1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Aktivkühlung beim Digitalreceiver

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von ATVplus, 23. August 2006.

  1. ATVplus

    ATVplus Junior Member

    Registriert seit:
    11. Juni 2006
    Beiträge:
    79
    Anzeige
    Hallo,

    hat jemand von euch schonmal daran gedacht, eine Art Aktivkühlung an
    seinen Digitalreceiver anzubringen? Ich hatte mal eine Zeit lang einen AMD-
    Lüfter an einem meiner Receiver angebaut, der durch zu starke Hitzeerwärm-
    ung immer wieder das System zum Absturz brachte.

    Betrieben hatte ich den Kühler testweise mit einer 9-Volt Batterie, was auch
    relativ gut lief und standhielt.

    MfG.
     
  2. flori1406

    flori1406 Silber Member

    Registriert seit:
    28. Dezember 2005
    Beiträge:
    781
    Technisches Equipment:
    Smart MX 40
    No Name Antenne 70 cm Diseqc H-H Motor SG-2100
    Drehbereich 42ost bis 34,5west
    AW: Aktivkühlung beim Digitalreceiver

    wie viel kostet so einer?
     
  3. ATVplus

    ATVplus Junior Member

    Registriert seit:
    11. Juni 2006
    Beiträge:
    79
    AW: Aktivkühlung beim Digitalreceiver

    Meinst du einen CPU Kühler, so wie ich ihn testweise genutzt hatte?
    Für einen ausreichend guten zahlst du zwischen 10-20 Euro, mehr nicht.

    MfG.
     
  4. horst72

    horst72 Gold Member

    Registriert seit:
    21. Juni 2001
    Beiträge:
    1.063
    Ort:
    bei Erfurt
    AW: Aktivkühlung beim Digitalreceiver

    Ich habe einen kleinen Lüfter senkrecht in einer DBox1 zu laufen, welcher über die Stromversorgung der Tunerplatine versorgt wird und diese auch kühlt, da die Chips darauf sonst so heiss werden, das das Bild aussteigt. Das funktioniert seit 2 Jahren hervorragend und ich kann wieder das ZDF streamen.
     
  5. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.316
    Ort:
    bln
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    AW: Aktivkühlung beim Digitalreceiver

    Kannst Du mal sagen was für einen Lüfter Du dran hast und wo Du den angeschlossen hast? Ein Bild wäre auch nett. Danke.
     
  6. ATVplus

    ATVplus Junior Member

    Registriert seit:
    11. Juni 2006
    Beiträge:
    79
    AW: Aktivkühlung beim Digitalreceiver

    Auch ich wäre sehr interessiert an einer Beschreibung und einem Bild. :)

    MfG.
     
  7. lagpot

    lagpot Gold Member

    Registriert seit:
    29. Dezember 2001
    Beiträge:
    1.128
    Ort:
    NRW
    AW: Aktivkühlung beim Digitalreceiver

    Ab 4,95€ bei Conrad, ein kleines Netzteil mit 12 Volt dazu für 5€ und dein Gerät bleibt kühl
    [​IMG] [​IMG]
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. August 2006
  8. Röhre

    Röhre Junior Member

    Registriert seit:
    3. Juli 2005
    Beiträge:
    99
    Ort:
    Tübingen
    Technisches Equipment:
    PVR2/100 SD
    PVR2/100 HD
    Toshiba 42 RV 635
    Toshiba 37 A 3000
    AW: Aktivkühlung beim Digitalreceiver

    Mein S1 hat auch einen Lüfter bekommen das den NT kühlt.
    Eine selbsgebaute Steuerung läßt den
    Lüfter nur laufen wenn die FB auch in Betrieb ist .
    Das habe seit einem Jahr so und seitdem keinen einzigen
    Absturz oder irgendeine Fehlfunktion :) :) :) .
     
  9. ATVplus

    ATVplus Junior Member

    Registriert seit:
    11. Juni 2006
    Beiträge:
    79
    AW: Aktivkühlung beim Digitalreceiver

    Ich habe es nun geschafft, meinen Digitalreceiver zu modifizieren, sodass er
    ausreichend gekühlt wird. Natürlich habe ich auch direkt ein Foto davon gemacht.

    Einen großen Kühlkörper mit Aktivkühlung, die per Netzteil betrieben wird konnte ich auf die Grafikchipeinheit anbringen. Dadurch erreicht der Grafikchip nur noch 38°, anstatt mehr als 70°, wie zuvor.

    Das Netzteil hat sogar einen 5-stufigen Regler, mit dem ich den Speed vom Aktivkühler in 5 Stufen beschleunigen kann.

    Derzeit fehlt nur noch das Gehäusedach, was ich aber noch flexen und lackieren wollte, dazu ist es aber bisher nicht gekommen. Der Receiver läuft nun erste Sahne und ist seitdem nicht mehr abgestürzt!

    [​IMG]

    MfG.
     
  10. digfan67

    digfan67 Guest

    AW: Aktivkühlung beim Digitalreceiver

    Der staubt so schnell auch nicht ein
     

Diese Seite empfehlen