehen, dann benötigst du eine WLAN-Bridge -- also ein Gerät, das per WLAN in dein Netz eingebunden wird, aber hinten dann ein kabelgebundenes LAN rauskommt. Das wäre sowas hier: Netgear WNCE2001-100PES Universal WLAN Internet Adapter

    4. Die beiden kabelgebundenen Lautsprecher entsprechend ihrer Aufstellpositon an die entsprechenden Klemmen des LX76 anklemmen.

    5. Was hast du mit den kabellosen Lautsprechern vor? Ist das nur eine zusätzliche Hörstelle? Oder willst du die als Rear-Speaker für den Surround-Ton verwenden?

    6. LX76 (gemäß Anleitung) auf deine Anwendung konfigurieren. Also die Eingänge richtig einstellen, die Lautsprecher, usw.
     
  3. merkuriosus

    merkuriosus Neuling

    Registriert seit:
    11. September 2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Aktivlautsprecher an AVR anschließen

    Danke für die rasche Antwort,

    bleiben mir als Laien noch einige Fragen zu:

    1. Es gibt an dem LX 76 einen HDMI-Anschluss TV, muss ich die Verbindung zum TV darüber herstellen oder über HDMI out? An welche Anschlüsse des LX kommt das Cinch-Kabel?

    5. Die beiden kabellosen Lautsprecher will ich als Rear-Speaker für den Surround-Ton nutzen.

    Kann der TV-Lautsprecher (recht ordentlicher Klang) auch in ein Surround-System eingebunden werden und wenn ja, wie?

    Wie stellt man die Eingänge des LX richtig ein?

    Ich weiß, dass diese Fragen nerven können, hoffe aber, dass du auch darauf Antworten weißt. Danke.
     
  4. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.648
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Aktivlautsprecher an AVR anschließen

    Vorweg: Ich kenne den LX 76 nicht, weiß nur, dass der in der oberen Liga spielt. Daher gehe ich von bestimmten Eigenschaften aus, die solche AV-Receiver für gewöhnlich bieten.

    TV ist der richtige, denn hier würde, wenn es der Fernseher unterstützt ("HDMI ARC"), eben auch der Rückkanal des Fernsehtons erfolgen können.
    An den (digitalen) Eingang des LX, der mit dem Fernseton assoziiert werden kann (siehe unten). Das brauchst du aber nur, wenn a) der Fernseher mit seinem integrierten Tuner genutzt wird und b) der Fernseher keinen HDMI-ARC-Anschluss hat.
    Schwierig.

    Die haben, so wie ich das eben ergoogelt hab, nur einen Low-Level-Eingang am Sender, der LX wird den Rear-Kanal sicherlich nur über normale Lautsprecherklemmen rausrücken.

    Also brauchst du dafür einen High-Low-Level-Konverter, der die "hohe" Leistung, die aus deinem Verstärker auf das normale Line-In-Signal des Senders herunter transformiert.

    Solche Konverter findet man im Car-Hifi-Zubehör, dort wird das häufiger gebraucht: Amazon Suche: High low level adapter
    Nein.

    Du brauchst für einen vernünftigen Ton ohnehin noch einen Center-Speaker. Insgesamt würde ich dir von diesem bunten Zusammenwürfeln der vorhandenen Komponenten abraten. Die Lautsprecher in einem 5.1-Set sollten schon aufeinander abgestimmt sein. Idealerweise verwendet man daher Lautsprecher aus der gleichen Serie, da diese dann dieselbe Klang-Charakteristik haben. Ansonsten verändert sich der Ton, sobald er im Raum auf einen anderen Lautsprecher wandert.
    Das steht im Handbuch. Entweder hat der Verstärker "feste" Anschlüsse hinten für ein bestimmtes Eingabegerät oder man kann die Anschlüsse entsprechend umkonfigurieren. Also z.B. dass der BR-Player HDMI2 hat und Ton über Digital 3, usw.

    Gleiches gilt für die Lautsprecher. Du musst am Verstärker einstellen, was für eine Lautsprecherkonfiguration du nutzt. Momentan sieht es bei dir ja nach einer 4.0-Konfiguration mit Vollboxen aus. Also vier Vollboxen, kein Center, kein Subwoofer. Dann mischt er den Center-Kanal auf die beiden Frontboxen, den Subwoofer-Kanal verteilt er überlicherweise auf alle.

    Naja, ein Blick ins Handbuch dürfte da schon nicht schaden. ;)
     
  5. merkuriosus

    merkuriosus Neuling

    Registriert seit:
    11. September 2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Aktivlautsprecher an AVR anschließen

    Nochmals vielen Dank!


    Gab es dieses HDMI ARC bereits 2005, denn da habe ich den Fernseher gekauft? Der LX hat auch pre-out-Ausgänge für Surround.
    Wenn ich die Boxen nicht als Rearspeaker anschließe, sondern als 2. Boxenpaar, welchen Anschluss nehme ich dann?

    Danke für die Mühe und viele Grüße
     
  6. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.648
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Aktivlautsprecher an AVR anschließen

    Ich glaube nicht, dass es 2005 HDMI ARC schon gab.

    Die Rear-Lautsprecher über den Vorverstärkerausgang sollte gehen, wobei ich nicht weiß, ob sie darüber dann lautstärkegeregelt sind. Wäre bekloppt, wenn du die separat dann immer nachregeln müsstest.

    Wenn du die als zweites Boxenpaar nutzen möchtest, dann kommen die in den "2. Zone Out".

    Aber auch hier: Ein Blick in die Anleitung hat echt noch niemandem geschadet. ;)
     

Diese Seite empfehlen