1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Aktion EU Sender ins Kabelnetz: BBC1/2 ; France 2/3 TVE1 und 2 etc...

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von barthaar, 9. Mai 2004.

  1. barthaar

    barthaar Senior Member

    Registriert seit:
    14. Januar 2001
    Beiträge:
    419
    Ort:
    Deutschland, Berlin
    Anzeige
    Hi folks,

    hat jemand `ne Idee, wie man eine konzertierte Aktion starten kann, um zu erreichen, dass EU Sender, die in unseren Nachbarländern z.zt. geschaut werden, digital eingespeist werden (Kabel Deutschland reagiert auf diesen Kundenwunscht überhaupt nicht)? Es wird Zeit die vorhandenen Hürden, die die Einspeisung der TV Sender unsere Nachbarn in Europa verhindern, abzubauen. There must be a future for BBC1/2; France 2/3; TVE1 und 2, Ned 1/2/3, etc... auch in deutschen Kabelnetzen.

    grüsse

    barthaar
     
  2. geko

    geko Silber Member

    Registriert seit:
    10. Juni 2002
    Beiträge:
    574
    Ort:
    München
    Dem gebe ich keine Chance. Bedenk bitte alleine die problematische Thematik der geographisch gebundenen Ausstrahlungsrechte.

    Aber: Wende dich doch an den für deinen Wahlkreis zuständigen EU-Abgeordneten und frag nach den Chancen eines solchen Begehrens.

    <small>[ 09. Mai 2004, 13:53: Beitrag editiert von: geko ]</small>
     
  3. amsp

    amsp Platin Member

    Registriert seit:
    28. Oktober 2002
    Beiträge:
    2.217
    Ort:
    ---------
    Das ist Schwachsinn. Solche Probleme können gelöst werden, sie sind nämlich von Menschen gemacht und keine Naturgesetze. Die Forderung muss nur laut und deutlich in die Welt gesetzt werden.
     
  4. geko

    geko Silber Member

    Registriert seit:
    10. Juni 2002
    Beiträge:
    574
    Ort:
    München
    @amsp: Ich finde dein Gegenargument schwach ("Schwachsinn" vermeide ich gerne in der Diskussion, es ist zu absolut und endgültig). Natürlich ist fast alles im Alltag Mensch-gemacht. Aber vieles ist von derart vielen Faktoren abhängig, das ein Auflösen kaum möglich erscheint. Freilich kann man sich hinstellen und sagen "Geld ist Mensch-gemacht, lasst uns Geld abschaffen". Aber es konstruktiv ist es leider keineswegs.
     
  5. amsp

    amsp Platin Member

    Registriert seit:
    28. Oktober 2002
    Beiträge:
    2.217
    Ort:
    ---------
    Wie gesagt erscheint und jetzt erkläre mir nochmal wieso es nicht möglich sein soll Fernsehen europaweit anzubieten. Es ist definitiv möglich, man sollte mal die Scheuklappen absetzen und nicht alles als quasi Gott gegeben hinnehmen.

    Was das Thema Geld angeht: Es ist ein Tauschmittel nicht mehr und nicht weniger. Das manche darum eine Religion aufbauen steht auf einen anderem Blatt.
     
  6. Chris

    Chris Wasserfall

    Registriert seit:
    30. Januar 2001
    Beiträge:
    7.934
    Ort:
    Deutschland 73734 Esslingen
    Also im Kabel BW tut sich da schwer was winken
    Es gibt nun BW weit (sogar in Mannheim) ORF 1, ORF 2, SF 1, SF 2 im ausbaugebiet.
    Man plant ein Paket zu schnüren aus den Programmen: TF1, France 2, France 3, TV5, France 5, M6 und RTL9.
    Dies wurde mir von der Hotline mitgeteilt.

    Ich denke es wird auch nicht mehr lange dauern bis man dementsprechende Verträge mit der BBC schließt. Die Schweiz hat es vorgemacht. Dort gibt es alle BBC's im Kabel seit kurzem.
     
  7. Robert Schlabbach

    Robert Schlabbach Talk-König

    Registriert seit:
    12. Juni 2003
    Beiträge:
    6.614
    Ort:
    Berlin
    Gibt es doch schon: arte, Eurosport, Euronews fallen mir spontan ein.

    Was die anderen Sender angeht, wie gesagt, es geht um die Ausstrahlungsrechte. Nimm z.B. GB mit 50? Mio Einwohnern. Wenn BBC europaweit ausstrahlen würde, müssten die schlagartig die Rechte für etwa die _zehnfache_ Zuschauerzahl bezahlen, nehmen wir doch einfach mal grob die zehnfachen Kosten an. Dann müssten die Briten die 10fache monatliche Gebühr an die BBC bezahlen, damit auch nicht-Briten zuschauen dürfen - glaubst Du wirklich, dass die BBC dass ihren Zuschauern vermitteln kann? Ich nicht.

    Abgesehen davon _haben_ viele Sender ja bereits spezielle europa- bzw. weltweiter Programme im Angebot, natürlich wegen der Kosten eher mit eigenproduzierten Inhalten, z.B. fällt mir da der BBC World Service oder TV5 Europe ein. Entsprechendes gibt es AFAIK aus fast allen europäischen Ländern. Aus Deutschland kommt dann die "Deutsche Welle" als weltweit-Fernsehen.
     
  8. amsp

    amsp Platin Member

    Registriert seit:
    28. Oktober 2002
    Beiträge:
    2.217
    Ort:
    ---------
    Komisch das in der Schweiz geht, was woanders angeblich nicht geht. TV5 Europe ist ein Sprachregionen Programm - aber bitte. Auf BBC Prime kann ich persönlich sehr gut verzichten - Resterampen brauchen wir nicht.

    Die DWtv hat andere Aufgaben als Europa zu versorgen. Ähnlich ist es mit dem BBC World Service.

    Fakt ist es geht u. es ist kein Problem entsprechende Abrechnungsmodilitäten zu finden.
     
  9. andimik

    andimik Board Ikone

    Registriert seit:
    28. Januar 2003
    Beiträge:
    4.597
    Ort:
    Kärnten
    Dann bist du in der glücklichen Lage, Astra 2D zu empfangen, oder?
     
  10. amsp

    amsp Platin Member

    Registriert seit:
    28. Oktober 2002
    Beiträge:
    2.217
    Ort:
    ---------
    Nur theoretisch praktisch nicht. Es ist aber kein Problem Astra 2D zu empfangen und für den Rest haben wir die "Elite". Die Schweiz hats vorgemacht und warum auch nicht - Jeder EU-Bürger sollte das Recht haben die Programme der Nachbarländer zu empfangen, von mir aus auch gegen Zahlung der entsprechenden Rundfunkgebühr.
     

Diese Seite empfehlen