1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Aktiv-Subwoofer und Impedanz

Dieses Thema im Forum "Heimkino-Kaufberatung" wurde erstellt von camouflage, 29. November 2011.

  1. camouflage

    camouflage Platin Member

    Registriert seit:
    20. Dezember 2007
    Beiträge:
    2.103
    Zustimmungen:
    21
    Punkte für Erfolge:
    48
    Anzeige
    Hallo,
    ich hab vor, mir einen aktiven Subwoofer für meinen AV-Receiver
    (Yamaha RX-v471) zuzulegen. Der Receiver verlangt Lautsprecher mit mindestens 6 Ohm.
    Spielt das auch für einen aktiven Subwoofer eine Rolle oder ist es egal, welchen man nimmt?
     
  2. Sash1978

    Sash1978 Silber Member

    Registriert seit:
    17. April 2009
    Beiträge:
    703
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Aktiv-Subwoofer und Impedanz

    das ist quark.
     
  3. camouflage

    camouflage Platin Member

    Registriert seit:
    20. Dezember 2007
    Beiträge:
    2.103
    Zustimmungen:
    21
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Aktiv-Subwoofer und Impedanz

    Soll also heißen, dass ich jeden x-beliebigen Woofer nehmen kann?
     
  4. Sash1978

    Sash1978 Silber Member

    Registriert seit:
    17. April 2009
    Beiträge:
    703
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Aktiv-Subwoofer und Impedanz

    jupp.
     
  5. onzlaught

    onzlaught Gold Member

    Registriert seit:
    10. November 2009
    Beiträge:
    1.625
    Zustimmungen:
    127
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Aktiv-Subwoofer und Impedanz

    Zustimmung.

    Impedanz hinfällig da der Aktivwoofer
    dem Verstärker keinerlei Leisung abverlangt.

    Aber ein Subwoofer ist keine Ersatz für
    anständige Lausprecher. ( falls man wert auf den Klang legt )
    Also auch mit Sub klingen Plastikwürfelspielzeusatelliten
    immer noch schlecht.
    Wenn das einigermassen klingen soll, sollten auch die
    anderen Lautsprecher ein bischen Volumen und
    Qualität mitsichbringen.
    ODER
    Alle Lausprecher gehören zu einem Komplettsystem
    und sind demensprechend aufeinander abgestimmt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. November 2011
  6. atomino63

    atomino63 Platin Member

    Registriert seit:
    20. November 2004
    Beiträge:
    2.649
    Zustimmungen:
    2.605
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    beyerdynamic, canton, marantz, panasonic, pro-ject, sennheiser, sony, technisat
    AW: Aktiv-Subwoofer und Impedanz

    Wir wissen ja nicht, wie der Rest der verwendeten Lautsprecher heißt.

    Im Zweifelsfall ist ein aktiver Sub als Beigabe, unkritischer als der Rest der Schallwandler.

    Meiner Meinung nach, gibt es keinen Baustein in der Kette, der für so wenig Geld, so viel Spaß bringt :).

    Das mit der Impedanz des Woofers ist natürlich richtig, die ist egal.
     

Diese Seite empfehlen