1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Ak4000 Kabel und Ak4000MK2 Stecker , Oehlbach

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Andreas Bloechl, 4. Oktober 2009.

  1. Andreas Bloechl

    Andreas Bloechl Junior Member

    Registriert seit:
    12. April 2003
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Anzeige
    Hallo
    Ich hätte da mal einige Fragen weil man im ganzen Forum nur sperrliche Infos zu dieser Kombination findet.

    1. Welchen Crimpeinsatz sollte man bei diesen F-Steckern verwenden? In einigen Foren meinten sie einen 7mm Einsatz, und bei Amazon hier
    Oehlbach AK4000 Crimpzange MKII-Stecker: Amazon.de: Elektronik
    unten bei Beschreibung wird 8,2mm angegeben bei der dazugehörigen Zange. Was ist dann jetzt richtig?

    2. Auch bei dem gut Isolierten Kabel habe ich noch eine Frage.
    Wie gehe ich da genau vor weil hier ja zwei Metallgeflechte und auch zwei Alufolien verbaut sind.
    Normal ist es ja so das man zuerst das Metallgeflecht zurückstülpt und das Alu auf dem Dielektrikum beläßt und so die Stecker dann montiert. Nur bei dem Kabel weis ich nicht ob ich das erste Alu entfernen soll und dann das zweite Metallgeflecht auch noch zurückstülpen(und das erste Alu mitstülpen oder abschneiden) soll , oder einfach nur das erste Metallgelecht und beide Alufolien mit innenliegenden Metallgelecht auf dem Dielektrikum belassen soll und dann montieren.
    Vielleicht könnt ihr mir da weiterhelfen, sitze da erhlich gesagt auf dem Schlauch.
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. Oktober 2009

Diese Seite empfehlen